• Höhepunkte

    – ClearVue erhält seinen ersten Auftrag vom führenden japanischen Gewächshausunternehmen Tomita Technologies.
    – Die weltweit führende Solar-PV-Verglasungslösung von ClearVue soll in einem Gewächshaus eingesetzt werden und trägt somit zur Umweltfreundlichkeit eines auf Ökologie und Gesundheitstourismus fokussierten Projektes bei.

    25. August 2021: Das Unternehmen für intelligente Baumaterialien, ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) (ClearVue oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass es von seinem vor kurzem ernannten japanischen Vertriebshändler, Tomita Technologies Ltd (Tomita), einen Auftrag über seine patentierte Photovoltaik (PV)-Verglasung zum Einsatz in einem Gewächshaus in einem renommierten ökologischen Thermalquellen-Projekt mit Fokus auf Gesundheits- und Wellnesstourismus erhalten hat.

    Mit Stand der ASX-Pressemitteilung des Unternehmens vom 12. April 2021 hält Tomita die Lizenz für den Vertrieb, die Vermarktung und den Verkauf der Produkte von ClearVue in Japan zum Einsatz in Gewächshäusern und in der Landwirtschaft mit geschütztem Anbau. Im Rahmen dieses ersten Auftrags seit Gewährung der Lizenz im April wurden 187 Verglasungspaneele bei ClearVue bestellt, die für die Überdachung einer Fläche von ca. 333 m2 eingesetzt werden. Die Fertigung wird in ungefähr 12 Wochen abgeschlossen sein.

    Die Verglasung von ClearVue wird in das Dach eines Erdbeergewächshauses eingebaut, das zum Projekt Aqua Ignis Hot Springs im Gebiet Fujitsuka in Wakabayashi-ku, Sendai City, gehört. ClearVue hat eine fortschrittliche Glastechnologie entwickelt, die eine transparente Laminierungsschicht zwischen den Glaspaneelen vorsieht. Diese leitet die auftreffenden unerwünschten Wellenlängen des UV- und IR-Lichts an den Rand der integrierten verglasten Fenstereinheit an dem sich die Solar-PV-Zellen befinden, welche das Licht in elektrischen Strom umwandeln.

    Die PV-Verglasung von ClearVue trägt zur Umweltfreundlichkeit des Projekts Aqua Ignis bei; dabei werden die PV-Verglasungspaneele am Gewächshaus gemäß der Modellierung für diese Region voraussichtlich ca. 8.573 kWh erneuerbare Energien pro Jahr erzeugen.

    Das Thermalquellenprojekt Aqua Ignis, in dessen Zentrum eine natürliche Thermalquelle mit Natriumchlorid / Bikarbonat steht, soll ein wichtiger touristischer Anziehungspunkt in der Region werden. Dabei sollen die Besucher in der Lage sein, das Erdbeergewächshaus zu besichtigen und die weltweit führende Solar-PV-Verglasungslösung von ClearVue zu erleben. Weitere Informationen über das Projekt sind abrufbar unter: saiyo.aquaignis-sendai.jp/.

    Von Bedeutung für das Unternehmen ist dabei, dass nach diesem Erstauftrag vom lizenzierten japanischen Vertriebspartner die Aussicht auf zukünftige größere Aufträge besteht.

    Victor Rosenberg, der Executive Chairman, nahm zu dem Gewächshausprojekt Aqua Ignis wie folgt Stellung:

    Das Projekt Aqua Ignis in Sendai ist ein hervorragendes Auftaktprojekt des ClearVue-Vertriebspartners Tomita und wird wertvolle Informationen zur Installation und zu den technischen Feinheiten des Produkts von ClearVue liefern, bevor Tomita größer angelegte Gewächshausprojekte in ganz Japan in Angriff nimmt. Außerdem sorgt der hohe Bekanntheitsgrad des Projekts für unschätzbare Vorteile beim Marketing und der Promotion sowohl für Tomita als auch für ClearVue und wird nicht nur die Leistungen des ClearVue-Produkts, sondern auch seine Vielseitigkeit in verschiedenen Anwendungsumgebungen veranschaulichen.

    Herr Hiraaki Tomita, der President von Tomita Technologies Ltd., äußerte sich zu dem Gewächshausprojekt Aqua Ignis wie folgt:

    Tomita Technologies freut sich sehr über die Möglichkeit, das Produkt von ClearVue für den Einsatz in diesem sehr profilierten Tourismusprojekt mit Fokus auf Gesundheit in Sendai zu spezifizieren. Das Projekt ist einzigartig in seiner Zielsetzung, und der Einsatz des ClearVue-Produkts im Dach des Erdbeergewächshauses wird zu seiner Besonderheit beitragen und seine Umweltbilanz verbessern. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ClearVue bei der Umsetzung dieses ersten gemeinsamen Projekts.

    Autorisiert vom Board von ClearVue Technologies Limited.

    Weitere Informationen erhalten Sie von:
    ClearVue Technologies Limited
    Mr Victor Rosenberg
    Executive Chairman
    hello@clearvuepv.com
    +61 8 9220 9020

    Citadel-MAGNUS
    Michael Weir / Nyomi Horgan
    0402 347032 / 0412 415573

    Über Tomita Technologies Ltd.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61138/210824_ASX_DEPRcom.001.png

    Tomita Technologies Ltd. ist das führende Agrarunternehmen in Japan und bietet die weltweit fortschrittlichste Agrartechnologie mit hohen Erträgen und einer hohen Arbeitsproduktivität für den japanischen Markt. Zielsetzung von Tomita ist es, durch die Entwicklung der Landwirtschaft mit hochmoderner Technologie, die ein optimales Umfeld schafft und die weltweit besten Ergebnisse hinsichtlich Nachhaltigkeit erzielt, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Tomita erreicht all dies durch die Leistung von konsequenter Unterstützung für die Agrarindustrie – von Marktforschung in Bezug auf den Agrarsektor über Geschäftsplanung, Rentabilitätsplanung, Auswahl von Nutzpflanzen, Design und Bau von Gewächshausanlagen bis hin zum Betrieb und Management.

    Tomita Technologies Ltd. (HR-Nr. 60200-01-006567)
    16F Technotower, Yokohama-Kanazawa High-Tech Center,
    1-1 Fukuura, Kanazawa-ku,
    Yokohama 236 – 0004, Japan

    Weitere Informationen erhalten Sie über die Website: tomitatechnologies.com/site/index.html.

    Über ClearVue Technologies Limited

    ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen, insbesondere Fenster und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine fortschrittliche Verglasungstechnologie entwickelt, bei der die Transparenz von Glas erhalten bleibt, um die Gebäudeästhetik aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Strom erzeugt wird.

    Die von ClearVue entwickelte Verglasungstechnologie mit Stromerzeugung ist strategisch ideal positioniert, um den in Reaktion auf den weltweiten Klimawandel und die damit verbundenen Energieeffizienzziele nun auch per Vorschrift verpflichtenden vermehrten Einsatz von energieeffizienten Fenstern zu komplementieren und noch attraktiver zu gestalten.

    Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

    ClearVues Fenstertechnologie ist (unter anderem) für den Einsatz in der Bau- und Agrarindustrie geeignet.

    ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

    Nähere Details finden Sie unter www.clearvuepv.com .

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA
    Australien

    Pressekontakt:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    ClearVue: Japanischer Vertriebspartner Tomita erteilt Erstauftrag


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 25. August 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: