• Family Offices bleiben optimistisch: 86,7% glauben an Erholung der Finanzmärkte

    BildListenchampion, der führende Anbieter von Marktübersichten in der Investmentbranche, hat die weltweit erste Studie zu der Reaktion bedeutender Family Offices auf die aktuelle Coronakrise veröffentlicht.

    Die Mehrheit der Studienteilnehmer blickt optimistisch in die Zukunft: 60% erwarten eine erheblich bessere Situation an den Finanzmärkten in 12 Monaten, 26,7% eine leicht verbesserte Situation. Nur 13,3% der Führungskräfte von Family Offices erwarten keine signifikant positive Veränderung an den Finanzmärkten.

    Mit Blick auf unterschiedliche Assetklassen erwarten mit 66,7% die Mehrheit der Befragten die schwersten finanziellen Schäden an den Finanzmärkten, während 13,3% die größten Schwierigkeiten im Venture Capital Bereich sehen. Die Portfolios der befragten Family Offices performten in der Krise besser als die meisten Aktienmärkte: 57,1% der Teilnehmer verzeichnen einen Einbruch zwischen -10% und 0% im Zeitraum zwischen dem 25. Februar 2020 und dem 16. März 2020. Lediglich 7,1% mussten Rückgänge zwischen -30% und -20% hinnehmen.

    Die Mehrheit der Family Offices ist bereits damit beschäftigt, zukünftige Investitionsmöglichkeiten, wie beispielsweise Distressed Equity oder Anleihen zu evaluieren. Ein Großteil legt den Fokus auf Tech Aktien wie Facebook, Apple, Netflix oder Google. Auch Nahrungsmittelkonzerne stehen hoch im Kurs. Andere Family Offices wiederum bereiten Private Equity Käufe vor.

    Die Studie wurde mit einer selektiven Auswahl von 15 Family Offices aus den Vereinigten Staaten und Europa durchgeführt. 53,3% der Teilnehmer waren Führungskräfte von bedeutenden Multi Family Offices, 46,7% von Single Family Offices.

    Listenchampion ist das führende Portal für hochwertige Branchen- und Investorenlisten. Der Fokus des Research Teams liegt auf schwer durchschaubaren Industrien, wobei die Family Offices Branche in Europa besonders im Fokus steht.

    Um die komplette Auswertung der Umfrage zu erhalten oder bei Fragen zu der Studie wenden Sie sich bitte an Jan-Erik Flentje unter presse@listenchampion.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SF Research Ventures UG
    Herr Jan-Erik Flentje
    Im Nesselbornfeld 16
    61350 Bad Homburg
    Deutschland

    fon ..: +49 89 38466606
    web ..: https://www.listenchampion.de/
    email : jan@listenchampion.de

    .

    Pressekontakt:

    SF Research Ventures UG
    Herr Jan-Erik Flentje
    Im Nesselbornfeld 16
    61350 Bad Homburg

    fon ..: +49 89 38466606
    web ..: https://www.listenchampion.de/
    email : jan@listenchampion.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Veröffentlichung der ersten Studie zu der Reaktion von Family Offices auf die Coronakrise


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 26. März 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: