• Herzsprung-Verlag plant neuen Erzählband zum Thema Leben und Tod in Zeiten der Pandemie

    BildHinter uns allen liegen schwere Wochen und Monate. Die Corona-Pandemie hat uns einiges abverlangt … schon bald werden wir ins dritte Jahr mit diesem Virus gehen. Wer hätte je gedacht, dass es so etwas je geben würde?! Viele Menschen weltweit sind erkrankt, viele haben liebe Menschen verloren, die es zu betrauern gilt und mit deren Verlust man zu leben lernen muss. Sind viele von uns bislang unbeschwert durchs Leben gegangen, so haben wir seit Ausbruch der Pandemie feststellen müssen, dass wir manchen Dingen fast hilflos ausgeliefert sind.

    Der Herzsprung-Verlag möchte sich auf Spurensuche begeben und all die Geschichten sammeln, die uns in dieser Zeit traurig gestimmt haben, wobei sich die Texte nicht unbedingt nur auf die Pandemie beziehen müssen. Schön wäre es, wenn es – wie bei den ersten beiden Bänden der Reihe „Das Rad der Zeit“ ein vielfältiges Spektrum an wahren Geschichten, an fantastischen Erzählungen oder an einfühlsamen oder aufrüttelnden Gedichten geben würde. „Wir freuen uns auf viele Beiträge, sagen aber auch deutlich, dass wir Corona-Leugnern keine Plattform für ihre Ansichten geben werden. Texte, die in diese Richtung gehen, werden keine Aufnahme in unser Buch finden“, so Verleger Thorsten E. Meier, der auch für dieses Projekt als Herausgeber wieder verantwortlich zeichnet. So möchte er allen Autor*Innen Mut machen, über Erlebnisse zu schreiben, die sie tief bewegt haben – beispielsweise die Flutkatastrophe im Sommer 2021 in Deutschland, bei der so viele Menschen ihr Leben lassen mussten und andere ihr ganzes Hab und Gut, ihre Existenz verloren haben.

    Einsendeschluss für alle Texte ist am 15. Juni 2022. Mitmachen können alle interessierten Autor*innen ab 16 Jahren, die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage des Verlags zu finden: www.papierfresserchen.de. Die Beiträge können per E-Mail oder über das Einsendeformular des Verlags eingereicht werden. Das Buch soll im Sommer 2022 erscheinen.

    „Wir haben so viele positive Reaktionen auf unsere Ausschreibungen erhalten, dass wir sie auch in Zukunft anbieten und weiter ausbauen werden“, so Verlegern Martina Meier, die selbst mit einigen Geschichten in den Büchern des Verlags vertreten ist. Nicht zuletzt sind aus den Anthologieprojekten des Verlags im Laufe der Jahre aber auch echte Talente hervorgegangen – Autorinnen und Autoren jeden Alters, die später selbst ein eigenes Buch geschrieben und mit diesen Büchern zahlreiche Leser*Innen in ihren Bann gezogen haben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Herzsprung-Verlag GbR
    Herr Thorsten Meier
    Mühlstr. 10
    88085 Langenargen
    Deutschland

    fon ..: 07543/9081356
    fax ..: 07543/6024999
    web ..: http://www.herzsprung-verlag.de
    email : info@herzsprung-verlag.de

    2014 haben die beiden Verleger Martina und Thorsten Meier als zweiten, unabhängigen Verlag nach Papierfresserchens MTM-Verlag, einem Kinder- und Jugendbuchverlag, den Herzsprung-Verlag gegründet, der sich auf die Herausgabe von Belletristik, Lyrik und Sachbüchern im Erwachsenenbereich spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    CAT creativ Redaktions- und Literaturbüro
    Herr Martina Meier
    Tostner Burgweg 21c
    6800 Feldkirch

    fon ..: 0043 690 10299083
    web ..: http://www.cat-creativ.at
    email : cat@cat-creativ.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Das Rad der Zeit … ein Stück Ewigkeit


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 31. Dezember 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: