• Indisches Filmfestival Stuttgart & Indian Summer – deutsch-indischer Kulturdialog in der Landeshauptstadt

    BildStuttgart wird indisch – über eine Woche lang dreht sich in der Landeshauptstadt alles um den indischen Subkontinent. Beim Indian Summer 2018 (16. bis 22. Juli) und dem 15. Indischen Filmfestival Stuttgart 2018 (18. bis 22. Juli) erwartet die Besucher ein buntes Programm aus indischem Tanz und Musik, Ausstellungen, Fachvorträgen und Workshops sowie nahezu 50 aktuelle Filmproduktionen aus ganz Indien, die die multikulturelle Vielfalt des Subkontinents widerspiegeln.

    Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai, ist das Veranstaltungsprogramm in diesem Jahr besonders umfangreich und behandelt thematisch die lebendige Partnerschaft. „Der Indian Summer dient als Plattform, um Ideen auszutauschen sowie die Kommunikation und das Verständnis zwischen den Kulturen zu stärken“, erklärt Andreas Lapp, erfolgreicher Unternehmer und Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Er ist Initiator beider Veranstaltungsformate, außerdem hat sein Honorarkonsulat den Indian Summer organisiert und ist Hauptsponsor des Indischen Filmfestivals.

    Zum Auftakt des Indischen Summer findet bei LAPP (Schulze-Delitzsch-straße 29) eine Ausstellung mit dem Titel „Indische Begegnungen 2018“ statt. Sie gibt Einblicke in die Arbeiten junger Künstler und ihre Auseinandersetzung mit Indien. Gezeigt werden Werke von Meenakshi Nihalani, Jana Shanti Khatik und Jonas Glück. Die Ausstellung selbst ist vom Dienstag, den 17. bis Freitag, den 20. Juli jeweils von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

    Weitere Ausstellungen:
    – bis 20 Juli: Fotoausstellung „Ansichten einer Stadt: Mumbai“ im Stuttgarter Rathaus
    – 21. + 22. Juli klassische indische Musikinstrumente im Theater am Faden
    Musik & Tanz:
    – 13. Juli: Benefizkonzert für Kinder in Indien in der Klosterkirche Bad Herrenalb
    – 18. Juli: Klassische Indische Musik im Lindenmuseum
    – 20. Juli: Indischer Abend – Benefizveranstaltung im Häussler Bürgerforum
    – 21.+ 22. Juli: Klassische Musik und Tanz im Theater am Faden
    Vorträge und Präsentationen:
    – 13. Juli: Creative Days Stuttgart – Besuch im Atelier Brückner
    – 17. Juli: Creative Days Stuttgart – Vortrag über die Zukunft von Städten – deutsche und indische Perspektiven im Hospitalhof
    – 19. Juli: Vortrag „Klimaschutz macht Schule – Bildungspartnerschaften in einer globalisierten Welt“ im Landwirtschaftsmuseum

    Genaue Infos über das Programm gibt es unter www.indisches-filmfestival.de, außerdem liegt an vielen Treffpunkten in der Stadt ein Programm-Flyer aus.

    Andreas Lapp ist seit 2000 indischer Honorarkonsul. Um die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Indien und Baden-Württemberg zu vertiefen, initiierte er das Indian Business Center Stuttgart (IBC). Es hilft indischen Unternehmen mit vollständig eingerichteten Büros, technischer Infrastruktur und Beratung bei der Firmenansiedlung in Baden-Württemberg und ist am Standort von LAPP in Stuttgart-Vaihingen angesiedelt. Alle zwei Monate veranstaltet Andreas Lapp auch einen German-Indian-Round-Table, wo sich indische und deutsche Unternehmer zum Austausch treffen können. Zudem fördert das Indische Honorarkonsulat viele Aktivitäten im Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai, so veranstaltet es zum Beispiel auch das Weinfestival „Stuttgart meets Mumbai“.

    Andreas Lapp kennt Indien seit Jahrzehnten. LAPP ist führender Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Das Unternehmen hat schon in den frühen 80er Jahren erste Wirtschaftsbeziehungen mit Indien geknüpft. Mittlerweile betreibt LAPP zwei eigene Werke in Bangalore und Bhopal und produziert dort fast ausschließlich für den einheimischen Markt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Honoararkonsulat der Republik Indien
    Herr Andreas Lapp
    Schulze-Delitzsch-Straße 25
    70565 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 0711 78381213
    web ..: http://www.ibcstuttgart.com
    email : parvati.vasanta@lappgroup.com

    Andreas Lapp ist Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG und seit 2001 Honoararkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Für ihn ist der Ausbau der deutsch-indischen Beziehungen eine Herzensangelegenheit. Er kennt das Land seit Jahrzehnten. Sein Unternehmen, die Lapp Gruppe, ist führender Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie und hat schon in den frühen 80er Jahren erste Wirtschaftsbeziehungen mit Indien geknüpft. Mittlerweile betreibt die Lapp Gruppe zwei eigene Werke in Bangalore und Bhopal und produziert dort fast ausschließlich für den einheimischen Markt.

    Pressekontakt:

    IN-Press
    Frau Irmgard Nille
    Alsterdorfer Straße 459
    22337 Hamburg

    fon ..: 040 46881030
    web ..: http://www.in-press-buero.de
    email : irmgard.nille@in-press.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Honorarkonsul Andreas Lapp bringt den Indian Summer nach Stuttgart


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 6. Juli 2018 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 13 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: