• Calgary, AB, 28. Juni 2021 High Tide Inc. (High Tide oder das Unternehmen) (NASDAQ: HITI) (TSXV: HITI) (FWB: 2LY), ein auf den Einzelhandel fokussiertes Cannabisunternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Konsumzubehör spezialisiert hat, hat seinen Zwischenabschluss für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021 per 30. April 2021 eingereicht und stellt die wichtigsten Zahlen in dieser Pressemitteilung vor. Der vollständige gekürzte, konsolidierte Zwischenabschluss und der dazugehörige Lagebericht (Management’s Discussion and Analysis) können über die Website von High Tide unter www.hightideinc.com und über sein Unternehmensprofil auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden.

    Zweites Geschäftsquartal 2021 – Wichtigste Finanzergebnisse:

    – Der Umsatz stieg in den drei Monaten zum 30. April 2021 um 99 % auf 40,9 Millionen Dollar, verglichen mit 20,6 Millionen Dollar im selben Quartal des Vorjahres. In den Finanzergebnissen des zweiten Quartals 2021 ist die Übernahme von META Growth Corp. am 18. November 2020 und die Übernahme von Smoke Cartel, Inc. am 24. März 2021 berücksichtigt.

    – Der Bruttogewinn stieg in den drei Monaten zum 30. April 2021 um 93 % auf 15,0 Millionen Dollar, verglichen mit 7,8 Millionen Dollar im selben Quartal des Vorjahres.

    – Die Bruttogewinnmarge belief sich in den drei Monaten zum 30. April 2021 auf 37 % gegenüber 38 % im selben Quartal des Vorjahres.

    – Das bereinigte EBITDA(1) betrug in den drei Monaten zum 30. April 2021 4,7 Millionen Dollar, verglichen mit 2,8 Millionen Dollar im selben Quartal des Vorjahres.

    – Geografisch betrachtet wurden in den drei Monaten zum 30. April 2021 35,0 Millionen Dollar Umsatz in Kanada, 5,7 Millionen Dollar in den Vereinigten Staaten und 0,2 Millionen Dollar international erwirtschaftet.

    – Nach Segmenten betrachtet wurden in den drei Monaten zum 30. April 2021 38,4 Millionen Dollar Umsatz im Einzelhandel, 2,5 Millionen Dollar im Großhandel und ein unwesentlicher Betrag durch Corporate erwirtschaftet.

    – Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30. April 2021 auf insgesamt 29,4 Millionen Dollar, verglichen mit 7,5 Millionen Dollar zum 31. Oktober 2020.

    Ich bin ungeheuer stolz auf unsere Ergebnisse in diesem Quartal, besonders im Hinblick auf die schwierige Situation, die wir meistern mussten. In Ontario, dem größten Cannabis-Markt in Kanada, waren unsere Verkaufsstellen während des zweiten Quartals meist für persönliche Einkäufe in den Läden geschlossen, und nur Click-and-Collect und Lieferung waren gesetzlich erlaubt, erläuterte Raj Grover, President und Chief Executive Officer. Selbst unter diesen schwierigen Marktbedingungen gelang es uns, unsere Verkaufsstellen und unser Online-Geschäft auszubauen. Trotz der Herausforderungen und unseres anhaltenden schnellen Wachstums konnten wir nicht nur unseren Ertrag, sondern auch unser bereinigtes EBITDA auf eine Rekordsumme von 4,7 Millionen Dollar erhöhen. Dies ist ein eindeutiger Beweis für die Stärke unseres Betriebs und die Fähigkeit unseres Führungsteams, in schwierigen Märkten hervorragende Erfolge zu erzielen. Es unterstreicht auch die Belastbarkeit unseres einzigartigen und diversifizierten Ökosystems, das den Einzelhandel mit Cannabis, Konsumzubehör und aus Hanf gewonnenen CBD-Produkten über alle Verkaufskanäle sowie die Produktion und den Vertrieb von lizensiertem und unternehmenseigenem Konsumzubehör umfasst. Ontario erlaubt jetzt den Einkauf in Läden unter Kapazitätsbeschränkungen, was unsere Verkaufszahlen steigern sollte. Dies, zusammen mit unseren neuesten Akquisitionen FABCBD und Daily High Club, sollte uns anhaltendes Ertrags- und EBITDA-Wachstum im dritten Quartal bescheren, fügte Herr Grover hinzu.

    Zweites Quartal 2021 – Betriebliche Highlights:

    – Das Unternehmen schloss die Akquisition von Smoke Cartel, Inc. am 24. März 2021 ab und erweiterte damit das E-Commerce-Geschäft des Unternehmens.

    – Mehr als 23 Millionen Dollar Schuldverschreibungen wurden in Stammaktien des Unternehmens umgewandelt.

    – Das Unternehmen schloss die Eigenkapitalfinanzierung eines überzeichneten Emissionsaufkaufs am 22. Februar 2021 zu einem Bruttoertrag von 23 Millionen Dollar ab.

    – Das Unternehmen begann mit dem Verkauf aus Hanf gewonnener CBD-Produkte auf Grasscity.

    – Das Unternehmen verlängerte das Fälligkeitsdatum und reduzierte den Zinssatz wandelbarer Schuldtitel mit einem strategischen Partner von 10 % auf 7 %.

    – Das Unternehmen berichtete Verkaufszahlen in Höhe von ungefähr 0,8 Millionen Dollar am Cannabis-Tag 420.

    – Das Unternehmen reichte einen Basisprospekt in Höhe von 1 Million Dollar ein.

    – Das Unternehmen öffnete 13 Cannabis-Verkaufsstellen unter den Bannern Canna Cabana und META: Fünf in Ontario und acht in Alberta.

    Spätere Ereignisse:

    – Ungefähr 151.240 (Q121 – 96.629) Mitglieder traten dem Cabana-Club bis heute bei. Mehr als 50 % unserer täglichen Geschäftstransaktionen werden von Club-Mitgliedern getätigt.

    – Das Unternehmen schloss die Akquisition von 80% von Fab Nutrition, LLC (geschäftstätig unter dem Namen FABCBD) für 20,6 Millionen USD ab. Das Unternehmen hat die Option, die restlichen 20 % über einen Zeitraum von 3 Jahren zu akquirieren.

    – Das Unternehmen hat am 26. Mai 2021 eine überzeichnete Bought-Deal-Eigenkapitalfinanzierung mit einem Bruttoerlös von 23,2 Millionen Dollar abgeschlossen.

    – Das Unternehmen gab die Einreichung von Formblatt 40-F bei der U.S. Securities and Exchange Commission bekannt, womit ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zu einer Notierung an der NASDAQ erreicht wurde.

    – Das Unternehmen führte am 14. Mai 2021 eine Aktienkonsolidierung von 15:1 durch und begann den Handel an der Nasdaq am 2. Juni 2021 unter dem Symbol HITI.

    – Das Unternehmen wurde in zwei bekannte ETFs aufgenommen: Cannabis ETF (THCX) und AdvisorShares Pure Cannabis ETF (YOLO).

    – Das Unternehmen gab die Eliminierung seiner vorrangigen besicherten Anleihen bekannt.

    – Das Unternehmen eröffnete drei neue Läden in Alberta.

    – Während der COVID-19-Pandemie blieben alle Marken-Verkaufsstellen geschäftstätig, trotz der komplexen, dem Einzelhandel in Kanada auferlegten Bedingungen. Am Freitag, den 11. Juni 2021 öffneten die Verkaufsstellen des Unternehmens in Ontario zum Einkauf im Laden mit einer Kapazität von 15 % in Übereinstimmung mit revidierten regionalen Bestimmungen.

    – Das Unternehmen gab die Akquisition von DHC Supply LLC (geschäftstätig unter dem Namen Daily High Club) zu einem Preis von 10 Millionen USD bekannt. Es wird erwartet, dass die Transaktion in Kürze abgeschlossen wird.

    Ausgewählte Finanzdaten für den drei- bzw. sechsmonatigen Zeitraum zum 30. April 2021:

    (in Tausend kanadischen Dollar angegeben)

    Drei Monate zum Sechs Monate zum
    30. April 30. April
    2021 2020 % 2021 2020 % Verä
    $ $ Change$ $ nderun
    g

    Umsatz 40.868-20.5799 % 79.18734.286131 %
    1

    Bruttogewinn 14.9987.755 93 % 29.76612.548137 %
    Betriebskosten, gesa(19.50(7.599157 % (36.32(14.50150 %
    mt 9) ) 2) 9)

    Bereinigtes EBITDA(a4.720 1.733 166 % 9.322 951 880 %
    )

    Netto- (Verlust) (4.511156 (2992 (6.556(1.961234 %
    Gewinn aus ) %) ) )
    Betriebstätigkeit

    Nettoverlust (12.26(4.912150 % (29.11(8.857229 %
    6) ) 1) )

    Verlust pro Aktie (u(0,02)(0,02)0 % (0,06)(0,04)50 %
    nverwässert
    )

    (a) Das bereinigte EBITDA ist keine IFRS-konforme finanzielle Kennzahl.

    Es folgt ein Abgleich des bereinigten EBITDA mit dem Nettoverlust:

    Drei Monate zum Sechs Monate zum
    30. April 30. April
    2021 2020 2021 2020
    Nettoverlust (12.266)(4.912) (29.111)(8.858)
    Ertragsteuer (124) 162 464 77
    Wertzuwachs und Zinsen 2.838 2.529 5.540 4.263
    Abschreibung und 7.714 1.545 13.808 2.814
    Amortisation

    EBITDA (1) (1.838) (676) (9.299) (1.704)
    Wechselkursertrag/-verlus5 (17) 94 (21)
    t

    Transaktions- und Übernah889 173 2.470 795
    mekosten

    (Gewinn) Verlust aus – – (1.145) –
    Umschuldung

    Neubewertung derivativer 3.988 125 14.472 (314)
    Verbindlichkeiten

    (2)
    (Gewinn) Verlust aus der – 186 516 186
    Tilgung von
    Schuldverschreibungen

    Wertminderungsaufwand – 247 – 247
    Aktienbasierte Vergütunge1.517 72 2.070 99
    n

    Neubewertung 159 1.663 144 1.663
    marktfähiger
    Wertpapiere

    Bereinigtes EBITDA (1) 4.720 1.773 9.322 951

    (1) Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgungen (EBITDA) und bereinigtes EBITDA. Diese finanziellen Kennzahlen haben laut IFRS keine standardmäßige Bedeutung und lassen sich daher auch kaum mit ähnlichen, von anderen Emittenten gewählten Methoden vergleichen. Nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen bieten den Anlegern eine ergänzende Methode zur Ermittlung der betrieblichen Performance des Unternehmens und lenken so den Blick auf Trends im Kerngeschäft des Unternehmens, die bei ausschließlicher Berücksichtigung von IFRS-konformen Bewertungsmethoden ansonsten möglicherweise nicht erkennbar wären. Die Unternehmensführung verwendet bei der Messung der Finanzperformance des Unternehmens nicht IFRS-konforme Kennzahlen.

    (2) Das Unternehmen verzeichnete im zweiten Quartal 2021 einen Verlust aus der Neubewertung von derivativen Verbindlichkeiten in Höhe von 3.988 Dollar (2020: Verlust von 125 Dollar). Dieser nicht zahlungswirksame Buchungsaufwand bezieht sich in erster Linie auf Warrants, die an Windsor Private Capital in Verbindung mit der am 6. Januar 2020 abgeschlossenen Darlehensvereinbarung ausgegeben wurden. Die bargeldlose Ausübungsmöglichkeit in den Warrants schafft eine derivative Verbindlichkeit, die in jedem Berichtszeitraum neu bewertet werden muss. Der Anstieg unseres Aktienkurses während des Quartals führte zu einer Erhöhung der derivativen Verbindlichkeit.

    Ausblick

    High Tide behält seine Führungsposition im Ladengeschäft in Kanada mit 87 Verkaufsstellen im Land bei. Das Unternehmen will seine Präsenz in Ontario ausbauen und erwartet, die Zahl an Verkaufsstellen in der Provinz von heute 18 auf 30 offene Verkaufsstellen bis zum 30. September 2021, dem Tag, an dem die Zahl an Verkaufsstellen, die ein Händler unterhalten kann, von 30 auf 75 angehoben werden soll, zu erweitern. COVID-Restriktionen im zweiten Quartal beschränkten die Läden des Unternehmens auf Click and Collect und Lieferung und hatten eine negative Auswirkung auf die Verkaufszahlen. Am 11. Juni 2021 nahmen unsere Verkaufsstellen in Ontario den Einkauf im Laden wieder auf. Obwohl dies erst vor kurzem erfolgte, sehen wir bereits einen Anstieg in Verkäufen, was sich mit unserer früheren Erfahrung nach Beendigung zweier Lockdowns in der Provinz deckt. Das Unternehmen erwartet, in den nächsten Monaten in den Markt in British Columbia einzutreten.

    Neben der Expansion seiner Ladengeschäfte in Kanada erwartet das Unternehmen weiteres Wachstum aus seiner Geschäftstätigkeit in den USA. Die Ergebnisse des zweiten Quartals beinhalten nur 37 Tage mit Beiträgen von Smoke Cartel. Seit Ende des zweiten Quartals schloss High Tide die Akquisition von FABCBD ab und erwartet den Abschluss der Akquisition von Daily High Club in Kürze. Wir glauben, dass die Stärkung unseres einzigartigen Cannabis-Ökosystems über die gesamte Wertkette durch die Diversifikation von geografischer Lage und Industriebereich bedeutungsvolle Synergie-Möglichkeiten bietet und ein stärkeres Unternehmen schafft, das besser floriert, unabhängig von kurzfristiger Dynamik in einem der Bereiche.

    Das Unternehmen verfolgt die Entwicklungen auf dem US-amerikanischen Cannabismarkt aktiv. Obwohl es den Anschein hat, dass eine weitere Liberalisierung des aufsichtsrechtlichen und gesetzlichen Umfelds auf US-Bundesebene möglich ist, stützt sich unsere Strategie nicht auf aufsichtsrechtliche Veränderungen. Trotzdem sind wir nur noch eine Transaktion davon entfernt, um in den Vor-Ort-Einzelhandelsmarkt der USA einzusteigen, sobald dies auf Bundesebene zulässig ist. High Tide ist davon überzeugt, dass es gut aufgestellt ist, um von dem wachsenden Markt für CBD-Produkte auf Hanfbasis und für Zubehör zu profitieren, und schätzt seine aktuelle, auf das Jahr umgerechnete Ertragsrate in den USA – proforma für die angekündigten Übernahmen – heute auf mehr als 50 Millionen Dollar.

    Über High Tide Inc.

    High Tide ist ein auf den Einzelhandel fokussiertes Cannabisunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Herstellung und den Vertrieb von Konsumzubehör gerichtet ist. Das Unternehmen ist – gemessen am bereinigten EBITDA Das bereinigte EBITDA ist keine Finanzkennzahl gemäß den IFRS.
    – der profitabelste kanadische Cannabiseinzelhändler für Genusszwecke; es betreibt 87 Markenstandorte in ganz Ontario, Alberta, Manitoba und Saskatchewan. Das Einzelhandelssegment von High Tide umfasst die folgenden Ketten: Canna Cabana, KushBar, Meta Cannabis Co., Meta Cannabis Supply Co. und NewLeaf Cannabis. Derzeit werden zusätzliche Standorte im ganzen Land entwickelt. High Tide beliefert Verbraucher seit mehr als einem Jahrzehnt über seine etablierten E-Commerce-Plattformen, darunter Grasscity.com und Smokecartel.com, und seit kurzem auch im Bereich der aus Hanf gewonnenen CBD-Produkte über CBDcity.com und FABCBD.com sowie über seinen Großhandelsvertrieb Valiant Distribution, zu dem auch der lizenzierte Unterhaltungsprodukthersteller Famous Brandz gehört. Die Strategie von High Tide als Muttergesellschaft besteht darin, seine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu erweitern und zu stärken und gleichzeitig ein vollständiges Kundenerlebnis zu bieten sowie den Aktionärswert zu maximieren. Zu den wichtigsten Investoren von High Tide in dieser Branche zählen Tilray Inc. (TSX: TLRY) (Nasdaq:TLRY) und Aurora Cannabis Inc. (TSX:ACB) (Nasdaq:ACB).

    Für weitere Informationen über High Tide Inc. besuchen Sie bitte www.hightideinc.com oder das Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com.

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) der Antrag des Unternehmens auf Notierung an der NASDAQ; (ii) die Pläne des Unternehmens, sein Geschäftsmodell anzupassen und Expansionsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten und Europa zu verfolgen; (iii) die Absichten der Alcohol and Gaming Commission von Ontario, das Tempo der von ihr ausgestellten Einzelhandelsgenehmigungen von 20 auf 30 pro Woche zu erhöhen; (iv) die Erwartung des Unternehmens, bis zum 30. September 2021 30 offene Geschäfte in Ontario zu erreichen; (v) die Erwartung des Unternehmens, neue Geschäfte in Alberta gewinnbringend zu eröffnen, einschließlich mehrerer Standorte im April 2021; (vi) die Überzeugung des Unternehmens, dass es gut positioniert ist, um von den wachsenden Märkten für Zusatzprodukte und hanfbasiertes CBD in den Vereinigten Staaten zu profitieren, und die Schätzung seiner aktuellen Umsatzrate in den Vereinigten Staaten, pro forma für die Übernahme von Smoke Cartel, auf über 25 Millionen Dollar zum Zeitpunkt dieser Mitteilung; (vii) die Erwartungen des Unternehmens, die Geschäftstätigkeit des Unternehmens in den Vereinigten Staaten durch Gespräche mit verschiedenen Parteien im gesamten staatlich zulässigen Ökosystem in den Vereinigten Staaten weiter auszubauen; (viii) die Überzeugung des Unternehmens, dass der Antrag auf Notierung seiner Aktien an der Nasdaq das Wachstum des Unternehmens beschleunigen könnte. Diese Informationen und Aussagen, die hier als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden, gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung bzw. zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der in dieser Pressemitteilung beschriebenen Informationen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder Diskussionen darüber beinhalten (im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Wörtern wie Ausblick, erwartet, beabsichtigt, prognostiziert, nimmt an, plant, projiziert, schätzt, sieht vor, geht davon aus, Bedarf, Strategie, Ziele, Zielsetzungen oder Abwandlungen davon, oder Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, dürften oder werden, oder die Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke und ähnliche Phrasen erkannt werden), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

    Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen, die sich als falsch erweisen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit der Gesellschaft, ihren Geschäftsplan umzusetzen, und dass die Gesellschaft über ausreichende Mittel verfügen wird, um ihre strategischen Wachstumsziele im Jahr 2021 zu erreichen, einschließlich der Fähigkeit der Gesellschaft, die in dieser Mitteilung erwähnten potenziellen Akquisitionen und Neueröffnungen von Geschäften zu verfolgen und zu finanzieren; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Aktien erfolgreich an der Nasdaq zu notieren; und dass das Unternehmen keine Maßnahmen ergreifen muss, um unvorhergesehene Entwicklungen (einschließlich der Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19) zu bewältigen, die sich auf das Geschäft des Unternehmens auswirken, was den vorgeschlagenen Geschäftsplan des Unternehmens beeinträchtigen könnte. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass eines oder mehrere der hier dargelegten Regierungs-, Industrie-, Markt-, Betriebs- oder Finanzziele erreicht werden. Den zukunftsgerichteten Aussagen sind bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren inhärent, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder die Ergebnisse der Branche wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden.

    Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell. Mit Ausnahme der gesetzlichen Bestimmungen ist High Tide nicht verpflichtet, Personen zu beraten, wenn es von einer Ungenauigkeit oder Auslassung einer zukunftsgerichteten Aussage erfährt, und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um neue Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind ausdrücklich durch diese Vorsichtserklärung eingeschränkt und werden, sofern nicht anders angegeben, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gemacht.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder nach dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (das Gesetz von 1933) noch nach den einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen (im Gesetz von 1933 als U.S. Persons bezeichnet) abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem Gesetz von 1933 bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    KONTAKTDATEN

    Medienanfragen:
    Omar Khan
    Senior Vice President, Corporate and Public Affairs
    omar@hightideinc.com

    Investorenanfragen
    Vahan Ajamian
    Capital Markets Advisor
    vahan@hightideinc.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    High Tide Inc.
    Vahan Ajamian
    #111-113, 11127 15th Street NE
    T3K 2M4 Calgary, AB
    Kanada

    email : ir@hightideinc.com

    Pressekontakt:

    High Tide Inc.
    Vahan Ajamian
    #111-113, 11127 15th Street NE
    T3K 2M4 Calgary, AB

    email : ir@hightideinc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    High Tide berichtet die Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2021 mit einem Ertragsanstieg um 99 % und einem weiteren bereinigten EBITDA von 4,7 Millionen Dollar


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 29. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: