• Münzsammeln hat eine lange Tradition – Doch was sind sie wert? Wir haben bei easygold24 nachgefragt.

    BildVon easygold24 erfahren wir, dass Münzen nicht nur Gebrauchsgegenstände mit einem bestimmten Transaktions- oder Tauschwert sind, der sich am Nennwert orientiert, sondern auch Sammlerobjekte mit mehreren wertbestimmenden Eigenschaften. Als einer der führenden Edelmetallhändler haben wir uns von easygold24 erläutern lassen, wie viel Münzen wert sind, ab wann eine Münze als selten eingestuft wird und wie es mit dem Sammlerwert alter DM-Münzen aussieht.

    WIE VIEL SIND MÜNZEN WERT?

    easygold24 macht darauf aufmerksam, dass Münzsammeln eine alte Tradition hat. Seit wann diese Leidenschaft besteht, ist jedoch unklar. Übermittlungen zu Folge soll aber bereits der Florentiner Dichter Francesco Petrarca (1304-1378) Münzen gesammelt haben. Dabei ist das Sammeln nicht nur eine reine Leidenschaft, sondern dient auch gleichzeitig zur Absicherung gegen schlechte Zeiten, wie man bei easygold24 betont. Doch nicht jede Münze erlebt einen großen Wertanstieg. Wie viel eine Münze tatsächlich wert ist, wird unter anderem von diesen Faktoren bestimmt:

    o Der Nominalwert
    o Die Herkunft dazu gehören das Ausgabeland und die Prägestätte
    o Das Prägejahr beziehungsweise Ausgabejahr
    o Die Seltenheit der Münze
    o Das Material
    o Der Erhaltungszustand und die Qualität der Prägung
    o Die Beliebtheit und Popularität bei Sammlern

    Allgemein gilt für Münzen zudem: Der Wert der Münze bemisst sich am Preis, den ein Sammler dafür bereit ist, zu zahlen. Bei Münzen bestimmen zudem Angebot und Nachfrage den Preis.

    AB WANN IST EINE MÜNZE WERTVOLL?

    Von easygold24 lernen wir, dass von seltenen Münzen immer dann die Rede ist, wenn am Markt nur wenige Stücke davon erhältlich sind. Aber auch besondere Eigenheiten, die eine Münze einzigartig machen, fallen darunter. Dazu gehören unter anderem sehr alte, gut erhaltene Münzen oder Münzstücke mit einem bestimmten Prägezeichen. Auch eine streng limitierte, einmalige Ausgabe eines Münzmotivs zu einem bestimmten Nennwert kann einen hohen Seltenheitswert erreichen. Gelegentlich kommt es bei historischen Münzausgaben vor, dass diese für Münzsammler zu Beginn eher uninteressant waren. Im Laufe der Jahre kann aber passieren, dass ein Großteil dieser Münzen durch verschiedene Umstände wie Kriege, Revolutionen oder Währungsänderungen wieder verschwinden. Die aufkommende Verknappung des Angebots hat einen positiven Einfluss auf die Wertentwicklung der Münze. Nicht nur seltene Münzen haben einen hohen Stellenwert bei Sammlern. Auch Fehlprägungen sind sehr gefragt. Diese Tatsache gilt für alle Epochen, in denen Münzsammlungen erstellt wurden, weist man uns bei easygold24 hin. Aktuell stehen vor allem historische Münzen, die wegen bestimmter Eigenheiten kaum verfügbar sind, hoch im Kurs. Dazu zählen unter anderen:

    o Goldmünze (10 Dukatenstück) des Habsburger Kaisers Leopold I. (1657-1705)
    o Goldmünze „Österreich 20 Kronen Karl l. von 1918“
    o Fehlprägungen „Alte Landkarte“: 2-Euro-Münzen und 20-Cent-Münzen diverser Euroländer

    SAMMELWERT ALTER DM-MÜNZEN

    Auch Jahre nach der Einführung des Euros sind noch rund 13 Milliarden D-Mark im Umlauf, weiß man bei easygold24. Davon vermutet die Bundesbank, kleben etwa 7 Milliarden Münzen in Sammleralben. Vor allem bei den D-Mark Münzen kann der Sammlerwert den offiziellen Umtauschkurs von rund 0,51 Cent übersteigen. Der Wert der D-Mark-Münzen hängt vor allem vom Prägejahr, der Prägeanstalt und dem Seltenheitswert der Münzen ab. Die Prägeanstalten lassen sich an den Prägestempeln gut erkennen:

    o D für München
    o F für Stuttgart
    o G für Karlsruhe
    o J für Hamburg
    o A für Berlin (seit 1990)

    Hinzu kommen noch die Silbergedenkmünzen für besondere Anlässe zu einem Nennwert von fünf und zehn Mark. Bei der Bundesbank erhält jeder 5,11 beziehungsweise 2,56 Euro dafür. Der Sammlerwert kann um ein Vielfaches höher liegen. Für ein 5-Mark-Stück aus dem Jahr 1958 mit Prägestempel F zahlen Sammler gerne bis zu 500 Euro. Bei dem Prägestempel J lassen sich sogar 800 bis 4000 Euro verdienen, je nach Zustand. Die Schwierigkeit bei dieser Sache ist aber einen Käufer zu finden. Nur weil eine Münze zu einem bestimmten Preis in einem Katalog gehandelt wird, bedeutet das noch lange nicht, dass dieser Preis auch gezahlt wird. Das ist und bleibt eine Frage des Verhandlungsgeschicks, erläutert easygold24 abschließend.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hartmann & Benz GmbH
    Herr M. H.
    Taubenheimstr. 91
    70372 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 0711-56618376
    web ..: https://easygold24.com/
    email : support@easygold24.com

    easygold24 ist eine Handelsplattform für Gold und ein Angebot der renommierten Hartmann & Benz GmbH mit Sitz in Stuttgart-Fellbach. Unabhängig vom Standort haben Goldinvestoren die Möglichkeit Goldbarren in höchster Feingold-Qualität in diversen Stückelungen zum niedrigstmöglichen Verkaufspreis zu erwerben. Das Gold von easygold24 ist zertifiziert nach LBMA und hat eine Reinheit von 999,9 (24 Karat).

    easygold24 sendet das Gold wahlweise physisch diskret verpackt zu oder verwahrt es auf Wunsch ohne weitere Kosten sicher in modernsten Hochsicherheitstrakten und Tresoranlagen an einem Ort Ihrer Wahl.

    Pressekontakt:

    Hartmann & Benz GmbH
    Herr M. H.
    Taubenheimstr. 91
    70372 Stuttgart

    fon ..: 0711-56618376
    web ..: https://easygold24.com/
    email : support@easygold24.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Wert von Münzen und Sonderprägungen – Nachgefragt bei easygold24


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 20. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: