• Während die Börsenlieblinge des vergangenen Jahres, die Wasserstoffaktien, nach heftigen Kursverlusten im Frühjahr noch an ihrer charttechnischen Bodenbildung arbeiten, steht das Thema in der Politik mit Blick auf die Energiewende mitten im Zentrum. Laut Wirtschaftsministerium sei Wasserstoff das fehlende Puzzleteil, damit Klimaschutz in der Industrie wirklich gelingen könne und die Wirtschaft zugleich wettbewerbsfähig bleibe. Allein diese Woche gab der Bund für die Förderung von sechs Wasserstoffprojekten in Bayern 1 Mrd. EUR frei.

    Hier der Originallink zum Artikel: www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/nel-asa-pure-extraction-corp-ballard-power-vorteil-wasserstoff

    1. ELEKTROMOBILITÄT UNGEEIGNET
    2. DAS BESTE DER BESTEN
    3. STARKE PARTNER IM BOOT
    4. BALLARD POWER IM KOOPERATIONSFIEBER
    5. BODENBILDUNG NIMMT FORM AN

    ELEKTROMOBILITÄT UNGEEIGNET
    Während sich die Elektromobilität im PKW-Segment aktuell einen Vorteil verschafft, ist die Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge aufgrund des Gewichts, der Aufladezeit und der geringen Reichweite für den gewerblichen Transport eher ungeeignet. Die Leichtigkeit von Wasserstoff und die schnelle Betankung verschaffen der Brennstoffzellentechnologie den Vorteil gegenüber EV für lange Strecken, während sie gleichzeitig die Leistungs- und Lastanforderungen des gewerblichen Verkehrs erfüllt.

    Die Lkw-Hersteller entwickeln derzeit Brennstoffzellen für den Einsatz im Nutzfahrzeug oft mit spezialisierten Partnern. Außerdem wird an Wasserstoff-Tanksystemen gearbeitet, die ein guter Kompromiss aus Größe, Gewicht und Kosten sind. Galten Systeme mit Wasserstoff bislang als zu teuer, werden die Preise laut Branchenexperten in den nächsten drei Jahren voraussichtlich um 50% sinken, wodurch dieser deutlich günstiger als Diesel werden soll. Der Grund für den Preisverfall liegt in der Kombination mit Wind- oder Solarenergie. Als sauberste Treibstoffquelle der Zukunft sind derzeit bereits die großen Öl- und Gaskonzerne dabei, den Wandel weg von Erdölprodukten hin zu „blauem Wasserstoff“ vorzunehmen.

    DAS BESTE DER BESTEN
    Das Management von Pure Extraction Corp., bestehend aus Führungskräften mit weltweit anerkannter Erfahrung, sieht den größten Wandel, der historisch im Energiemarkt von statten ging, als Chance und will sich das Potenzial mit einer best of-Strategie zu Nutze machen. Am Ende soll das Unternehmen der führende Konstrukteur und Hersteller von emissionsfreien, wasserstoffbetriebenen Nutzfahrzeugen mit großer Reichweite in Großbritannien, der EU und Nordamerika werden. Der besondere Fokus liegt dabei durch die boomende digitale Wirtschaft auf den globalen Logistikmarkt und dessen Bemühungen, die Ziele zur Emissionsreduzierung zu erreichen. Durch die steigenden Online-Bestellungen erhöht sich der Druck der Transportbranche, was die Logistik der letzten Meile, niedrige Lieferkosten und eine schnelle Zustellung betrifft.

    Mit dem First Hydrogen Utility Van sollen die Probleme der Amazons, UPS und Ocados gelöst werden. Durch das Heranziehen von Partnern, durch eine Design-und Integrationsstrategie sowie die Nutzung eines bewährten Fahrgestells, verfügt First Hydrogen, die 100%-Tochter der Pure Extraction Corp. ist, laut Management über einen signifikanten Marktvorteil und enorme Kostenvorteile. Die Bauzeit des Prototyps soll maximal 12 Monate betragen und liegt damit weit unter dem Branchendurchschnitt.

    STARKE PARTNER IM BOOT
    In der vergangenen Woche konnten zwei für das Unternehmen extrem bedeutende Partnerschaften vermeldet werden. So wurden für die Technologie kein geringerer als Branchenführer Ballard Power gewonnen. Ballard Power ist ein führender globaler Anbieter von innovativer sauberer Energie mit einer Wasserstoff-Brennstoffzellenflotte, die weltweit schon über 50 Mio. km zurückgelegt hat.

    Für den Design-Bereich wurde eine entgültige Vereinbarung mit AVL Powertrain UK unterschrieben. AVL Powertrain UK Limited ist Teil der AVL Group, dem weltweit größten unabhängigen Unternehmen für Entwicklung, Simulation und Tests in der Automobilindustrie und in anderen Branchen. AVL wird die Integration aller Komponenten des Antriebsstrangs planen und durchführen, einschließlich der Entwicklung von Fahrzeugkomponenten und Steuerungssoftware.

    Die beiden Partnerschaften befördern Pure Extraction Corp. bzw. die Tochter First Hydrogen zu einem ernsthaften Player im Markt für wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge. Aktien sind in Toronto und Frankfurt handelbar.

    BALLARD POWER IM KOOPERATIONSFIEBER
    Nicht nur mit der Pure Extraction Corp. kooperiert der kanadische Hersteller von Brennstoffzellen mit Sitz in Burnaby bei Vancouver. Im Rahmen des 6. Internationalen Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug-Kongress, der vom 08. bis 10. Juni 2021 in Shanghai über die Bühne ging, wurde mit dem amerikanischen Industrieunternehmen W. L. Gore & Associates eine mehrjährige Liefervereinbarung im Bereich Brennstoffzelle unterzeichnet. Durch jahrzehntelange Expertise im Bereich Membrantechnologie von Gore, entschieden sich die Kanadier zu einer Ausweitung der seit Jahren erfolgreichen Partnerschaft.

    BODENBILDUNG NIMMT FORM AN
    Mit 50% Discount zum Jahreshöchstkurs des vergangenen Jahres, erhält man aktuell die Aktie des norwegischen Wasserstoffspezialisten Nel ASA. Die breite Unterstützungszone bei 1,60 EUR wurde nun mehrmals getestet und erfolgreich verteidigt. Gestern erhielt die Nel-Aktie durch positive Nachrichten einen Schub und versuchte mit dem Sprung über das Niveau von 1,82 EUR ein prozyklisches Kaufsignal zu generieren, das als nächstes Kursziel die 2 EUR-Marke bedeuten würde. Intraday wurde dieses durch größere Verkäufe jedoch zu Nichte gemacht. Das Volumen nimmt aktuell zu, ein Ausbruch über die besagten 1,82 EUR wären kurzfristig von Nöten, ansonsten droht ein weiterer Test der Jahrestiefs bei 1,58 EUR.

    Positiv äußerte sich das kanadische Bankhaus RBC über die Norweger und sieht hierbei enormes Wachstumspotenzial. Im Bereich des grünen Wasserstoffs sieht RBC Nel Asa als klaren Marktführer. Sollte der norwegische Anlagenbauer, der auf Produktion, Lagerung und Verteilung des Energieträgers Wasserstoff spezialisiert ist, sich nur 5% vom Gesamtmarkt bis 2030 sichern, würde dies laut dem Analysten ein Wachstum der von Nel installierten Kapazitäten um den Faktor 46 bedeuten. Die Ersteinschätzung wurde auf outperform mit einem Kursziel von 27 NOK gesetzt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59071/kapitalerhoehung.de.001.jpeg
    Der Autor
    STEFAN FEULNER
    Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen. Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends.

    Hier der Originallink zum Artikel: www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/nel-asa-pure-extraction-corp-ballard-power-vorteil-wasserstoff

    INTERESSENSKONFLIKT & RISIKOHINWEIS
    Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis. – www.kapitalerhoehungen.de/interessenskonflikt-risikohinweis

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    kapitalerhoehungen.de
    Stefan Feulner
    Ellernstr. 34
    30175 Hannover
    Deutschland

    email : office@kapitalerhoehung.de

    Pressekontakt:

    kapitalerhoehungen.de
    Stefan Feulner
    Ellernstr. 34
    30175 Hannover

    email : office@kapitalerhoehung.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    kapitalerhoehungen.de: Nel Asa, Pure Extraction Corp., Ballard Power – Vorteil Wasserstoff!


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 18. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: