• 2024 könnte das entscheidende Jahr für CleanTech Lithium werden. Der britisch-chilenische Entwickler von nachhaltigen Lithium-Projekten in Chile will Anfang kommenden Jahres die Machbarkeitsstudie für sein Projekt Laguna Verde vorlegen. Sie bildet die Grundlage für die Finanzierung und den Bau der Mine. Die Entwicklungen am Übernahmemarkt zeigen zudem, dass auch CleanTech Lithium ins Visier größerer Konzerne kommen könnte.

    Derzeit geht es trotz der schwierigen Börsenlage rund bei Übernahmen im Lithium-Sektor. So ist der Weltmarktführer Albemarle mit der Übernahme des kleineren Konkurrenten Lionstown Resources gescheitert. Am Ende hatten die US-Amerikaner mehr als 4 Mrd. US-Dollar geboten, doch eine australische Milliardärin funkte dazwischen und stieg selbst bei Lionstown ein. Daraufhin zog sich Albemarle zurück. SQM, die Nummer zwei der Branche war dagegen erfolgreicher. Die Chilenen konnten die Übernahme von Azure Minerals für mehr als 1 Mio. US-Dollar abschließen.

    Ein kleinerer Deal dürfte auch bei CleanTech Lithium auf offene Ohren gestoßen sein. So hat der staatliche chilenische Bergbaukonzern Codelco, der größte Kupferproduzent der Welt, eine Vereinbarung zum Kauf von Lithium Power International für umgerechnet 244 Mio. US-Dollar schließen können. Das Geschäft umfasst ein Barangebot von 0,57 australischen Dollar pro Aktie für das australische Unternehmen, das das chilenische Blanco-Projekt in der Maricunga-Salzwüste in der Nähe von Codelcos eigenen Liegenschaften liegt.

    Die Maricunga-Region liegt unweit der Projekte von CleanTech Lithium, die Übernahme zeigt die Attraktivität der Gegend für große Konzerne. So befindet sich Laguna Verde östlich von Maricunga, das Projekt Francisco Basin liegt wiederum südlich davon. Dies sind die beiden am weitesten entwickelten Projekte von CleanTech Lithium.

    Und für diese steht nun das Jahr der Wahrheit an. Am Ende des ersten Quartals will CleanTech Lithium die erste Vormachbarkeitsstudie für Laguna Verde vorlegen. Diese beinhaltet die technischen und finanziellen Daten zu einem möglichen Lithiumbetrieb. Bisher liegt eine sogenannte Scoping-Studie für Laguna Verde vor, die eine Produktion von 20.000 Lithiumkarbonat (LCE) prognostiziert. Das ist eine Größenordnung, mit der CleanTech Lithium arbeiten kann. Die Produktionskosten werden auf unter 4.000 US-Dollar je Tonne LCE geschätzt. Der aktuelle Spotmarktpreis befindet sich deutlich über der 20.000 US-Dollar-Marke.

    Sobald die Vormachbarkeitsstudie vorliegt, will CleanTech Lithium laut Chairman Steve Kesler Gespräche mit möglichen strategischen Partnern aufnehmen. Dabei strebt das Unternehmen ein Offtake-Agreement an. In diesem wird ein Teil der künftigen Produktion an einen Batterie- oder Autokonzern vorab verkauft. Die Einnahmen daraus stellen dann einen wichtigen Teil zur Finanzierung der Baukosten für den Lithiumbetrieb auf Laguna Verde dar. Die Aufnahme der Förderung ist für 2026 geplant. Die Analysten von Fox-Davies Capital sehen eine erhebliche Unterbewertung der Aktie und haben ein Kursziel von 2,50 GBp für die Aktie ausgegeben. Das ist etwa das Fünffache des aktuellen Kurses.

    ———-

    Möchten Sie regelmäßig zu Nebenwerten oder CleanTech Lithium informiert werden? Dann lassen Sie sich auf unseren Nebenwerte-Verteiler eintrage. Einfach eine Email an Eva Reuter e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort Nebenwerte oder CleanTech Lithium.

    CleanTech Lithium
    ISIN: JE00BPCP3Z37
    ctlithium.com/de/
    Land: Jersey & UK

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit CleanTech Lithium existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CleanTech Lithium. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von CleanTech Lithium können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von CleanTech Lithium können auf der Seite: ctlithium.com/de/investors/ entnommen werden.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung CleanTech Lithium vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Autors wider und basieren auf Informationen, die dem Autor zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die der Autor für vernünftig hält, kann den Lesern nicht versichert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Dr. Reuter Investor Relations ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    2024 wird ein entscheidendes Jahr für CleanTech Lithium


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 15. November 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 10 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: