• 92 Resources Corp. gibt Ergänzungsabkommen zur bestehenden FCI-Optionsvereinbarung mit Osisko Mining mit Erweiterung um 83 Claims bekannt (darin enthalten ist auch ein Bohrabschnitt im Prospektionsgebiet Golden Gap mit 10,5 g/t Au auf 7 m)

    Vancouver, 24. April 2019 – 92 Resources Corp. (das Unternehmen) (TSX.V: NTY) (OTCQB: RGDCF) (FWB: R9G2) gibt bekannt, dass die Bedingungen der im September 2018 mit Osisko Mining Inc. (Osisko) geschlossenen Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) betreffend das östliche FCI-Konzessionsgebiet (FCI East) abgeändert und um 83 zusätzliche Claims (4.253 Hektar), im Folgenden FCI West genannt, erweitert wurde. Das Unternehmen hält nunmehr drei zusammenhängende Konzessionsgebiete – FCI West, FCI East und Corvette -, die gemeinsam als Konzessionsgebiet Corvette-FCI bezeichnet werden und sich über eine mehr als 25 km lange Zone entlang des Grünsteingürtels Lac Guyer in der Region James Bay (Quebec) erstrecken. Der rund 10 km südlich der ganzjährig befahrbaren Trans-Taiga Road und der Stromversorgungsleitung gelegene Konzessionsblock FCI West befindet sich unmittelbar südlich des von der Firma Midland Exploration explorierten Konzessionsgebiets Mythril (TSX.V: MD) bzw. grenzt östlich an das von der Firma Azimut Exploration explorierte Konzessionsgebiet Pikwa (TSX.V: AZM). Den Lageplan finden Sie unter folgendem Link:

    92resources.com/wp-content/uploads/2019/04/fcinr.jpg

    Für die Ergänzungsvereinbarung gelten die gleichen Optionsbedingungen wie ursprünglich auch für das Konzessionsgebiet FCI East (siehe Pressemeldung vom 4. September 2018). Allerdings kommen nun zusätzlich 83 Claims hinzu, die den Konzessionsblock FCI West umfassen. Somit besteht für das Unternehmen aktuell die Option, eine Beteiligung von bis zu 75 % an der gesamten Osisko-Konzession FCI (FCI West – 83 Claims und FCI East – 28 Claims) zu erwerben.

    Nach Ansicht des Unternehmens birgt das Konzessionsgebiet Corvette-FCI enormes Potenzial für das Vorkommen einer Gold-Polymetallmineralisierung, ähnlich jener Mineralisierung, die vor kurzem im benachbarten Konzessionsgebiet Mythril (Betreiber ist hier Midland Exploration Inc.) entdeckt wurde.

    Nachfolgend die wichtigsten Ergebnisse der Explorationsaktivitäten bei FCI West:

    – Parallel in Ost-West-Richtung verlaufende langgestreckte Trends mit Gold- und Kupfermineralisierung auf einer Länge von mehr als 10 km
    – Das Prospektionsgebiet Golden Gap (nördlicher Trend) mit u.a. folgenden historischen Ergebnissen:
    – Goldmineralisierung zwischen 3,1 und 108,9 g/t in Ausbiss
    – 10,5 g/t Au auf 7 m in Bohrloch FCI-07-03
    – 14,5 g/t Au auf 2 m in Schlitzprobe
    – Im (Kupfer-)Prospektionsgebiet Tyrone-T9 (südlicher Trend) wies eine Schlitzprobe einen Kupfergehalt von 1,15 % auf 2,1 m auf

    Der Konzessionsblock FCI West beherbergt laut Dokumentation sechzehn (16) Basismetall- und Edelmetallvorkommen (SIGEOM), die sich vor allem durch parallel verlaufende Explorationstrends mit hohen Gold- und Kupferanteilen auf einer Länge von über 10 km auszeichnen. Das Prospektionsgebiet Golden Gap ist die am weitesten explorierte Zielzone des Konzessionsgebiets, in welcher im Zuge einer Entnahme von Schlitzproben unter anderem ein Bohrabschnitt mit einem Goldgehalt von 10,5 g/t auf 7 m (FCI-07-003) sowie ein weiterer Abschnitt mit 14,5 g/t Gold auf 2 m ermittelt wurden. Bei FCI West finden sich außerdem zahlreiche hochgradige Vorkommen an der Oberfläche, zu denen auch eine Stichprobe mit einem Goldgehalt von 108,9 g/t an einem Ausbiss zählt. Trotz der beträchtlichen Anzahl an sichtbaren Vorkommen bei FCI West befinden sich die Explorationsarbeiten nach Ansicht des Unternehmens erst in einem Frühstadium.

    Das Explorationspotenzial des Konzessionsblocks FCI West wird zusätzlich durch seine Nähe zum Konzessionsgebiet Mythril untermauert, wo die Firma Midland Exploration Ltd. im Herbst 2018 eine bedeutende Cu-Au-Mo-Ag-Mineralisierung entdeckte (16,7 % Cu, 16,8 g/t Au und 3,04 % Mo; ausgewählte, gesonderte Proben – Ausbiss und Felsbrocken). Der neu erworbene Konzessionsblock FCI West erstreckt sich auf rund 11 km entlang der südlichen Anteile der gleichen geologischen Formation, in die auch die Entdeckung Mythril eingebettet ist. In ähnlicher Weise überlagern auch die Konzessionsblöcke FCI East und Corvette einen Teil der östlichen Kontaktzone dieser Formation. Diese Gebiete waren bisher nur in begrenztem Umfang Ziel von Explorationsaktivitäten.

    Die Unternehmensführung weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen in den benachbarten Konzessionsgebieten (z.B. Mythril) nicht notwendigerweise Rückschlüsse auf das Vorkommen einer Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens (z.B. FCI oder Corvette) zulassen.

    Adrian Lamoureux, President & CEO des Unternehmens, erklärt: Wir sind begeistert, dass wir unseren Grundbesitz und damit unsere Präsenz in der Region erweitern konnten. Angesichts der jüngsten hochgradigen Cu-Au-Mo-Entdeckungen durch die Firma Midland Exploration in diesem Gebiet sowie des ermittelten Potenzials für die Auffindung einer Gold- und Kupfermineralisierung bei FCI West eröffnen sich aus unserer Sicht beste Chancen, mehrere Prospektionsgebiete mit großartigen Gold- und Polymetallvorkommen auf einer Streichlänge von über 10 km im Grünsteingürtel Lac Guyer zu explorieren.

    Das Unternehmen hat die Absicht, die ersten Explorationsarbeiten bei FCI West noch diesen Sommer zu absolvieren, und wartet derzeit darauf, dass Osisko das historische Datenmaterial aushändigt. Die Explorationsaktivitäten werden voraussichtlich im Rahmen der in den kommenden Sommermonaten bei FCI East und Corvette geplanten Programme durchgeführt. Obwohl FCI West nachweislich Potenzial für die Entdeckung einer Gold- und Kupfermineralisierung birgt, wurde das Lithiumpotenzial noch nie bewertet. Nachdem FCI West die gleichen geologischen Eigenschaften aufweist wie die Konzessionsblöcke FCI East und Corvette, wo bereits eine hochgradige Spodumenmineralisierung ermittelt wurde, birgt die Region auch erhebliches Lithiumpotenzial. Während des Jahres 2019 dürften der Grünsteingürtel Lac Guyer und die umliegenden Konzessionsgebiete voraussichtlich zum Ziel umfangreicher Explorationsaktivitäten durch zahlreiche Unternehmen werden, nachdem sich nun immer mehr die wahren Dimensionen der Kupfer-Goldmineralisierung à la Mythril abzeichnen.

    Insgesamt besteht der Grundbesitz des Unternehmens in der Region derzeit aus einem zusammenhängenden Konzessionsblock, der sich aus 283 Claims mit 14.496 Hektar Gesamtfläche zusammensetzt und sowohl das im Alleinbesitz des Unternehmens befindliche Konzessionsgebiet Corvette als auch die in Option gehaltenen Konzessionen FCI East und FCI West umfasst. Das Grundstückspaket des Unternehmens (gemeinsam das Konzessionsgebiet Corvette-FCI) ist eines der größten und strategisch am günstigsten gelegenen Konzessionsgebiete in dieser aufstrebenden Basismetall- und Edelmetall-Bergbauregion.

    Bestimmungen der Vereinbarung

    Im Rahmen der Ergänzungsvereinbarung ist vorgesehen, dass das Unternehmen eine Beteiligung von 75 % an dreiundachtzig (83) zusätzlichen Claims – zusammengefasst in der Osisko-Konzession FCI West – erwerben kann, wenn die ursprünglichen, wie für das Konzessionsgebiet FCI East festgesetzten Bedingungen erfüllt werden (siehe Pressemeldung vom 4. September 2018). Somit wurde das Konzessionsgebiet FCI West nun in die ursprünglichen Bedingungen der am 4. September 2018 verlautbarten Vereinbarung eingebunden und es sind seitens des Unternehmens keine zusätzlichen Aktien- bzw. Barmittelzahlungen zu entrichten oder Explorationsauflagen zu erfüllen. Die Ergänzungsvereinbarung muss noch von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange genehmigt werden.

    Über 92 Resources Corp.

    92 Resources Corp. ist ein Unternehmen für moderne Energielösungen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und den Ausbau strategischer und aussichtsreicher Projekte im Bereich der modernen Energien gerichtet ist. Zurzeit hat das Unternehmen vier primäre Projekte in Kanada: die Lithium-Gold-Konzessionsgebiete Corvette (plus Option auf FCI) und Pontax in Quebec, das Frac-Sand-Konzessionsgebiet Golden in British Columbia und das Lithiumkonzessionsgebiet Hidden Lake in den Northwest Territories, auf das zurzeit Far Resources Ltd die Option hat. Das Unternehmen hat kürzlich auch das Vanadiumprojekt Silver Sands in British Columbia erworben.

    NI 43-101-konforme Veröffentlichung

    Darren L. Smith, M.Sc., P. Geo. von Dahrouge Geological Consulting Ltd., der auch als Mitglied im Beirat des Unternehmens fungiert, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Adrian Lamoureux, President & CEO (Tel: 778-945-2950, E-Mail: adrian@92resources.com) oder besuchen Sie die Webseite www.92resources.com.

    Für das Board of Directors
    ADRIAN LAMOUREUX
    Adrian Lamoureux, President & CEO

    92 Resources Corp.
    Suite 1400 – 1111 W. Georgia St.
    Vancouver, BC, V6E 4M3
    Tel: (778) 945 2950
    www.92resources.com

    Börsensymbol: TSX.V: NTY
    OTCQB: RGDCF
    Frankfurt: R9G2 (WKN: A11575)

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen – unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen – bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    92 Resources Corp.
    Adrian Lamoureux
    #1400 – 1111 West Georgia St.
    V6E 4M3 Vancouver
    Kanada

    email : adrian@92resources.com

    An emerging junior explorer focused on acquiring and advancing underexplored and overlooked energy assets on a global scale. Currently advancing it’s 100% interest in the Zim Frac claim group, a high purity silica / quartz property in southeastern British Columbia.

    Pressekontakt:

    92 Resources Corp.
    Adrian Lamoureux
    #1400 – 1111 West Georgia St.
    V6E 4M3 Vancouver

    email : adrian@92resources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    92 Resources Corp. gibt Ergänzungsabkommen zur bestehenden FCI-Optionsvereinbarung mit Osisko Mining mit Erweiterung um 83 Claims bekannt (darin enthalten ist auch ein Bohrabschnitt im Prospektionsgebiet Golden Gap mit 10,5 g/t Au auf 7 m)


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 24. April 2019 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 3 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: