• VANCOUVER, British Columbia, 10. März 2022 – Endeavour Silver Corp. (Endeavour oder das Unternehmen) (NYSE: EXK; TSX: EDR) freut sich, seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das am 31. Dezember 2021 abgeschlossene Jahr bekannt zu geben. Alle Dollarbeträge sind in US-Dollar (US$) angegeben.

    2021 war ein weiteres starkes Jahr für Endeavour Silver. Unsere beiden produzierenden Minen – Guanacevi und Bolanitos – erwirtschafteten einen beträchtlichen operativen Cashflow, den wir zur Verlängerung der Lebensdauer der Minen und zur Finanzierung des zukünftigen Wachstums verwenden, sagte Dan Dickson, CEO von Endeavour Silver. Die Investitionen in den nächsten Schritt unseres Wachstums, das Transformationsprojekt Terronera, begannen letzten Herbst und kommen gut voran. Obwohl die Projektfinanzierung langsamer verläuft als erwartet, schreitet das Projekt weiter voran, und mit dem Erhalt der Finanzierung und der Genehmigung des Boards in den nächsten Monaten wird weiterhin erwartet, dass die Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2024 erfolgt.

    Höhepunkte 2021

    – Produktion übertrifft Prognosen für 2021: 4.870.787 Unzen (oz) Silber und 42.262 Unzen Gold für 8,3 Millionen Unzen Silberäquivalent (AgÄq)1.
    – Höchster Umsatz seit 5 Jahren: Nettoumsätze in Höhe von 165,3 Mio. $ aus dem Verkauf von 3.856.883 Unzen Silber und 39.113 Unzen Gold zu durchschnittlich realisierten Preisen von 25,22 $ pro Unze Silber und 1.790 $ pro Unze Gold. Das Management hielt im Laufe des Jahres Metallverkäufe zurück und verfügte am Jahresende über einen beträchtlichen Metallbestand von insgesamt 1.028.340 Unzen Silber und 1.044 Unzen Gold in Barrenform sowie 54.270 Unzen Silber und 2.630 Unzen Gold in Konzentraten.
    – Verbesserter Nettogewinn: 14,0 Mio. $ oder 0,08 $ pro Aktie gegenüber einem Nettogewinn von 1,2 Mio. $ oder 0,01 $ pro Aktie im Jahr 2020. Der Nettogewinn im Jahr 2021 wurde durch den erhöhten Bestand an Fertigerzeugnissen beeinflusst, der zu Kosten in Höhe von 15,6 Mio. $ im Vergleich zum geschätzten Marktwert von 31,7 Mio. $ am 31. Dezember 2021 angesetzt wurde.
    – Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA)(2): 54,9 Millionen $, ein Anstieg von 87 % gegenüber 2020.
    – Erhöhter Cashflow: 32,2 Mio. $ operativer Cashflow vor Änderungen des Working Capital(2), ein Anstieg von 12 %. Der operative Cashflow vor Steuern(2) in den Minen belief sich auf 61,9 Mio. $, was einem Anstieg von 10 % entspricht.
    – Kosten durch branchenweiten Inflationsdruck beeinflusst: Die Cash-Kosten(2) von 9,31 $ pro zahlbarem Silber und die nachhaltigen Gesamtkosten(2) von 20,34 $ pro zahlbarem Silber, abzüglich der Goldgutschriften, lagen aufgrund der gestiegenen Lohn-, Strom- und Verbrauchskosten leicht über den Prognosen.
    – Starke Bilanz: Cash-Position von 103,3 Millionen $ und Working Capital(2) von 121,2 Millionen $ zum 31. Dezember 2021.
    – Guanacevi übertrifft weiterhin die Erwartungen: Die Silber- und Goldgehalte lagen weiterhin deutlich über dem Plan und der Durchsatz näherte sich der Anlagenkapazität.
    – Die Leistung von Bolanitos blieb konstant: Die Silbergehalte und der Anlagendurchsatz übertrafen den Plan, während die Goldgehalte leicht unter dem Plan lagen.
    – Ermutigende Brownfields-Explorationsergebnisse aus Guanacevi und Bolanitos: Die Bohrungen durchteuften weiterhin hochgradige Gold-Silber-Mineralisierungen im Erzgang Santa Cruz bei Guanacevi und mehrere mineralisierte Strukturen in der Nähe der aktuellen Abbaugebiete bei Bolanitos.
    – Positive Greenfields-Explorationsergebnisse aus dem Projekt Parral: Bohrungen auf über 18.000 Metern in mehreren Gebieten entlang des Erzgangs La Colorada mit ermutigenden Ergebnissen in Gebieten außerhalb der aktuellen Mineralressourcenschätzung.
    – Das Projekt Terronera wird weiter vorangetrieben: Die Arbeiten an der abschließenden Detailplanung, den ersten Erdarbeiten, kritischen Verträgen und der Beschaffung von Geräten mit langen Lieferzeiten wurden fortgesetzt. Die Finanzierung und die endgültigen Genehmigungsverfahren schreiten voran, allerdings haben die durch die Omikron-Variante verursachten Verzögerungen den voraussichtlichen Zeitplan etwas verlängert. Das Unternehmen beabsichtigt, in den kommenden Monaten eine formelle Bauentscheidung zu treffen, sofern die Finanzierung abgeschlossen ist und weitere geänderte Genehmigungen vorliegen.
    – Verkauf der El Cubo-Assets: Das Unternehmen verkaufte seine El Cubo-Assets in Guanajuato, Mexiko, an Guanajuato Silver Company (ehemals Vangold Mining Corp) für 15 Mio. $ plus bedingte Zahlungen von bis zu 3 Mio. $ im Rahmen einer Transaktion, die am 9. April 2021 abgeschlossen wurde.
    – Einstellung des Betriebs bei El Compas: Das Management hat den Betrieb bei El Compas Mitte August eingestellt und prüft derzeit seine Alternativen für die Anlage.
    – Erwerb von Bruner, einem Explorationsprojekt im fortgeschrittenen Stadium: Diese Akquisition, die ideal innerhalb des nach Nordwest verlaufenden Mineralgürtels Walker Lane in Nevada liegt, wurde am 1. September 2021 abgeschlossen.

    Finanzieller Überblick (konsolidierte Jahresabschlüsse siehe Anhang)
    Drei Monate mit Wichtigste ErgebnssJahre mit Ende
    Ende 31. e 31.
    Dezember Dez
    2021 ember
    2021 2020 % 2020 % 2021
    Änd Änderu
    erun ng
    g

    Produktion
    1.443.51.117.229 %Produzierte Unzen 4.870.73.513.739 %
    64 89 Silber 87 67

    9.446 12.586 (25 Produzierte Unzen 42.262 37.139 14 %
    % Gold
    )
    1.432.51.108.829 %Produzierte 4.826.63.482.039 %
    78 48 abbauwürdige 81 94
    Unzen
    Silber

    9.261 12.314 (25 Produzierte 41.438 36.392 14 %
    % abbauwürdige
    ) Unzen
    Gold

    2.199.22.124.14 % Produzierte Unzen 8.251.76.484.827 %
    44 69 Silber 47 87

    8,65 6,83 27 %Cash-Kosten pro Sil9,31 5,55 68 %
    berunze
    (2)
    11,99 14,58 (18 Gesamtproduktionsko14,70 14,01 5 %
    % sten
    ) pro Unze (2)
    19,48 18,52 5 % Nachhaltige Gesamtk20,34 17,59 16 %
    osten
    pro Unze (2)
    213.492237.389(10 Verarbeitete Tonnen887.424757.16017 %
    %
    )
    112,91 105,07 7 % Direkte Betriebskos115,36 101,17 14 %
    ten
    pro Tonne (2)
    136,62 129,66 5 % Direkte Kosten pro 133,97 114,57 17 %
    Tonne

    (2)
    13,41 14,83 (10 Cash-Kosten des 15,11 12,97 16 %
    % Silber-Co-Produkts
    )
    (2)
    1.038 1.129 (8 %Gold-Co-Produkt-Cas1.072 1.109 (3 %
    ) h-Kosten )

    (2)
    Finanzen
    48,5 60,7 (20 Umsatz (Millionen 165,3 138,4 19 %
    % $)
    )
    1.413.61.419.0(0 %Verkaufte Unzen 3.856.83.460.611 %
    99 37 ) Silber 83 38

    8.715 13.850 (37 Verkaufte Unzen 39.113 35.519 10 %
    % Gold
    )
    23,41 24,76 (5 %Realisierter 25,22 21,60 17 %
    ) Silberpreis pro
    Unze

    1.811 1.885 (4 %Realisierter 1.790 1.846 (3 %
    ) Goldpreis pro )
    Unze

    (0,5) 19,9 (102Nettogewinn 14,0 1,2 1104
    % (-verlust) %
    ) (Millionen
    USD)

    (0,5) 20,3 (102Bereinigter Nettoge(8,6) 1,6 (646
    % winn %
    ) (-verlust) (2) (Mi )
    o
    , $)
    12,2 20,8 41 %Operativer Gewinn 36,4 27,3 33 %
    (Verlust) der
    Minen
    (
    Mio $)
    18,2 30,2 (40 Cashflow aus dem 61,9 56,2 10 %
    % operativen
    )
    Minenbetrieb vor
    Steuern
    (
    Mio, $)(2)
    10,7 21,6 (51 Operativer Cashflow32,2 28,8 12 %
    % vor Änderungen
    ) des

    Working Capital (2)
    10,7 24,3 (56 EBITDA(2) (Mio, $) 54,9 29,4 87 %
    %
    )
    121,2 70,4 72 %Working Capital (2)121,2 70,4 72 %

    (Mio, $)
    Aktionäre
    0,00 0,13 (100Gewinn (Verlust) 0,08 0,01 700
    % pro Aktie – %
    ) unverwässert

    0,00 0,13 (98 Bereinigter Gewinn (0,05) 0,01 (593
    % (Verlust) pro %
    ) Aktie – )
    unverwässert

    (2)
    0,06 0,14 (54 Operativer 0,19 0,19 1 %
    %) Cashflow vor
    Änderungen des
    W
    orking Capital je
    Aktie

    (2)
    170.518157.5368 % Gewichteter 167.289150.90111 %
    . . Durchschnitt der . .
    894 658 ausstehenden 732 598
    Aktien
    (1) Silberäquivalent berechnet unter Verwendung eines Silber:Gold-Verhältnisses von 80:1
    (2) Dabei handelt es sich um nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen und Verhältniszahlen. Weitere Einzelheiten zu diesen nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen und Verhältniszahlen finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung und im Lagebericht (MD&A), der den Jahresabschlüssen des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com beiliegen.

    Für das Jahr, das am 31. Dezember 2021 endete, stieg der Nettoumsatz abzüglich der Schmelz- und Raffinierungskosten in Höhe von 2,0 Millionen $ um 19 % auf 165,3 Millionen $ (2020: 138,4 Millionen $).

    Der Bruttoumsatz von 167,3 Mio. $ im Jahr 2021 bedeutet einen Anstieg um 19 % gegenüber den 140,2 Mio. $ im Jahr 2020. Die verkaufte Unze Silber stieg um 11 % bei einem Anstieg des realisierten Silberpreises um 17 %, was zu einem Anstieg der Silberverkäufe um 30 % führte. Die verkaufte Unze Gold stieg um 10 % bei einem Rückgang des realisierten Goldpreises um 3 %, was zu einem Anstieg der Goldverkäufe um 7 % führte. Im Berichtszeitraum verkaufte das Unternehmen 3.856.883 Unzen Silber und 39.113 Unzen Gold zu realisierten Preisen von 25,22 $ bzw. 1.790 $ pro Unze, verglichen mit Verkäufen von 3.460.638 Unzen Silber und 35.519 Unzen Gold zu realisierten Preisen von 21,60 $ bzw. 1.846 $ pro Unze im Jahr 2020. Im Jahr 2021 lagen die Londoner Spotpreise für Silber und Gold bei durchschnittlich 25,14 $ bzw. 1.799 $.

    Das Unternehmen erhöhte seinen Bestand an Fertigerzeugnissen aus Silber und Gold erheblich auf 1.082.610 Unzen bzw. 3.674 Unzen zum 31. Dezember 2021, verglichen mit 116.484 Unzen Silber und 1.459 Unzen Gold zum 31. Dezember 2020. Die diesen Fertigerzeugnissen zugewiesenen Kosten beliefen sich zum 31. Dezember 2021 auf 15,6 Millionen $, verglichen mit 3,6 Millionen $ zum 31. Dezember 2020. Am 31. Dezember 2021 belief sich der Marktwert des Fertigerzeugnisbestands auf 31,7 Mio. $, verglichen mit 5,8 Mio. $ am 31. Dezember 2020. Das Ergebnis und andere Finanzkennzahlen, einschließlich der operativen Cashflows der Minen(2), des operativen Cashflows(2) und des EBITDA(2), wurden durch den erhöhten Edelmetallbestand zum Jahresende beeinflusst.

    Nach Herstellungskosten in Höhe von 128,9 Millionen $ (2020 – 111,1 Mio. $), was einem Anstieg von 16 % entspricht, belief sich das Betriebsergebnis der Minen auf 36,4 Millionen $ (2020 – 27,3 Mio. $). Der Anstieg der Herstellungskosten ist auf höhere Produktions-, Arbeits-, Energie- und Verbrauchskosten sowie deutlich höhere Lizenzgebühren zurückzuführen, die durch eine verbesserte Produktivität in den operativen Betrieben Guanacevi und Bolanitos ausgeglichen wurden. Die Lizenzgebühren stiegen um 69 % auf 13,8 Millionen $, was auf den verstärkten Abbau der hochgradigen Erweiterungen Porvenir und Porvenir Cuatro im operativen Betrieb Guanacevi zurückzuführen ist, für die deutlich höhere Lizenzgebühren gelten. Im Jahr 2021 fielen in den operativen Betrieben des Unternehmens höhere Kosten als geplant an, was auf globale Lieferengpässe, Inflationsdruck, Materialknappheit, höhere Arbeitskosten als geplant und einen Anstieg der zugekauften Erze im operativen Betrieb Guanacevi zurückzuführen ist. Im Jahr 2020 wurde der operative Betrieb von Guanacevi, Bolanitos und El Compas aufgrund von COVID-19 vorübergehend eingestellt, was sich auf den Umsatz und die Herstellungskosten in diesem Zeitraum auswirkte.

    Das Unternehmen erzielte ein operatives Ergebnis von 22,3 Millionen $ (2020: Betriebsverlust 0,8 Mio. $) nach Explorations- und Evaluierungskosten von 17,9 Millionen $ (2020: 9,8 Mio. $), allgemeinen und Verwaltungskosten von 10,1 Millionen $ (2020: 12,7 Mio. $), der Auflösung einer Wertminderung von 16,8 Millionen $ (2020: 0,4 Mio. $ Wertminderungsaufwand), Pflege- und Wartungskosten in Höhe von 1,3 Millionen $ (2020: 5,2 Mio. $), Abfindungskosten in Höhe von 0,7 Millionen $ (2020: Null $) und eine Abschreibung von Explorationskonzessionsgebieten in Höhe von 0,7 Millionen $ (2020: Null $). Die Auflösung der Wertminderung in Höhe von 16,8 Millionen $ resultiert aus der Bewertungsprüfung, die für die Mine El Cubo und die damit verbundenen Vermögenswerte bei der Klassifizierung als zur Veräußerung gehalten durchgeführt wurde, während die Wertminderungsaufwendungen für das Anlagevermögen in Höhe von 0,4 Millionen $ im Jahr 2020 mit den Schätzungen des Nutzungswerts der operativen Betriebe Guanacevi und El Compas zusammenhängen. Die Betreuungs- und Instandhaltungskosten für 2021 in Höhe von 1,3 Millionen $ setzen sich aus 0,7 Millionen $ zusammen, die für den Betrieb El Cubo für Kosten im Zusammenhang mit dem Verkauf der Mine und der damit verbundenen Vermögenswerte im April 2021 verbucht wurden, und 0,6 Millionen $ für den operativen Betrieb El Compas, wo der Betrieb Mitte August 2021 eingestellt wurde. Im Vergleichszeitraum 2020 verbuchte das Unternehmen 3,0 Millionen $ an Pflege- und Wartungskosten für den ausgesetzten Betrieb El Cubo und 2,2 Millionen $ an Pflege- und Wartungskosten im Zusammenhang mit der vorübergehenden Aussetzung der operativen Betriebe Guanacevi, Bolanitos und El Compas aufgrund von COVID-19.

    Das Ergebnis vor Ertragsteuern betrug 29,7 Millionen $ (2020: Verlust vor Ertragsteuern 1,0 Mio. $) nach Finanzierungskosten von 1,0 Millionen $ (2020: 1,3 Mio. $), einem Wechselkursverlust von 1,1 Millionen $ (2020: 1,5 Mio. $), einem Gewinn aus der Veräußerung der Mine El Cubo und damit verbundener Vermögenswerte von 5,8 Millionen $ (2020: Null $) sowie Investitions- und Zinserträgen von 3,7 Millionen $ (2020: 2,6 Mio. $).

    Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen Nettogewinn von 14,0 Millionen $ (2020: 1,2 Mio. $) nach einem Ertragsteueraufwand von 15,7 Millionen $ (2020: Ertragsteuererstattung von 2,2 Mio. $). Der laufende Einkommenssteueraufwand stieg auf 3,5 Millionen $ (2020 – 3,0 Mio. $) aufgrund der erhöhten Rentabilität, die sich auf die spezielle Bergbauabgabe auswirkt, während der latente Einkommenssteueraufwand von 12,2 Millionen $ in erster Linie auf die geschätzte Nutzung von Verlustvorträgen zur Verringerung des steuerpflichtigen Einkommens bei Guanacevi zurückzuführen ist (2020 – latente Einkommenssteuerrückforderung 5,2 Mio. $).

    Die direkten Betriebskosten(2) pro Tonne stiegen im Vergleich zu 2020 um 14 % auf 115,36 $, was auf höhere Betriebskosten bei Guanacevi und Bolanitos zurückzuführen ist. Bei Guanacevi und Bolanitos stiegen die Kosten für Arbeitskräfte, Strom und Verbrauchsmaterialien, und bei Guanacevi stiegen die Kosten für den Zukauf von Fremderzen und die operative Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Wechselkurs zwischen mexikanischem Peso und US-Dollar ist im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen, wodurch sich die in mexikanischen Pesos anfallenden Kosten erhöhten.

    Die konsolidierten Cashkosten pro Unze, abzüglich der Nebenproduktgutschriften, stiegen auf 9,31 $, was in erster Linie auf die höheren direkten Kosten pro Tonne und die niedrigeren realisierten Goldpreise im Vergleich zu 2020 zurückzuführen ist. Die nachhaltigen Gesamtkosten stiegen im Jahr 2021 um 16 % auf 20,34 $ pro Unze, was auf die höheren Cash-Kosten, die gestiegenen Explorationskosten auf dem Minengelände und die erhöhten Kapitalausgaben bei Guanacevi zur Beschleunigung der Minenerschließung innerhalb des Erzkörpers El Curso zurückzuführen ist. Die tatsächlichen Kostenkennzahlen waren etwas höher als die Kostenprognose für 2021, was in erster Linie auf die gestiegenen Kosten für Arbeit, Energie, Verbrauchsmaterialien, erhöhte Erzkäufe von Dritten, höhere Lizenzgebühren und spezielle Bergbauabgaben zurückzuführen ist, die durch die höheren Erzgehalte, die bei Guanacevi abgebaut wurden, ausgeglichen wurden.

    Die vollständigen Jahresabschlüsse sowie den Lagebericht (Managements Discussion & Analysis) können auf der Website des Unternehmens, auf SEDAR unter www.sedar.com und auf EDGAR unter www.sec.gov eingesehen werden. Alle Aktionäre können auf Anfrage kostenlos ein gedrucktes Exemplar des vollständigen geprüften Jahresabschlusses des Unternehmens erhalten. Um dieses Material in Papierform zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Investor Relations unter 604-640-4804, gebührenfrei unter 1-877-685-9775 oder per E-Mail an info@edrsilver.com

    Telefonkonferenz
    Heute um 10:00 Uhr PT / 13:00 Uhr ET (18 Uhr MEZ) findet eine Telefonkonferenz zu den Finanzergebnissen des Unternehmens für das Jahr 2021 statt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die unten angegebenen Nummern.

    Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 10. März 2022 um 10:00 Uhr PT/13:00 Uhr ET (19:00 Uhr MEZ)

    Telefon:
    Gebührenfrei in Kanada und den USA: +1-800-319-4610
    Lokal oder international: +1-604-638-5340

    Es kann bis zu 10 Minuten dauern, bis Sie mit der Telefonkonferenz verbunden werden.

    Aufzeichnung der Telefonkonferenz:
    Sie können eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz unter der Rufnummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA oder unter +1 604-638-9010 (außerhalb Kanadas und der USA) abrufen. Das erforderliche Passwort lautet 8312#. Die Aufzeichnung wird auch auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

    Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das zwei hochgradige Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera in Richtung einer Erschließungsentscheidung voran, wobei die Finanzierung und die endgültigen Genehmigungen noch ausstehen, und erkundet sein Portfolio an Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko, Chile und den USA, um sein Ziel zu erreichen, ein führender Silberproduzent zu werden. Unsere Philosophie der sozialen Unternehmensintegrität schafft Werte für alle Interessengruppen.

    Quelle: Endeavour Silver Corp.

    Kontaktinformationen:
    Trish Moran
    Interimistische Leiterin, Investor Relations
    Tel: +1 (416) 564-4290
    E-Mail: pmoran@edrsilver.com
    Website: www.edrsilver.com

    Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

    Endnoten

    1Silberäquivalent (AgÄq)
    AgÄq wird unter Verwendung eines Silber:Gold-Verhältnisses von 80:1 berechnet.
    2Nicht IFRS-konforme und andere Finanzkennzahlen und Verhältniszahlen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte nicht IFRS-konforme und andere nicht finanzielle Kennzahlen, einschließlich der Cash-Kosten pro Silberunze, der Gesamtproduktionskosten pro Unze, der All-in-Kosten pro Unze, der All-in Sustaining Costs (AISC) pro Unze, der direkten Betriebskosten pro Tonne, der direkten Kosten pro Tonne, der Cash-Kosten für Silber-Co-Produkt, der Cash-Kosten für Gold-Co-Produkt, des realisierten Silberpreises pro Unze, realisierter Goldpreis pro Unze, bereinigter Nettogewinn (-verlust), bereinigter Nettogewinn (-verlust) pro Aktie, Cashflow aus dem operativen Betrieb vor Steuern, Betriebskapital, Cashflow aus dem operativen Betrieb vor Anpassungen des Betriebskapitals, Cashflow aus dem operativen Betrieb vor Änderungen des Betriebskapitals pro Aktie, Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA“), bereinigtes EBITDA pro Aktie sowie Erhaltungs- und Wachstumskapital.

    Erläuterungen und Diskussionen zu diesen nicht IFRS-konformen und nicht finanziellen Kennzahlen finden Sie im Lagebericht (MD&A) vom 31. Dezember 2021. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Kennzahlen zusätzlich zu den konventionellen Kennzahlen, die in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt werden, dem Management und den Anlegern eine bessere Möglichkeit bieten, die zugrunde liegende Leistung des Unternehmens zu bewerten. Die nicht IFRS-konformen und sonstigen nicht finanziellen Kennzahlen dienen der Bereitstellung zusätzlicher Informationen und sollten nicht isoliert oder als Ersatz für die nach IFRS erstellten Kennzahlen betrachtet werden. Diese Kennzahlen und Verhältniszahlen haben keine nach IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher möglicherweise nicht mit jenen anderer Emittenten vergleichbar. Bestimmte zusätzliche Angaben zu diesen nicht IFRS-konformen Kennzahlen wurden durch Verweis aufgenommen und sind im Abschnitt Non-IFRS Measures im Lagebericht 31. Dezember 2021 zu finden, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Die vollständige Pressemeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link: www.globenewswire.com/news-release/2022/03/10/2400698/0/en/Endeavour-Silver-Announces-Strong-Year-End-2021-Financial-and-Operating-Results-with-Earnings-Per-Share-of-0-08.html

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mbrown@edrsilver.com

    Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC

    email : mbrown@edrsilver.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Endeavour Silver meldet starke Finanz- und Betriebsergebnis zum Jahresende 2021 mit einem Gewinn pro Aktie von 0,08 $


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 10. März 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 3 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: