• Vancouver (British Columbia), 9. April 2021. Kingman Minerals Ltd. (TSX-V: KGS, FWB: 47A1) (Kingman oder das Unternehmen) freut sich, den Erhalt der Analyseergebnisse für das Bohrloch MH-04 bekannt zu geben, das in einer Tiefe von 882 Fuß (268,9 Meter) und einem Winkel von minus 70 Grad zur Horizontalen während des Phase-1-Bohrprogramms beim unternehmenseigenen Vorzeige-Goldprojekt Mohave in der Nähe von Kingman im US-Bundesstaat Arizona gebohrt wurde. Das Phase-1-Bohrprogramm umfasste fünf Bestätigungsbohrlöcher, um sowohl die Beschaffenheit als auch die Gehalte historischer Mineralisierungen und der Abbauarbeiten bei der vormals produzierenden Mine Rosebud zu verifizieren.

    Bohrloch MH-04 durchschnitt im Vergleich zu den anderen Bohrlöchern einen breiteren Mineralisierungshof, der innerhalb einer brekziösen und sulfidreichen, in Diabas enthaltenen Zone zwischen 377 und 383 Fuß (114,9 und 116,7 Meter) konzentriert war. Die Ergebnisse in diesem 6 Fuß (1,8 Meter) Intervall, welcher eine wahre Mächtigkeit von 1,25 Fuß hatte, wiesen einen Durchschnittsgehalt von 6,76 Gramm Gold und 26,3 Gramm Silber pro Tonne auf, wobei mehrere Intervalle hervorzuheben sind, einschließlich überdurchschnittlich hoher Analyseergebnisse von 20,3 Gramm Gold und 36,4 Gramm Silber pro Tonne zwischen 379 und 380 Fuß (115,5 und 115,8 Meter) sowie 10,1 Gramm Gold und 34,7 Gramm Silber pro Tonne zwischen 380 und 381 Fuß (115,8 und 116,1 Meter), die in den Sulfidbrekzien mit äußerst geringer Eisenoxidation konzentriert waren, was darauf hinweist, dass die Sulfide wahrscheinlich das vorherrschende Gold in der Mineralogie enthalten.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57765/KingmanMinerals090421_DEPRCOM.001.jpeg

    Abb. 1: Hydrothermale Sulfidbrekzien, in denen 20,3 g/t bzw. 10,1 g/t Au durchschnitten wurden

    Der Umfang der Alteration, die Gesamtlänge des Abschnitts, die reichhaltigen Mengen an Sulfiden sowie die gleichzeitigen Gold- und Silbergehalte in und im Umfeld dieser bedeutsamen Intervalle sind insofern faszinierend, als sie nun in mehreren Bohrlöchern mit ähnlichen Ergebnissen durchschnitten und vorgefunden wurden, sagte Brad Peek, M.Sc., CPG, qualifizierte Person (Qualified Person) für das Projekt Mohave.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57765/KingmanMinerals090421_DEPRCOM.002.png

    Abb. 2: Zusammenfassung der Gold- und Silber-Analyseergebnisse von MH-04

    Die Bestätigungs- und Explorationsbohrungen des Phase-1-Bohrprogramms übertreffen weiterhin die Erwartungen von Kingman Minerals Ltd. und der Crew, da die Gold- und Silbergehalte in den Proben nachgewiesen wurden und interessante geologische Beobachtungen gemacht wurden, die auf größere Erzlagerstätten hinweisen. Diese durchschnittenen Sulfidbrekzien und auffälligen Alterationsstrukturen verdeutlichen das beträchtliche Potenzial für weitere Beschreibungen und Entdeckungen im Konzessionsgebiet, sagte Christopher Seligman, B.Sc., MAusIMM CP(Geo), Senior Geologist von Dahrouge Geological Consulting USA Ltd. aus Denver im US-Bundesstaat Colorado sowie qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, der die technischen Arbeiten während des Phase-1-Bohrprogramms geleitet hat.

    Die Proben wurden im Eilverfahren an die Firma Skyline Assayers & Laboratories, mit Sitz in Tucson (Arizona), zur Gold- und Silberanalyse übersandt. Bei der Bestimmung des Goldgehalts kam die von Skyline entwickelte FA-1-Methode (Flammprobe/Atomabsorption (Geochem), 5 – 5.000 ppb, 30 g-Aliquot, gravimetrische Analyse bei Überschreitungen der Grenzwerte) und bei der Bestimmung des Silbergehalts die FA-8-Methode (Königswasser/Atomabsorption (Geochem)) zur Anwendung.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Brad Peek, M.Sc., CPG, der eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 in Bezug auf Kingman Minerals Ltd. und das Projekt Mohave ist, geprüft und genehmigt.

    Über Kingman

    Kingman Minerals Ltd. befasst sich zurzeit mit der Edelmetallexploration und hat das Ziel, bestehende Mineralkonzessionsgebiete in bergbaufreundlichen Gebieten von Nordamerika zu erwerben und auszubauen.

    Das Projekt Mohave (das Projekt) liegt in den Music Mountains in Mohave County (Arizona) und besteht aus 71 Erzgangschürfrechten (Lode Claims), die auch die ehemals produzierende Mine Rosebud (Rosebud) umfassen. In den 1880ern wurden in dem Gebiet hochgradige Gold- und Silbergänge entdeckt und hauptsächlich in den späten 1920ern und 1930ern abgebaut. Die Untertageerschließung im Konzessionsgebiet Rosebud umfasste einen 400-Fuß-Schacht sowie Stollen, Schächte und Querstrecken auf rund 2.500 Fuß.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Sandy MacDougall, Chairman & Director
    (604) 685-7720
    smacdougall@kingmanminerals.com
    www.kingmanminerals.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Kingman die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Kingman jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : samantha.venturecapital@gmail.com

    Pressekontakt:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC

    email : samantha.venturecapital@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Kingman Minerals Ltd. meldet bedeutsame Sulfidbrekzien sowie hochgradige Gold- und Silberergebnisse in Bohrloch MH-04 bei Projekt Mohave in Kingman (Arizona, USA)


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 9. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: