• 9. Juni 2020 – Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL – WKN A2PNJ8; OTCQB: BLAGF) freut sich, die neuesten Nachrichten zu seinen bisherigen Aktivitäten im Jahr 2020 und die weiteren Pläne zu melden.

    Seit seinem ersten Handelstag am 4. Juli 2019 führte das Management Blue Lagoon von einem neu an der Börse gelisteten Junior-Unternehmen der Bergbauexploration hin zu einem Unternehmen, das zwei größere Finanzierungen durchgeführt hat – $ 1,1 Millionen zu $ 1,00 pro Aktie und $ 1,0 Millionen zu $ 1,50 pro Aktie -, das ein sehr viel versprechendes hochgradiges Goldkonzessionsgebiet in British Columbia erworben hat, für welches sowohl eine Abbaugenehmigung für bis zu 75.000 Tonnen jährlich als auch eine Genehmigung im Rahmen des Environmental Management Act (Gesetz über Umweltwirtschaft) vorliegt, das eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsberechnung (Preliminary Economic Assessment, PEA) initiiert und abgeschlossen hat, das seine Earn-in-Option für das Konzessionsgebiet Pellaire zu 100 % zu verbesserten Bedingungen gegenüber dem ursprünglichen Vertrag ausgeübt hat und das sein erstes Mitglied für ein strategisches Advisory Board zur Unterstützung und Beratung des Managements ernannt hat, sagte Rana Vig, der President und CEO von Blue Lagoon Resources. Ich freue mich sehr über unsere bisherigen Fortschritte und sehe dem zweiten Halbjahr von 2020 mit Spannung entgegen, wenn wir unser Team weiter ausbauen und unsere Pläne umsetzen werden, fügte er hinzu.

    ERWERB VON METAL MOUNTAIN
    Das Unternehmen hat 100 % von Metal Mountain Resources Inc. erworben, dem sowohl das Goldprojekt Dome Mountain als auch das Kupfer-Porphyr-Projekt Big Onion gehören (nähere Angaben dazu in der entsprechenden Pressemitteilung des Unternehmens vom 31. März 2020). Der Erwerb erfolgte als Transaktion mit dem gesamten Aktienbestand und umfasste einen Freigabeplan, der regelt, dass die Aktien in zeitlich festgelegten Raten über einen Zeitraum von 30 Monaten freigegeben werden, wobei die ersten 10 % zwölf Monate nach dem Tag des Transaktionsabschlusses freigegeben werden.

    Wichtigste Fakten zum Goldprojekt Dome Mountain:

    – Ein Projekt mit Straßenzugang, das in nur 50 Minuten Fahrt von der Stadt Smithers, B.C., erreichbar ist.

    – Verfügt über eine Abbaugenehmigung von British Columbia (M-237) und eine Genehmigung nach dem Environmental Management Act (EMA) für den Abbau von bis zu 75.000 Tonnen jährlich, sowie eine langfristige Gewinnbeteiligungsvereinbarung für Abbau und Aufbereitung mit Nicola Mining Inc., das eine moderne Aufbereitungsanlage in der Nähe von Merritt, B.C., betreibt.

    – Die Aufwendungen früherer Betreiber für die Mine, unter anderem Timmins und Noranda, beliefen sich insgesamt auf mehr als $ 68 Millionen, von welchen $ 28 Millionen in den letzten zwölf Monaten von der neu erworbenen Tochtergesellschaft des Unternehmens, Gavin Mines, aufgewandt wurden. Die Arbeiten umfassten eine untertägige Erschließung über 500 Meter, eine Elektrokoagulations-Wasseraufbereitungsanlage, ein Pipelinesystem für das Grubenabwasser, ein Kraftstofflagerungs- und -verteilungssystem, ein Minentrocknungs- und Bürogebäude, eine Erzspeicheranlage, eine Mechanikwerkstatt, Wasser- und Abwasserleitungen für alle oberirdischen Anlagen sowie Erkundungsbohrungen im wichtigsten Boulder-Erzgangsystem.

    – Das Blue-Sky-Potenzial im Konzessionsgebiet, das aus 41 aneinander angrenzenden Konzessionen und einem Bergbaupachtgebiet besteht, bietet eine kurzfristige Möglichkeit für Bohrungen in bereits definierten hochgradigen Gold-Zielgebieten. In dem Projekt wurden bereits 17 zusätzliche Quarzgang-Gold-Ziele identifiziert, wobei die ersten drei prioritären Zielgebiete Free Gold, Forks und die Zone 9800 sind (siehe die Pressemitteilung des Unternehmens vom 4. Mai 2020, die weitere Details zum Explorationspotenzial des Projekts enthält).

    Neben dem Goldprojekt Dome Mountain erwarb das Unternehmen außerdem das Konzessionsgebiet Big Onion, ein Porphyr-Kupfer-Projekt, das aus 13 aneinander angrenzenden Mineralkonzessionen besteht und eine Gesamtfläche von 4.493 Hektar umfasst; das Gebiet ist in knapp 30 Minuten Fahrt von der Stadt Smithers, B.C., erreichbar. Ich freue mich, dass wir dieses Gebiet zusammen mit Metal Mountain erwerben konnten, denn das Unternehmen erhält damit Zugang zu Kupfer, das nicht nur wichtige Anwendungen in der Infrastruktur hat, sondern auch eine entscheidende Komponente in dem stetig expandierenden Markt für Elektrofahrzeuge ist, sagte Rana Vig, der President und CEO von Blue Lagoon Resources.

    ABSCHLUSS DER PEA FÜR DAS GOLDPROJEKT DOME MOUNTAIN

    Am 23. April 2020 meldete das Unternehmen, dass es Roughstock Mining Services LLC mit Sitz in Bozeman, MT., mit einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung (PEA) beauftragt hat, um die Wirtschaftlichkeit einer Untertage-Mine mit einer externen Aufbereitungsanlage zu analysieren und darzulegen. Die zusammenfassenden Ergebnisse der PEA wurden am 19. Mai 2020 veröffentlicht und umfassten die folgenden Fakten:

    Bei einer Betriebsdauer (LOM) von 12 Jahren errechnet die PEA eine Gewinnung von 85.000 zahlbaren Unzen. In den ersten fünf Jahren ist ausgehend von Cashkosten in Höhe von 987 USD pro Unze und einem Verkaufspreis von 1.450 USD pro Unze Gold mit einer Gewinnung von 45.000 zahlbaren Unzen zu rechnen. Daraus ergibt sich, bei einem Abzinsungssatzes von 5 % über die ersten fünf Jahre, ein durchschnittlicher freier Cashflow nach Steuern in Höhe von 2,32 Millionen CAD jährlich.

    Durch den Umstand, dass dieses Projekt bereits mit umfangreichen Erschließungsarbeiten und einer entsprechenden Infrastruktur aufwarten kann, ergeben sich bei Wiederaufnahme des Betriebs laut Schätzung zusätzliche Investitionskosten von lediglich 1,46 Millionen CAD, die in erster Linie für die Abschlussarbeiten im Zusammenhang mit drei erforderlichen Ergänzungen zur bestehenden Bergbaulizenz aufzuwenden sind. Die Abschlussarbeiten umfassen konkret die Fertigstellung der Wasseraufbereitungsanlage, die unterirdischen Verankerungen und den Aufbruch des Entlüftungsschachts sowie die Fertigstellung der Planung für die Bergbausanierung und Schließung. Dieser geringe Kapitalaufwand resultiert in einer internen Kapitalverzinsung von 277 % bei einem Abzinsungssatzes von 5 %.

    Die PEA stellte ferner eine aktuelle Ressource von 78.260 Unzen Gold mit einem Gehalt von 10,71 Gramm pro Tonne in der Kategorie Angezeigt und 128.173 Unzen Gold mit einem Gehalt von 7,52 Gramm pro Tonne in der Kategorie Abgeleitet heraus.

    Bei Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, liegt noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Rentabilität vor. Die PEA ist eine vorläufige Berechnung und enthält auch abgeleitete Mineralressourcen, die aus geologischer Sicht zu spekulativ sind, um als Mineralreserven mit wirtschaftlichem Potenzial eingestuft werden zu können. Es gibt keine Gewissheit, dass die Ergebnisse der PEA auch wirklich erreicht werden.

    Die vollständige Zusammenfassung ist in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. Mai 2020 enthalten.
    Das Unternehmen beabsichtigt in Übereinstimmung mit dem NI 43-101 innerhalb von 45 Tagen ab der Pressemitteilung vom 19. Mai 2020 die Einreichung eines technischen Berichts zu der PEA bei SEDAR unter www.sedar.com.

    GOLDPROJEKT PELLAIRE NUN ZU 100 % IM EIGENTUM DES UNTERNEHMENS

    Im Mai 2020 übte Blue Lagoon seine Option zum Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Goldprojekt Pellaire aus, nachdem zuvor mit dem Verkäufer verbesserte Bedingungen ausgehandelt worden waren. Zu den verbesserten Bedingungen gehörte eine Senkung der verbleibenden Barzahlungen von USD 200.000 auf CAD 35.000 und eine Reduzierung der verbleibenden Gegenleistungsaktien von 700.000 auf 600.000 Aktien. Die Gegenleistungsaktien unterliegen einem Freigabeplan, nach welchem die Aktien alle drei Monate über einen Zeitraum von 36 Monaten in gleichen Raten von 50.000 Aktien freigegeben werden. Darüber hinaus wurde der Preis für das Recht auf den Rückkauf einer NSR-Lizenzgebühr von 2 % vom Verkäufer von USD 2 Millionen auf USD 1 Million gesenkt, was bei Ausübung zu einer NSR-Lizenzgebühr des Verkäufers von 0,5 % führen würde.

    – Das Projekt Pellaire besteht aus 22 Konzessionen mit insgesamt 7.829 ha und liegt in British Columbia.

    – Im letzten Jahr wurden über $ 500.000 für das Projekt aufgewandt, und sämtliche Konzessionen verfügen über Genehmigungen bis 2023 oder 2024.

    – Bisher wurden zehn verschiedene hochgradige Gold-Silber-Tellurid-Erzgänge identifiziert.

    – Für die Durchführung minimaler Infrastrukturarbeiten (Brücken- und Straßenausbesserung) und die Herstellung des vollständigen Straßenzugangs zum Zentrum der Konzessionen wurden Planungen durchgeführt und Auftraggeber kontaktiert.

    – Die Beurteilung des Potenzials einer Verarbeitung von 25.000 Tonnen gelagerten mineralisierten Materials in dem Konzessionsgebiet ist im Gange.

    – Die langfristigen Pläne umfassen Erkundungsbohrungen in identifizierten Quarzgängen.

    EINRICHTUNG EINES STRATEGISCHEN ADVISORY BOARD
    Am 7. Mai 2020 meldete das Unternehmen die Einrichtung seines strategischen Advisory Board und ernannte Yannis Tsitos, einen Bergbauveteran mit 30-jähriger Erfahrung, als erstes Mitglied dieses Ausschusses. Herr Tsitos ist eine wertvolle Ergänzung des Teams und wird Blue Lagoon bei der Umsetzung seiner Vision und zukünftigen Ziele unterstützen. Um sein Advisory Board (Brain-Trust) weiter auszubauen, befindet sich das Unternehmen im Gespräch mit mehreren anderen hochqualifizierten und angesehenen Kandidaten mit einer nachweislichen Erfolgsbilanz und wird voraussichtlich in den nächsten Wochen entsprechende Mitteilungen machen.

    Die vollständige Biografie von Herrn Tsitos ist in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 7. Mai 2020 enthalten.

    VORBEREITUNGEN FÜR EIN PHASE-1-BOHRPROGRAMM IN DOME MOUNTAIN

    Das Unternehmen geht davon aus, dass es in den nächsten zwei Wochen sein geplantes Infill- und Erweiterungsbohrprogramm fortsetzen kann. Es ist ein Bohrprogramm über 2.850 Meter geplant, und die gewählten Bohrlochansatzpunkte liegen auf bereits fertig gestellten Bohrplatten und an der bestehenden Straßeninfrastruktur. Von jeder Bohrplatte aus werden mehrere HQ-Bohrlöcher als Infill-Bohrungen eines bereits definierten Gebiets mit einer abgeleiteten Ressource ausgeführt, wobei Abschnitte innerhalb eines Einflussgebietes von 30 Metern mit dem Ziel der Hochstufung der abgeleiteten Ressource in die Kategorie Angezeigt geplant sind.

    Da sich das Unternehmen auf die Goldmine im Projekt Dome Mountain konzentriert, hat es beschlossen, seine Earn-in-Option für eine Beteiligung am Projekt Gordon Lake nicht auszuüben.

    Der wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemeldung wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von NI 43-101 und Berater des Unternehmens, aufbereitet und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten: dass die Explorationsaktivitäten nicht die für die weitere Exploration und Gewinnung von Minerallagerstätten erforderliche Qualität und Menge anzeigen; Marktpreise; die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Blue Lagoon meldet aktuelle Nachrichten für die ersten beiden Quartale 2020 und berichtet über die wichtigsten weiteren Pläne


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 9. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: