• Allianz zur Integration von Kollisionserkennungs- und Notrufdiensten in der Smartphone-App von Mentor

    CAPE MAY, NEW JERSEY / ACCESWIRE / 12. April 2022 / eDrivingSM, ein Unternehmen von Solera und ein führender Anbieter von digitalen Lösungen für das Risikomanagement von Fahrern, gab heute eine interessante neue internationale Zusammenarbeit mit Bosch Service Solutions, einem führenden Anbieter von technologiebasierten Notrufdiensten und -lösungen, und Sfara, einem führenden Anbieter von Smartphone-basierter Kollisionserkennung und persönlicher Sicherheitstechnologie, bekannt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65220/eDriving120422.001.png

    Als Ergebnis der Zusammenarbeit wird der Bosch-Notrufdienst mit der patentierten Sfara Automatic Crash Detection und Personal SOS-Technologie in die preisgekrönte Fahrsicherheits-App MentorSM von eDriving integriert.

    Mit rund 10 Jahren Erfahrung ist Bosch ein Pionier im Bereich des Notrufdienstes (eCall) für Fahrzeuge. Die eCall-Dienste und -Technik von Bosch stellen im Falle einer Kollision automatisch eine Sprachverbindung zu einer Notrufstelle her, wo ein Service-Experte reagiert und schnelle Hilfe koordiniert. Dies hilft, Leben zu retten. Der eCall-Dienst von Bosch unterstützt derzeit mehr als 20 Millionen Fahrzeuge, die an die Plattform angeschlossen sind, und bearbeitet 1,7 Millionen Notrufe pro Jahr. Der Dienst ist in mehr als 50 Ländern und mehreren Sprachen verfügbar. Mit der Integration der patentierten Sfara-Technologie sind eCall und Unfallerkennung nun in einer Smartphone-basierten Lösung verfügbar.

    Die Sfara-Crash-Detection-Technologie auf dem Gerät erkennt Kollisionen und unterdrückt Fehlalarme. Die internationalen Notrufzentralen von Bosch ermöglichen einen hocheffizienten Notrufprozess, um Hilfe zu leisten und/oder Fahrer in Notfällen zu unterstützen. Durch die von Sfara und Bosch Service Solutions unterstützte Personal SOS-Funktion ist dieselbe globale Unterstützung nun auch für Einzelpersonen verfügbar, wenn Sie sich unwohl fühlen oder sich Sorgen machen, dass Ihre Sicherheit gefährdet ist. Die integrierte Lösung von Mentor verkörpert einen ganzheitlichen Ansatz, der letztendlich über die persönliche Sicherheit hinausgeht und auch die Unterstützung von Fahrern und Fahrzeugen auf der Straße sowie das Unfall- und Schadenmanagement umfasst.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65220/eDriving120422.002.jpeg

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ereignen sich jedes Jahr weltweit zwischen 20 und 50 Millionen Unfallverletzungen. Oft sind die Fahrer bei einem Unfall in Not oder – schlimmer noch – bewusstlos und nicht in der Lage, Hilfe zu rufen, wenn jede Sekunde zählt.

    „Dank der Zusammenarbeit zwischen eDriving, Bosch und Sfara können Unternehmen ihre Mitarbeiter und Auftragnehmer rund um die Uhr vor solchen Umständen schützen, falls es bei einer Fahrt zu Arbeitszwecken zu einem Unfall kommt“, so Ed Dubens, CEO/Gründer von eDriving. „Natürlich besteht das Hauptziel des Fahrer-Risikomanagements darin, Kollisionen von vornherein zu verhindern, aber diese Technologie bedeutet, dass Unternehmen im Falle eines Unfalls darauf vertrauen können, dass eine schnelle Reaktion auf Notfälle nur wenige Augenblicke entfernt ist, und dass ihr Engagement für die persönliche Sicherheit der Mitarbeiter deutlich sichtbar ist.“

    Mit 25 Jahren Erfahrung im Fahrer-Risikomanagement ist eDriving der vertrauenswürdige Partner der Wahl für viele der weltweit größten Vertriebs-, Service- und Lieferflotten und unterstützt über 1,2 Millionen Fahrer in 125 Ländern mit preisgekrönten digitalen Fahrer-Risikomanagement-Lösungen. Sfara stellt seine patentierte KI-Technologie mit branchenführender Genauigkeit und Geschwindigkeit zur Verfügung, um Mentor-Nutzer mit den Notrufdiensten von Bosch zu verbinden.

    www.youtube.com/watch?v=b0hwcxaVV_I

    „Diese Zusammenarbeit kombiniert Spitzentechnologie und fortschrittliche Dienstleistungen zu einer einzigartigen Notruflösung“, sagt Stefan Gross, Leiter des Bereichs Mobility Services bei Bosch Service Solutions. „Wir freuen uns, unsere Notrufdienste in Mentor zu integrieren und eine wirklich internationale Smartphone-basierte Notruflösung zu entwickeln.“

    „Wir sind begeistert, unsere patentierten Technologien zur Unfallerkennung und zum persönlichen SOS in diese erstklassige Zusammenarbeit einzubringen und die preisgekrönte Mentor-Smartphone-App mit integrierten, lebensrettenden Funktionen weiter zu verbessern“, sagt Erik Goldman, CEO von Sfara. „Als Ergebnis können Mentor Kunden rund um den Globus mit der Gewissheit fahren, dass ihre Fahrer und Auftragnehmer im Falle eines unglücklichen Zusammenstoßes von Profis unterstützt werden.“

    Mentor by eDrivingSM ist eine Smartphone-basierte digitale Fahrsicherheits-App, die telematische Sensoren in iOS- und Android-Smartphones nutzt, um Daten über das risikoreichste Fahrverhalten zu sammeln und zu analysieren. Die Fahrleistung des Fahrers wird in einen individuellen FICO® Safe Driving Score umgewandelt, der validiert wurde, um die Wahrscheinlichkeit vorherzusagen, dass ein Fahrer in eine Kollision verwickelt wird. Den Fahrern werden automatisch ansprechende eLearning-Module zur Verfügung gestellt, und auf der Grundlage von auslösenden Ereignissen und/oder Score-Schwellenwerten werden zusätzliche Coaching-Einladungen für den Fahrer und seinen Vorgesetzten zu virtuellen oder persönlichen Treffen erstellt.

    eDriving sammelt Daten mit dem Einverständnis des Fahrers und seines Arbeitgebers. Die Daten werden ausschließlich zum Schutz der Sicherheit von Berufskraftfahrern im Rahmen eines unternehmensweiten Risikomanagementprogramms für Fahrer und Fuhrpark verwendet. Die Fahrer können festlegen, dass im Notfall bestimmte Kontaktpersonen (z. B. die nächsten Angehörigen) benachrichtigt werden.

    Über Solera
    Solera ist ein weltweit führender Anbieter von integrierter Fahrzeuglebenszyklus- und Flottenmanagement-Software-as-a-Service, Daten und Dienstleistungen. Über vier Geschäftsbereiche – Fahrzeugschäden, Fahrzeugreparaturen, Fahrzeuglösungen und Flottenlösungen – ist Solera die Heimat vieler führender Marken im Fahrzeuglebenszyklus-Ökosystem, darunter Identifix, Audatex, DealerSocket, Omnitracs, eDriving/Mentor, Explore, CAP HPI, Autodata und andere. Solera unterstützt seine Kunden dabei, im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, indem es ihnen eine „One-Stop-Shop“-Lösung zur Verfügung stellt, die Abläufe rationalisiert, datengestützte Analysen bietet und die Kundenbindung verbessert, was nach Ansicht von Solera den Kunden hilft, den Umsatz zu steigern, die Kundenbindung zu fördern und die Gewinnmargen zu verbessern. Solera betreut weltweit über 300.000 Kunden und Partner in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.solera.com.

    Über eDriving
    eDriving, ein Unternehmen der Solera-Gruppe, unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt bei der Verbesserung der Sicherheit, der Reduzierung von Verletzungen, Führerscheinverstößen, Kohlendioxidemissionen und den Gesamtkosten des Fuhrparks durch seine patentierten digitalen Risikomanagementprogramme für Fahrer. Dazu gehören die Mentor by eDrivingSM-Smartphone-App mit FICO® Safe Driving Score, das patentierte, fünfstufige Crash-Free Culture®-Risikominderungsprogramm und die Virtual Risk Manager®-Plattform, die alle auf integrierte Weise in einer datenschutzfreundlichen Umgebung arbeiten, die Fahrer und ihre Manager bei jedem Schritt unterstützt. eDriving ist der bevorzugte Partner für digitales Fahrer-Risikomanagement für viele der weltweit größten Unternehmen und unterstützt über 1.200.000 Fahrer in 125 Ländern. In den letzten 25 Jahren wurden die forschungsgeprüften Programme von eDriving mit über 100 Preisen auf der ganzen Welt ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.edriving.com.

    Pressekontakt, eDriving:
    Sheila Leverone press@edriving.com

    Über Bosch Service Solutions
    Bosch Service Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Business Process Outsourcing für komplexe Geschäftsprozesse und Dienstleistungen. Mit modernster Technik und dem Internet of Things entwickelt der Bosch Geschäftsbereich integrierte und innovative Servicelösungen in den Bereichen Mobility, Monitoring und Customer Experience. Rund 10.000 Mitarbeiter an 26 Standorten betreuen nationale und internationale Kunden in rund 40 Sprachen, vor allem aus den Branchen Automobil, Reise und Logistik sowie Informations- und Kommunikationstechnik. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.boschservicesolutions.com.

    Pressekontakt, Bosch Service Solutions:
    Talitha Strickler
    Kontakt: www.boschservicesolutions.com/en/press/

    Über Sfara
    Sfara ermöglicht eine mobile Revolution in Sachen Sicherheit und Kontrolle. Die patentierte KI-Technologie und die globale Plattform von Sfara verwandeln das Smartphone in eine sichere mobile Sicherheits- und Analyselösung, die als GDPR-konformes SaaS-Angebot für unsere Partner im Mobilitätsbereich verfügbar ist, darunter Automobilhersteller, Versicherungsunternehmen und Mobilfunkbetreiber.

    Die Sfara-Technologie läuft auf 4,6 Milliarden Smartphones, die seit 2013 weltweit verkauft wurden, und stellt einen Paradigmenwechsel für die Telematikbranche und unsere Partner dar, denn sie bietet beispiellose Erkennungsmöglichkeiten ohne zusätzliche Kosten für Hardware oder Datentransport. Sfara bietet eine hochgradig skalierbare, Cloud-basierte Datenanalyse- und -sicherungslösung, die Unternehmen bei der Bewältigung der Herausforderungen sich verändernder Transportmodelle unterstützt, wie z. B. Transport-as-a-Service, teil- und vollautonome Fahrzeuge sowie Flottenmanagement und Ridesharing-Dienste.

    Sfara wird von einem sehr erfahrenen Führungsteam geleitet, das mit seinen hochmodernen, eingebetteten und nachgelagerten Telematiklösungen für Verbraucher- und Flottenanwendungen, einschließlich UBI und MPERs, weltweit über 150 Milliarden Kilometer zurückgelegt hat. Sfara hat seinen Hauptsitz in Hoboken, NJ, und unterhält außerdem Niederlassungen im Silicon Valley, in Finnland und in Deutschland über die Sfara GmbH.

    Pressekontakt, Sfara Inc:
    Rocco Tricarico press@sfara.com
    MentorERSproductsheet_DE.pdf
    SOURCE: eDriving

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    eDriving kündigt internationale Zusammenarbeit mit Bosch und Sfara an


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 12. April 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: