• Achern, 03.05.2021 – Guten Nachrichten für an Alzheimer-Demenz erkrankte Menschen und deren Angehörige in Baden-Württemberg: Das CeOS Achern ist neues Kompetenzzentrum für die TPS®.

    BildEs ist ein tatsächlicher Durchbruch in der Behandlung von Morbus Alzheimer, der sich seit einigen Monaten auch in Deutschland vollzieht: Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) mit dem NEUROLITH® System belegt mittlerweile in Praxen und Kliniken eindrucksvoll, weshalb sie als erstes, kausales Stoßwellentherapie-Verfahren die CE-Zertifizierung für die Alzheimer- Demenz erhielt. In anderen Ländern bereits mit Erfolg eingesetzt, zählen die Ärzte Dr. med. Alfred Spieker und Dr. med. Sabine Spieker mit ihrem Vitalhaus Achern nun ebenfalls zu den Pionieren in Deutschland, die diese sichere, wirksame und schmerzfreie Behandlungsmethode als ambulante Therapieform anbieten.

    Alzheimer-Demenz: Die Aussage „Alzheimer-Demenz ist nicht behandelbar“, kann der Vergangenheit angehören.

    Natürlich: Wissenschaft und forschende Unternehmen arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung von Medikamenten, die die Erkrankung behandelbar machen sollen. Doch seit vielen Jahren gibt es nahezu nur Misserfolge, wie Untersuchungen ergeben haben. 99,6 % der in klinischen Studien erprobten Medikamente fielen z. B. in der Zeit von 2002 bis 2019 durch das Raster.

    Während also in der Pharmazie weiter geforscht wird, haben deutsche und österreichische Wissenschaftler einen ganz anderen Weg eingeschlagen: Sie setzen äußerst erfolgreich auf Schallwellen, die bereits beeinträchtigte bzw. befallene Gehirnregionen regenerieren und so Alzheimer-Demenz-Erkrankungen stoppen sollen. Doch nicht nur dies: Die sog. Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) könne regelrecht ein Zurückdrehen des Krankheitsverlaufs ermöglichen, wie das Team um Prof. Dr. Roland Beisteiner von der MedUni Wien nach jahrelanger Forschung in Studien belegt hat und nun auch öffentlich postuliert.

    Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) mit dem System NEUROLITH®: Wirksam und sicher.

    Neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer, Demenz, Morbus Parkinson oder auch Multiple Sklerose ist gemein, dass Nervenzellen im Gehirn überproportional absterben, ohne dass neues Gehirngewebe und Zellen nachgebildet werden.

    Bei der Transkraniellen Pulsstimulation setzen die Mediziner spezifische Stoßwellen ein, die von außen über die Kopfhaut in das Gehirn eingeleitet werden. Nervenzellen und Hirnstrukturen können sofort aktiviert und regeneriert werden. Die TPS® mit dem System NEUROLITH® ermöglicht einen völlig neuen Zugang in der Therapie, die sich vor allem für Patient*innen im Frühstadium einer Demenz eignet, aber auch bei mittelstufiger Alzheimer-Demenz eingesetzt werden kann. Zur Behandlung werden die MRI-Daten des Patienten in das System geladen, sodass während der Behandlung in einer Live-Darstellung genau verfolgt werden kann, in welche Hirnbereiche die Impulse geleitet werden. Durch eine Vermehrung von Blutgefäßen sowie einer gezielten Nervenstimulation kann die Gehirnleistung verbessern kann.

    Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) ist sicher und nebenwirkungsfrei – und schenkt neue Lebensqualität für Patienten und Angehörige.

    Die Patienten können wieder hoffen, aktiver am Leben teilnehmen zu können, fühlen sich körperlich und geistig fitter, Ängste und Depressionen können gelindert werden – worauf viele Menschen warteten, kann nun endlich Realität werden.

    Innerhalb von zwei Wochen werden zunächst sechs Behandlungen durchgeführt. Pro Sitzung ist mit ca. 30 bis 45 Minuten Behandlungsdauer zu rechnen. Weitere, jeweils einzelne Behandlungen werden danach in individuellen Intervallen empfohlen, um die positiven Effekte der TPS® dauerhaft erhalten zu können. Mittlerweile wurden weltweit über 2.500 Behandlungen durchgeführt und bisher konnten keinerlei Nebenwirkungen beobachtet werden.

    Weitere Informationen sind auf https://ceos-achern.de/diagnose-und-therapie/transkranielle-pulsstimulation-tps/ zu finden.

    Erfahrungsberichte, Fallbeispiele und der Behandlungsverlauf im Video können auf der gemeinsamen Patienten-Homepage der TPS®-Anwender https://www.alzheimer-deutschland.de eingesehen werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CeOS Achern
    Herr Lukas Ehmann
    Rennwiese 1
    77855 Achern
    Deutschland

    fon ..: +49-(0)7841-67365-202
    web ..: https://www.ceos-achern.de
    email : lukasehmann@ceos-achern.de

    Das Vitalhaus in Achern ist ein im Ortenaukreis im Westen Baden-Württembergs zwischen Baden-Baden und Offenburg gelegenes, einzigartiges gesundheitliches Kompetenz-Centrum, das sich durch seine hohe Kundenorientierung, ein breit gefächertes Leistungsspektrum und innovative Gesundheitsangebote hervorhebt. Wir leben Gesundheit und erreichen durch die Betrachtungsweise des Menschen als Ganzes und die Möglichkeit der interdisziplinären Gesundheitsversorgung außergewöhnlich gute Behandlungs- und Trainingserfolge. Ihr Vertrauen in unsere Kompetenz ist die wichtigste Säule unserer Arbeit.

    Ganzheitliche Therapie unter einem Dach.

    Die Besonderheit des Konzeptes besteht in seiner ganzheitlichen Vielfalt mehrerer Praxen unter einem Dach. Ein vielseitiges, kompetentes Team aus Orthopäden, einer Allgemeinmedizinerin, Wirbelsäulenspezialisten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sportwissenschaftlern und einem Sportlehrer arbeitet und wirkt auf über 1500 m² Fläche. Mit knapp 60 Mitarbeitenden und über 50 verschiedenen Gesundheitsleistungen vereint das Vitalhaus in einzigartiger Weise vielseitige Kompetenzen aus verschiedensten Fachrichtungen. Daraus ergibt sich ein besonders kurzer Kommunikationsweg zwischen den Disziplinen, sodass gerade bei schwierigeren Krankheitsbildern ein effektiver und zielfokussierter Therapieverlauf stattfinden kann. Die Patienten profitieren außerdem insbesondere davon, dass die Wartezeiten in den einzelnen Praxen sehr kurz sind. Weiterhin ist durch die enge Verzahnung zwischen Orthopädie, Allgemeinmedizin, Physiotherapie, Ergotherapie und Trainingstherapie gewährleistet, dass kurz und unbürokratisch mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geholfen wird.

    Ihre TPS-Therapie in guten Händen.

    Die Anwendung der TPS (Transkranielle Pulsstimulation) erfolgt durch Dr. med. Sabine Spieker und Dr. med. Alfred Spieker. Innerhalb der über 10 Jahre als niedergelassene Ärzte haben sie außergewöhnliche hohe Erfahrungswerte in der Stoßwellentherapie. Seit über 5 Jahren ist die Praxis Dr. Spieker als Schwerpunktpraxis für Stoßwellentherapie überregional bekannt. Die Praxis setzt mit dem Therapieangebot der Transkraniellen Pulsstimulation (TPS) einen weiteren Meilenstein in der Zusammenführung modernster Behandlungsformen innerhalb eines ganzheitlichen Therapiekonzepts. Für den Südwesten Deutschlands gilt die Einrichtung als Referenzzentrum.

    Wir sind für Sie da – Ihr Ansprechpartner:

    Bei uns sind Sie gut aufgehoben – und das schon vor Ihrem Termin. Unser Ansprechpartner Lukas Ehmann, Sportwissenschaftler und Gesundheitsmanager, steht Ihnen jederzeit für Ihre persönlichen Fragen rund um die Praxis Dr. Spieker und die TPS-Therapie zur Seite. Sie erreichen ihn unter 07841 67365 202 oder per Mail an lukasehmann@ceos-achern.de

    Pressekontakt:

    Therapie Aktuell
    Frau Katja C. Schmidt
    Zellerhornstr. 3
    83229 Aschau im Chiemgau

    fon ..: +49-(0)8052-677 99 78
    web ..: https://www.therapie-aktuell.com
    email : redaktion@therapie-aktuell.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Alzheimer-Therapie: Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) ist jetzt auch in Baden-Württemberg verfügbar.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 3. Mai 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: