• Pacton erwirbt Konglomerat-Goldrechte von Calidus

    Vancouver, British Columbia, 23. Oktober 2018 – Pacton Gold Inc. (TSXV: PAC, OTC: PACXF, FWB: 2NKN) (das Unternehmen oder Pacton) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung (die Vereinbarung) über den Erwerb der Konglomerat-Goldrechte (die Goldrechte) von Calidus Resources Limited (ASX:CAI) in den Teilbecken Marble Bar und Northeast Pilbara im Pilbara-Kraton in Western Australia abgeschlossen hat (Abbildung 1).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1. Goldexplorationsprojekte von Pacton in der Region Pilbara.

    Vorbehaltlich der Zustimmung der TSX Venture Exchange werden die Konglomerat-Goldrechte innerhalb von 50 Tagen an Pacton übertragen.

    Der Erwerb der Konglomerat-Goldrechte von Calidus ist für Pacton von strategischer Bedeutung und steht im Einklang mit der gezielten Strategie des Unternehmens, parallel zu seinem ebenso wachsenden Portfolio aus orogenetischen Mother Lode-Explorationsprojekten aus dem Mesoarchaikum und Paläoarchaikum, Goldexplorationsprojekte in den Konglomeraten der Fortescue-Gruppe zu erwerben.

    Die Explorationen von Calidus in seinem Goldprojekt Warrawoona südlich von Marble Bar ist auf orogenetische, in Scherzonen lagernde Goldlagerstätten im Grundgestein des Pilbara-Kratons aus dem Paläoarchaikum ausgerichtet. Dieses Projekt ist von der Vereinbarung mit Pacton ausgeschlossen (Abbildung 2).

    Pactons Vereinbarung mit Calidus erlaubt es dem Unternehmen, etwaige Konglomerat- oder transportierte Goldlagerstätten in den Sedimentgesteinen, die die Grundgesteine in den Konzessionen von Calidus überlagern, zu erkunden und abzubauen. Die Konzessionen von Calidus sind von der Stadt Marble Bar bis in das Gebiet Nulllalgine-Beaton Creek verstreut. Die Formation der Fortescue-Gruppe, die das Grundgestein in den unter die Vereinbarung mit Calidus fallenden Konzessionen überlagern, bestehen vollständig aus ausbeißendem Mount Roe-Basalt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Lage der Konzessionen von Calidus, die Gegenstand der Vereinbarung zwischen Calidus und Pacton sind.

    Pacton führt derzeit Feldexplorationen im Mallina-Becken in seinen Konzessionen im Gebiet Egina, die sich rund 200 Kilometer westlich des Teilbeckens Marble Bar befinden, durch. Unmittelbar nach der Übertragung der Konglomerat-Rechte an Pacton werden die Erkundungen im Calidus-Projekt aufgenommen.

    In den Konzessionen von Calidus, an denen das Unternehmen die Konglomerat-Goldrechte halten wird, wurden bereits drei Zielgebiete für die Exploration ausgewählt. Zwei dieser Gebiete befinden sich unweit der Stadt Marble Bar. Das dritte Zielgebiet, das unmittelbare Priorität hat, umfasst einen Teil eines nach Norden gerichteten, 10 Kilometer langen Speers des Mount Roe-Basalts, der nördlichen Erweiterung der Formation Mount Roe, die die Konglomerate von Novo Resources Corp. (NVO:TSXV) bei Nulllagine und Beaton Creek, rund 20 Kilometer südlich, unterlagern. Der Teil des Speers im Gebiet von Pacton mit einer kombinierten Kantenstreichlänge von etwa 15 Kilometern erstreckt sich über eine Fläche von 20 Quadratkilometern, was in etwa derselben Fläche des Ausbisses von Mount Roe an der Oberfläche in Novos Konzessionen bei Beaton Creek entspricht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Ausmaße des Mount Roe-Basalts an der Oberfläche in Novos Projekt Beaton Creek von Konglomeratgliedern der Hardey-Formation überlagert sind.

    Die vorläufige Zielermittlung der Konglomerate bei Calidus ist aufgrund der günstigen Verwitterungseigenschaften in der Region Pilbara und der unterschiedlichen Verkieselung der bekannten Konglomerateinheiten ungewöhnlich präzise. Anders gesagt, hat Pacton die Signaturen bekannter Konglomeratlagerstätten in Pilbara erfasst und vergleichbare Signaturen in seinen Konglomeratzielen bei Calidus, einschließlich des Speers, priorisiert.

    Eine erste Schätzung des kartierten Mount Roe-Basalts in allen Konzessionen von Calidus umfasst einen Ausbiss des Randes und die Geröllhalde von Mount Roe auf etwa 50 Kilometern, sie decken eine Gesamtfläche von rund 90 Quadratkilometern ab (Abbildungen 3, 4, 5 & 6 zeigen ausgewählte Merkmale von Mount Roe).

    Die Planungen für die Konglomeratziele werden fortgesetzt und die Feldarbeiten werden umgehend im Anschluss an die Übertragung der Konglomerat-Goldrechte von Calidus an Pacton aufgenommen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3. Abschnitt der deutlichen Kontaktzone zwischen dem Mount Roe-Basalt und den Grundgesteinen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 4. Vergrößerung des Ausschnitts in Abbildung 3 oben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.005.jpeg

    Abbildung 5. 300 Meter breiter Erosionsrand und Geröllhalde, die vom Hochgebiet bei Mount Roe oben links auf dem Luftbild abfällt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44974/2018-10-23 PAC NR Calidus Congl Rights_DEPRcom.006.jpeg

    Abbildung 6. Spitze des Speers. Mount Roe-Basalt mit beständigen, steilen Kanten (links). Weiter unten entlang der 10 Kilometer langen Speerspitze sind die verkieselten Kanten von Mount Roe immer noch ausgeprägt. Beachten Sie die Zerschneidung durch die Entwässerung, die sich über den Speer windet (rechts). Dies wird die stratigraphischen Probenahmen an der Oberfläche unterstützen.

    Vereinbarungsbedingungen

    Gemäß den Vereinbarungsbedingungen wird das Unternehmen die Goldrechte über seine hundertprozentige australische Tochtergesellschaft erwerben, indem es 7.000.000 Stammaktien an Calidus oder an von Calidus ernannte Begünstigte begibt. Die Vereinbarung beinhaltet ein Recht auf eine aufgeschobene Vergütung, wonach Calidus am ersten Jahrestag des Abschlusses der Transaktion bis zu 3.000.000 zusätzliche Stammaktien von Pacton auf Grundlage des 30-tägigen volumengewichteten Durchschnittskurses der Aktien von Pacton zum Zeitpunkt der Ausgabe erhalten kann.

    Das Unternehmen wird sich umgehend um die Genehmigung der Transaktion durch die TSX Venture Exchange bemühen.

    Über Pacton Gold

    Pacton Gold (PAC: TSXV; PACXF: US) ist ein finanzkräftiges kanadisches Junior-Unternehmen mit wichtigen strategischen Partnern, das sich auf die Exploration und Erschließung von in Konglomeratgestein gelagerten Goldkonzessionen in der Goldregion Pilbara in Western Australia konzentriert.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Peter Caldbick, P.Geo., einem Director des Unternehmens und qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, überprüft und genehmigt. Der qualifizierte Sachverständige hat die veröffentlichten Daten, einschließlich Proben-, Analyse- und Testdaten, die den Informationen oder Ansichten in dieser Pressemitteilung zugrundeliegen, noch nicht überprüft.

    Für das Board von Pacton Gold Inc.

    Alec Pismiris
    Interim President and CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie unter: Tel. 1-(855)-584-0258 oder info@pactongold.com.

    Pacton Gold Inc.
    200 Burrard Street, Suite 1680
    Vancouver, British Columbia, V6C 3L6
    Tel: (604) 678-5308
    www.pactongold.com

    Dieses Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Dazu zählen unter anderem auch der Abschluss der hierin beschriebenen geplanten Transaktion durch das Unternehmen, die Aussichten des Unternehmens auf Explorationserfolg in seinen Konzessionsgebieten sowie die Auswirkung dieser Ereignisse auf das Unternehmen, einschließlich dessen Aktienkurs. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken und Unsicherheiten, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den prognostizierten Ergebnissen abweichen können. Zukunftsgerichtete Informationen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, solche Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um damit neuen Ereignissen oder Umständen gerecht zu werden.

    Die TSX Venture Exchange, die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pacton Gold Inc.
    Dominic Verdejo
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dom@pactongold.com

    Pressekontakt:

    Pacton Gold Inc.
    Dominic Verdejo
    200 Burrard Street, Suite 1680
    V6C 3L6 Vancouver, BC

    email : dom@pactongold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Pacton erwirbt Konglomerat-Goldrechte von Calidus


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 24. Oktober 2018 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: