• Die Frühstückscerealien von Holy Crap hatten 2020 trotz der wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie ein herausragendes Jahr

    Toronto, Ontario – 14. Januar 2021 – Plant&Co. Ltd. (CSE: VEGN) (FWB: VGP) (OTCPK: VGANF) (Plant&Co. oder das Unternehmen), ein vertikal integriertes Unternehmen mit Fokus auf den Gesundheits- und Wellness-Sektor, freut sich, die Geschäftszahlen seines Fusionsziels Holy Crap Brands Inc. (Holy Crap) zu melden; in den jüngsten Pressemitteilungen (26. November 2020 und 7. Januar 2021) wurde bereits von der verbindlichen Fusionsvereinbarung berichtet, nach welcher eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens (Subco) mit Holy Crap fusioniert, um einen neuen Unternehmensbereich bilden, der sich auf die Entwicklung innovativer Marken und Produkte konzentriert, die das Ziel haben, die Lebensqualität durch hochwertige pflanzliche Zutaten für mehr Darmgesundheit und Wohlbefinden zu verbessern.

    Seit der Übernahme der Produktlinie gesunder Frühstückscerealien im Jahr 2019 stellte Holy Crap Frau Donna Reddy als President mit dem Auftrag ein, das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen. Frau Reddy, eine strategische und ergebnisorientierte Führungskraft in der Marketing- und Branding-Branche, hat die Frühstückscerealien-Marke Holy Crap neu belebt, die Vertriebskanäle erweitert und das Wachstum durch die Einführung einer neuen Verpackung sowie einer neuen Marketingstrategie angetrieben, um ein breiteres Publikum zu erreichen und den Umsatz zu steigern. Bei der Gesamtzahl der Cerealien-Packungen, die 2020 im Vergleich mit 2019, also dem Jahr der Berufung von Frau Reddy, verkauft wurden, konnte ein Zuwachs von 129 Prozent erzielt werden.

    Wie bereits gemeldet, stieg der gesamte Online-Verkauf der ausgezeichneten Frühstückscerealien von Holy Crap im zweiten und dritten Quartal 2020 im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um nahezu 60 Prozent. Im zweiten Halbjahr 2020 verzeichnete Holy Crap bei den Online-Erstkäufern einen Zuwachs von 95 Prozent. In den Kundenbewertungen wird betont, wie gut die Cerealien schmecken und wie sehr sie zur Darmgesundheit und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen; dadurch sind sie sehr attraktiv für gesundheitsbewusste Menschen, die sich pflanzliche, nährstoffreiche, gesunde Lebensmittel in Bioqualität wünschen.

    Im Zuge unseres Übergangs in die letzte Phase der Fusion mit Holy Crap möchten wir Donna und ihr Team bei Holy Crap für ihren Erfolg im gesamten Jahr 2020 beglückwünschen, sagte Shawn Moniz, CEO von Plant&Co. Sogar COVID-19 konnte das Geschäft nicht bremsen, denn der Umsatz legte im Jahresvergleich zu. Wir gehen davon aus, dass sich der Wachstumskurs der Frühstückscerealien mit der neuen Verpackungs- und Marketing-Strategie fortsetzen wird.

    Die Frühstückscerealien von Holy Crap sind ein hochwertiges Produkt, das gut schmeckt, die Verdauung unterstützt und dazu beiträgt, dass die Konsumenten sich rundum wohlfühlen. Die neuere Forschung bringt die Darmgesundheit mit einem gesunden Geist in Verbindung; die Kundenbewertungen zu Holy Crap bestätigen ebenfalls, dass die Frühstückscerealien des Unternehmens zur Gesundheit des Verdauungstrakts beitragen. Da viele Menschen ein empfindliches Verdauungssystem haben, hat Holy Crap die richtige Formulierung entwickelt, um den Darm zu aktivieren.

    Heute bietet Holy Crap vier unterschiedliche Artikel, die sämtlich biozertifizierte, GVO-freie, koschere und glutenfreie Zutaten wie Hanfsamen, Buchweizen, Chiasamen und Haferflocken enthalten. Die wohlschmeckenden, nährstoffreichen Frühstückscerealien haben einen hohen Gehalt an essenziellen Amino- und Fettsäuren, viele Ballaststoffe und sind frei von den neun Hauptallergenen und von Zusatzstoffen, etwa Geschmacksstoffen, Konservierungsstoffen, Chemikalien, Farbstoffen, Salzen oder Ölen.

    Holy Crap hat ein erfolgreiches Vertriebsmodell mit Zugang zu Großhändlern und engen Beziehungen mit der Initiative BuyBC und anderen Firmen in British Columbia aufgebaut. Heute sind die Produkte von Holy Crap in vielen bekannten Einzelhandelsgeschäften in Kanada erhältlich, so etwa bei Save-On-Foods, London Drugs, Whole Foods (West), Georgia Main, Natures Fare, Choices Market, Natures Emporium, Organic Garage, Big Carrot, Ambrosia, und demnächst in weiteren Geschäften! Das Unternehmen hat ferner eine treue Fangemeinde bei zahlreichen unabhängigen Lebensmittelhändlern der Westküste und erzielt in ganz Nordamerika Online-Umsätze über seine Website www.holycrap.com und www.amazon.ca.

    Über Holy Crap Brands Inc.

    Bei Holy Crap Brands ist es unsere Mission, Produkte zu kreieren, die durch ein innovatives Markendesign inspirieren und das Leben durch einfache, qualitativ hochwertige Zutaten verbessern, die letztendlich die Verbindung zwischen Darm und Geist fördern. Das Markenzeichen des Unternehmens – Holy Crap – ist ein Bio-Frühstücksmüsli für den Verbraucher von heute, der erwartet, dass sein Essen hart für ihn arbeitet. Unser köstliches Müsli hilft, einen gesunden Darm zu erhalten, der einen glücklichen Geist schafft. Zusätzliche Investment- oder Produktinformationen erhalten Sie unter www.holycrap.com.

    Über Plant&Co. Brands Ltd.

    Plant&Co. Brands (CSE: VEGN) (FWB: VGP) (OTCPK: VGANF) ist ein modernes Gesundheits- und Wellness-Unternehmen, das schmackhafte Lebensmittel auf pflanzlicher Basis entwickelt und vertreibt.

    Nähere Informationen erhalten Sie über ir@plantandco.com.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen in Bezug auf den Abschluss der Transaktion und die Geschäftspläne und Aussichten von Holy Crap und dem Unternehmen. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Plant & Co Brands Ltd.
    Lindsay Hamelin
    804 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@eurolifebrands.com

    Pressekontakt:

    Plant & Co Brands Ltd.
    Lindsay Hamelin
    804 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : info@eurolifebrands.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Plant&Co. meldet Rekordverkäufe bei den Frühstückscerealien von Holy Crap


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 14. Januar 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 3 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: