• Nach dem Erfolg des Phase-1-Bohrprogramms, das zu einer Lithiumentdeckung auf dem Konzessionsgebiet führte, wird das geänderte Phase-2-Bohrprogramm ab Mai 2023 11 vorrangige Bohrziele umfassen

    18. Mai 2023 – Calgary AB / IRW-Press / – Pan American Energy Corp. (das Unternehmen oder Pan American) (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Genehmigung für die bei der Außendienststelle des Bureau of Land Management (BLM) in Tonopah eingereichte Notice of Amendment (NOA) für Explorationsbohrungen auf seinem 17.334 Acres großen Lithiumprojekt Horizon erhalten hat. Die NOA bezieht sich auf das angepasste Bohrprogramm des Unternehmens, das sich auf den zentralen und östlichen Teil des Konzessionsgebiets konzentrieren wird. Gemäß dieser Genehmigung darf das Unternehmen bis zu zweiundzwanzig (22) Kernbohrungen zur Lithiumprospektion mit entsprechendem Zugang auf den Bundesflächen- und -Mineralrechten unter der Verwaltung der BLM-Außendienststelle in Tonopah, etwa 7,4 Meilen westlich von Tonopah (Esmeralda County, Nevada) niederbringen. Das Unternehmen schloss vor Kurzem ein Phase-1-Bohrprogramm mit elf (11) Bohrlöchern ab, das zur Entdeckung eines Lithium-Clusters auf dem Lithiumprojekt Horizon (Horizon) führte.

    Jason Latkowcer, CEO von Pan American, sagt dazu: Unser Phase-1-Programm führte zur Entdeckung eines bedeutenden Lithium-Clusters auf unserem Konzessionsgebiet. In allen Bohrlöchern konnte Lithium ermittelt werden, und zwar mit einer großen Bandbreite von Mineralisierungen von bis zu 2.040 ppm Lithium auf starken Mächtigkeiten. In Zusammenarbeit mit RESPEC, unserem geologischen und betrieblichen Partner, haben wir dem Bureau of Land Management ein geändertes Bohrprogramm vorgelegt, das umgehend genehmigt wurde. Im aktualisierten Programm wurde den Ergebnissen aus der ersten Phase Rechnung getragen, weshalb wir unsere Bohrungen auf den zentralen und östlichen Teil des Konzessionsgebiets konzentrieren werden. Mithilfe dieses Ansatzes wollen wir bis Ende des Jahres eine vermutete Ressource abgrenzen. Wir prüfen derzeit aktiv das Potenzial für zusätzliche Explorations- und Bohrprogramme auf den verbleibenden zwei Dritteln des Konzessionsgebiets.“

    Das Unternehmen hatte zuvor eine Genehmigung für zweiundzwanzig (22) Bohrlöcher erhalten und reichte beim Bureau of Land Management (BLM) einen Änderungsantrag ein, um das Bohrmuster, wie in Abbildung 1 dargestellt, anzupassen. Die Bohrziele werden laufend evaluiert, sodass der Schwerpunkt der Bohrungen auf den vorrangigsten Bereichen liegt; dabei könnten auch Zwillingsbohrungen absolviert werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70607/05-18-23PanAm-HorizonPhase 2_bh_TS_DE_Prcom.001.png

    Abbildung 1. Lageplan der Bohrungen

    Qualifizierte Sachverständige

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Tabetha Stirrett, P.Geo, einer qualifizierten Sachverständigen im Sinne von NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über Pan American Energy Corp.

    Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTC PINK: PAANF) (FWB: SS6) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

    Das Unternehmen hat in Kanada eine Optionsvereinbarung mit Magabra Resources abgeschlossen, wonach es das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem bohrbereiten Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora (Ontario) hat. Das Unternehmen verfügt ferner über eine Konzessionsoptionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC, die ihm das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Lithiumprojekt Horizon in Esmeralda County – Lithiumgürtel Tonopah (Nevada, USA) einräumt.

    Um sich für Investoren-Updates zu registrieren, besuchen Sie bitte panam-energy.com.

    Für das Board of Directors
    Jason Latkowcer
    CEO & Director

    Kontakt
    Tel: (587) 885-5970
    E-Mail: info@panam-energy.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, prognostiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf das geplante Bohr- und Probenahmeprogramm des Unternehmens, einschließlich das Datum, an dem die Phase-1-Plaene nach Erwartung des Unternehmens angekündigt werden, des Umfangs der Bohrungen im Rahmen eines solchen Programms und die geplanten Standorte der Explorationsarbeiten im Rahmen des Programms, sowie den potenziellen kommerziellen Betrieb auf dem Konzessionsgebiet beziehen.

    Um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen bzw. Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, werden in der Regel verschiedene Annahmen oder Faktoren herangezogen, einschließlich der Annahmen, dass es dem Unternehmen gelingen wird, einen kommerziellen Betrieb auf dem Konzessionsgebiet einzurichten und dass das Unternehmen sein geplantes Bohr- und Probenahmeprogramm in dem Zeitrahmen und zu den Bedingungen, die derzeit erwartet werden, absolvieren wird. Solche Annahmen und Faktoren basieren auf Informationen, die dem Unternehmen aktuell zur Verfügung stehen.

    Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen des Unternehmensmanagements beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren gehören Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, die Tatsache, dass die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts schließen lassen und dass die Mineralexploration erfolglos bleiben oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen kann, einschließlich die Einrichtung eines kommerziellen Bergbaubetriebs. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary
    Kanada

    email : info@panam-energy.com

    Pressekontakt:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary

    email : info@panam-energy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Pan American Energy gibt die Genehmigung der geänderten Bohrgenehmigung für das Phase-2-Bohrprogramm auf dem Lithiumprojekt Horizon bekannt


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 18. Mai 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 29 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: