• Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL; NASDAQ: PLL) (Piedmont oder das Unternehmen) veröffentlicht erfreut seinen Quartalsbericht zum Dezember 2020.

    Zu den Höhepunkten während des Quartals und im Anschluss gehören:

    – Beginn einer endgültigen Machbarkeitsstudie (definitive feasibility study, DFS) für Piedmonts geplanten 160.000 Tonnen/Jahr produzierenden Spodumenkonzentratbetrieb in North Carolina unter der Leitung der Primero Group und Marshall Miller & Associates; der geplante Fertigstellungstermin ist Mitte 2021.
    – Bohrprogramme wurden mit Hilfe von fünf Bohranlagen um zusätzliche 25.000 Meter erweitert. Ziel ist, die Mineralressourcenschätzungen des Unternehmens auf den Konzessionsgebieten Central und Core im ersten Halbjahr von 2021 zu erweitern, ehe die DFS für den geplanten Spodumenkonzentratbetrieb abgeschlossen wird.
    – Erhalt einer wichtigen Genehmigung für Piedmonts geplante 22.700 Tonnen/Jahr umfassende Lithiumhydroxidanlage in Kings Mountain, North Carolina, die aus einer Title V Air Permit des North Carolina Department of Environmental Qualitys Division of Air Quality besteht und den Bau und Betrieb der geplanten Lithiumhydroxidanlage genehmigt.
    – Start eines Pilotanlagentestprogramms auf SGS Canada, um eine Massenprobe von Spodumenkonzentrat aus einer Sammelprobe von 50 Tonnen zu produzieren, die Anfang 2020 auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Core gesammelt wurde.
    – Der Landbesitz des Unternehmens im Zinn-Spodumen-Gürtel Carolina (TSB) wurde erheblich auf 2.322 Acres gesteigert und enthält äußerst aussichtsreiche Konzessionsgebiete, die mit dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Core zusammenhängen oder benachbart sind.
    – Es wurde damit begonnen, über ein Scheme of Arrangement Piedmonts Geschäftssitz wieder von Australien in die USA zu verlegen, sofern Aktionäre, Behörden und Gerichte zustimmen. Wenn das Scheme of Arrangement genehmigt ist, wird das Primärlisting des Unternehmens von der Australian Securities Exchange (ASX) an den Nasdaq Capital Market wechseln und das Unternehmen wird über Chess Depositary Interests eine ASX-Notierung behalten.
    – Das Unternehmen ist Abkommen über den Erwerb einer Beteiligung von 19,9% in Sayona Mining Limited (Sayona) durch Aktien und Wandelanleihen eingegangen. Piedmont wird außerdem einen Anteil von 25 % an Sayonas 100-prozentiger Tochtergesellschaft in Quebec, Sayona Quebec Inc (Sayona Quebec), kaufen. Sayona Quebec besitzt das Lithiumprojekt Authier, das äußerst aussichtsreiche Lithiumprojekt Tansim, und strebt den Erwerb der Aktiva von North American Lithium (NAL) in Quebec an, die aufgrund von Konkurs veräußert werden.
    – Piedmont und Sayona Quebec sind außerdem eine verbindliche SC6-Lieferverinbarung eingegangen, gemäß der Sayona Quebec an Piedmont mindestens 60.000 Tonnen/Jahr oder 50% von Sayona Quebecs Spodumenkonzentratproduktion zu Marktpreisen während der Lebensdauer der Mine liefern wird.
    – Das Senior Management-Team des Unternehmens wurde erweitert, und zwar um Frau Malissa Gordon – Gemeinde- und Regierungsbeziehungen, Herrn Jim Nottingham – Senior Project Manager Concentrate Operations, Herrn Pratt Ray – Production Manager – Chemical Operations und Herrn Brian Risinger – Vice President Corporate Communications und Investor Relations.
    – Durchführung einer Börsennotierung in den USA mit 2.300.000 American Depositary Shares von Piedmont (ADSs), wobei jede ADS 100 Stammaktien von Piedmont entspricht, darunter uneingeschränkte Ausübung der Underwriters-Option, zu einem Ausgabepreis von 25,00 US-$ pro ADS, um Bruttoerlöse von 57,5 Mio. US-$ (81,2 Mio. AUD) zu erzielen.
    – Nach erfolgreicher Durchführung der US-Börsennotierung hat das Unternehmen 100% der Paycheck Protection Program-Mittel, die das Unternehmen im Mai 2020 erhalten hat, zurückgezahlt.

    Keith D. Phillips, President und CEO von Piedmont, sagte:
    Das ist eine aufregende Zeit für die Batteriematerialienindustrie in Nordamerika. Durch unseren Standort in North Carolina sind wir ideal positioniert, um eine zentrale Rolle dabei zu spielen, Nordamerikas E-Fahrzeug- und umweltfreundliche Energiespeicherlösungsrevolutionen zu unterstützen.

    Die neuesten Aktivitäten auf dem US-Equity-Märkten für Batteriematerialien zeigen, wie sinnvoll es ist, dass wir uns bemühen, Piedmonts Geschäftssitz wieder zurückzuverlegen, und wir freuen uns darauf, die notwendigen Arbeiten abzuschließen, um unser Primärlisting an die Nasdaq zu verlegen und gleichzeitig ein zweites Listing in Australien zu behalten.

    Nach unserem äußerst erfolgreichen Equity-Angebot im Oktober beginnt Piedmont das Jahr 2021 mit einer starken Bilanz, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Entwicklungsziele für das kommende Jahr zu erfüllen. Unser erweitertes Team leistet weiterhin hervorragende Arbeit in North Carolina bei Mineralexploration, metallurgischen Testarbeiten, technischen Studien und Genehmigungen, wodurch Piedmont möglicherweise Ende des Jahres mit der Konstruktion des Projekts beginnen kann. Wir gehen davon aus, dass 2021 ein zentrales Jahr für Piedmont Lithium sein wird und freuen uns auf die vor uns liegenden Monate.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Keith Phillips –
    President & CEO
    T: +1 973 809 0505 —
    E: kphillips@piedmontlithium.com

    Brian Risinger
    Vice President – Corporate Communications and Investor Relations
    T: +1 704 910 9688–
    E: brisinger@piedmontlithium.com

    Projekt-Übersicht

    Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL; Nasdaq: PLL) hält eine 100%-Beteiligung am Piedmont Lithium-Projekt, einem Vorproduktionsgeschäft, das auf die Herstellung von 22.700 Tonnen Lithiumhydroxid in Batteriequalität pro Jahr (t/Jahr) in North Carolina, USA, abzielt, um die Lieferketten für Elektrofahrzeuge und Batterien in den Vereinigten Staaten und weltweit zu unterstützen. Piedmonts erstklassiger Standort im Südosten der USA wird durch eine günstige Geologie, bewährte Metallurgie und einen leichten Zugang zu Infrastruktur, Energieversorgung, F&E-Zentren für Lithium- und Batteriespeicherung, wichtige High-Tech-Bevölkerungszentren und nachgelagerte Lithiumverarbeitungsanlagen begünstigt.

    Piedmont hat 27,9 Millionen Tonnen (Mt) Mineralressourcen mit einem Gehalt von 1,11% Li2O gemeldet, die sich innerhalb des erstklassigen Carolina-Zinn-Spodumen-Gürtels (TSB) und entlang des Trends zu den Hallman Beam- und Kings Mountain-Minen befinden, die historisch gesehen zwischen den 1950er und 1980er Jahren den größten Teil des Lithiums der westlichen Welt lieferten. Der TSB wird als eine der größten Lithiumprovinzen der Welt angesehen und befindet sich etwa 25 Meilen westlich von Charlotte, North Carolina.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55406/201231QuarterlyReport_December 2020_DE_PRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1: Lithiumprojekt Piedmont im TSB

    Bohrung
    Im Quartal erweiterte Piedmont die Bohrungen auf seinen Konzessionsgebieten im weltberühmten Zinn-Spodumen-Gürtel Carolina (TSB) in North Carolina, USA. Bohrungen von weiteren 25.000 Metern wurden angekündigt, deren Hauptaugenmerk darauf liegt, die Mineralressourcenklassifizierung auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Core von abgeleiteten Ressourcen in angezeigte Ressourcen zu verbessern. Abbildung 2 zeigt die aktualisierte Bohrlochkarte des Projekts.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55406/201231QuarterlyReport_December 2020_DE_PRCOM.002.jpeg

    Abbildung 2 – Karte des Lithiumprojekts Piedmont mit geplanten Bohrlöchern

    Um die vollständige Pressemeldung in englischer Sprache anzusehen, folgen Sie bitte dem Link: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02335141-6A1017584?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Überzeugungen von Piedmont bezüglich zukünftiger Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen notwendigerweise Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Piedmont liegen, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Piedmont übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Bekanntmachung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nachträglich zu aktualisieren oder zu revidieren, um die Umstände oder Ereignisse nach dem Datum dieser Bekanntmachung widerzuspiegeln.

    Warnhinweis für US-Investoren bezüglich der Schätzungen gemessener, angezeigter und abgeleiteter Ressourcen
    Die Mineralressource der Kerneigenschaft des Projekts von 25,1 Mio. t mit 1,13 % Li2O umfasst angezeigte Mineralressourcen von 12,5 Mio. t mit 1,13 % Li2O und abgeleitete Mineralressourcen von 12,6 Mio. t mit 1,04 % Li2O. Die Mineralressource der Zentralliegenschaft von 2,80Mt @ 1,34% Li2O umfasst angezeigte Mineralressourcen von 1,41Mt @ 1,38% Li2O und 1,39Mt @ 1,29% Li2O. Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen wurden in Übereinstimmung mit den Anforderungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, die sich von den Anforderungen der US-Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe „Mineralressource“, „gemessene Mineralressource“, „angezeigte Mineralressource“ und „abgeleitete Mineralressource“ sind australische Begriffe, die gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (der „JORC-Code“) definiert sind. Diese Begriffe sind jedoch im Industry Guide 7 („SEC Industry Guide 7“) gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung (der „U.S. Securities Act“) nicht definiert und dürfen normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) verwendet werdenMit Wirkung zum 1. Januar 2021 hat die SEC Änderungen an ihren Offenlegungsregeln vorgenommen, um die Offenlegungsanforderungen für Mineralgrundstücke für Emittenten zu modernisieren, deren Wertpapiere bei der SEC gemäß dem Exchange Act registriert sind, und als Folge davon erkennt die SEC nun Schätzungen von „gemessenen Mineralressourcen“, „angezeigten Mineralressourcen“ und „abgeleiteten Mineralressourcen“ an. Darüber hinaus hat die SEC ihre Definitionen von „nachgewiesenen Mineralreserven“ und „wahrscheinlichen Mineralreserven“ geändert, um den entsprechenden Definitionen des JORC-Codes „im Wesentlichen ähnlich“ zu sein. Das Unternehmen wird ab dem 1. Juli 2021 diesen Berichtspflichten unterliegen. Dementsprechend sind die hierin enthaltenen Informationen, die die Mineralvorkommen von Piedmont beschreiben, möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht werden, die den Berichts- und Offenlegungsanforderungen der US-Bundeswertpapiergesetze und den entsprechenden Vorschriften und Bestimmungen unterliegen. U.S.-Investoren werden dringend gebeten, die Offenlegung im Formular 20-F von Piedmont genau zu prüfen. Eine Kopie dieses Formulars ist von Piedmont direkt oder über das EDGAR-System auf der Website der SEC unter www.sec.gov/ erhältlich.

    Erklärung der sachverständigen Personen
    Die Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf Explorationsergebnisse, metallurgische Testergebnisse, Explorationsziele, Mineralressourcen, Prozessgestaltung des Konzentrators, Kapitalkosten des Konzentrators, Betriebskosten des Konzentrators, Bergbautechnik und Bergbauplan beziehen, stammen aus den ASX-Ankündigungen des Unternehmens vom 26. Mai 2020, 25. Juni 2019, 24. April 2019 und 6. September 2018, die auf der Website des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com eingesehen werden können. Piedmont bestätigt, dass: a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den ursprünglichen ASX-Ankündigungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, Explorationszielen, Produktionszielen und damit zusammenhängenden prognostizierten Finanzinformationen zugrunde liegen, die von den in den ursprünglichen ASX-Ankündigungen enthaltenen Produktionszielen abgeleitet wurden, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der relevanten kompetenten Personen in diesem Bericht präsentiert werden, gegenüber den ursprünglichen ASX-Ankündigungen nicht wesentlich geändert wurden.

    Die Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wurde vom CEO des Unternehmens, Herrn Keith Phillips, genehmigt.

    Um die vollständige Pressemeldung in englischer Sprache anzusehen, folgen Sie bitte dem Link: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02335141-6A1017584?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@piedmontlithium.com

    Pressekontakt:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA

    email : info@piedmontlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Piedmont Lithium Limited: Quartalsbericht Dezember 2020


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 29. Januar 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 4 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: