• HÖHEPUNKTE

    – Nodis und ClearVue haben für die US Air Force auf der Tyndall Air Force Base in Florida eine erste Bewertungsphase durchgeführt, bei der die dynamisch schaltbare Verglasung von Nodis mit der Photovoltaik-Fenstertechnologie von ClearVue getestet wurde.

    – Die Bewertung zeigt der US Air Force, dass durch die Kombination der PV-Fenstertechnologie von ClearVue mit der elektronisch gesteuerten Tönungslösung von Nodis beträchtliche Energieeinsparungen, Energieerzeugung und Nachhaltigkeitsauswirkungen erzielt werden können.

    – Phase 2 der Bewertung mit der US Air Force hat im November 2021 mit Verglasungslösungen von ClearVue und Nodis begonnen. Weitere Installationen auf der Tyndall Air Force Base sind für Juni 2022 geplant.

    – Nodis und ClearVue beabsichtigen, nach einer erfolgreichen Bewertung gemeinsame Produktverkäufe mit der US Air Force anzustreben.

    – ClearVue und Nodis haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, um gemeinsame Möglichkeiten zu unterstützen, wobei die Parteien möglicherweise einen gemeinsamen Liefervertrag abschließen werden.

    30. Mai 2022: ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV, OTC: CVUEF) (ClearVue oder das Unternehmen), ein Unternehmen für intelligente Baumaterialien, freut sich, seine Teilnahme an einer Bewertung mit Nodis Pte. Ltd. für eine kombinierte elektrisch schaltbare (oder abstimmbare) Fensterlösung für die US Air Force bekannt zu geben.

    Die beiden Unternehmen haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, um weitere gemeinsame Möglichkeiten mit der US Air Force auszuloten, einschließlich Lieferverträge für intelligente Fenster, die unten beschrieben sind.

    Die ersten Gespräche zwischen ClearVue und Nodis hinsichtlich der Kooperation haben im März 2018 begonnen. Anfang 2021 hat Nodis mit der US Air Force mit der Bewertung einer ersten Machbarkeitsnachweis-Lösung begonnen, bei der die schaltbare Folie TruTintTM von Nodis mit einem PV-Fenster von ClearVue kombiniert wurde, das in einem Gebäude des US Air Force Civil Engineering Center eingesetzt wurde. Eine erste Demonstration dieser Lösung wurde der US Air Force am 6. Mai 2021 gezeigt.

    Nodis ist weltweit führend in der Entwicklung einer bahnbrechenden dynamisch schaltbaren Verglasungstechnologie, die Dipol-Nanopartikel-Suspension (DNPS) verwendet, um ein optisches Rollladensystem zu schaffen, das die Lichtdurchlässigkeit von Glas blockiert. Das Produkt von Nodis, das unter dem Namen TruTintTM vermarktet wird, verwendet farbbeschichtete Nanopartikel, die in mikroskopisch kleinen Vertiefungen in einer im Nanodruckverfahren hergestellten Folie verteilt sind und zwischen zwei Glasscheiben eingefügt werden. Jede Seite einer leitfähigen Folienbeschichtung wird mit Strom versorgt, um eine kostengünstige, sofort schaltbare intelligente Glasplatte mit unendlich vielen Tönungen und Farben zu schaffen. Durch die Kombination von Folienschichten, die rote, grüne und blaue Nanopartikel enthalten, können auch flexible digitale Displays mit geringem Stromverbrauch in herkömmlicher Fensterverglasung realisiert werden.

    Nodis war auch an einem separaten Testlauf mit dem Center for Design and Manufacturing Excellence (CDME) der Ohio State University und dem Supply Base Resilience and Diversification (SBRD)-Programm des US-Verteidigungsministeriums hinsichtlich der Erforschung und Entwicklung von Tarnglas für den potenziellen Einsatz bei Frontkämpfern des Verteidigungsministeriums beteiligt. In diesem Testlauf wird die intelligente Glastechnologie von Nodis eingesetzt, um Glas herzustellen, das sich an seine Umgebung anpasst – und somit als aktive Tarnung fungiert.

    Phase 1 der Bewertung abgeschlossen

    In Phase 1 der Bewertung wurden mehrere intelligente TruTintTM-Glasfenster von Nodis und ein einzelnes PV-Fenster von ClearVue mit einer intelligenten PV-Glaseinheit auf der Tyndall Air Force Base im US-Bundesstaat Florida installiert (www.tyndall.af.mil/). Die intelligente Glasfolie TruTintTM von Nodis wurde verwendet, um den Tönungsgrad und somit die Menge an Licht und Infrarot zu steuern, die in ein Gebäude der US Air Force eindringt, wobei die Steuerung über das Window Control System von Nodis erfolgt, das IoT- und Hauptstrom-Kommunikationstechnologien nutzt.

    Im Rahmen der Phase-1-Bewertung überwachte Nodis die PV-Leistung des einzelnen kombinierten intelligenten PV-Glaspaneels über eine Solarladesteuerung, die eine Batterie auflädt, die einen autonomen Betrieb des intelligenten Glases ermöglicht. Die tägliche Leistung des intelligenten PV-Glases wird weiterhin mittels Fernüberwachung überwacht.

    Phase 2 der Bewertung hat nun begonnen

    Phase 2 der Bewertung hat im November 2021 begonnen, wobei nun vier weitere stromerzeugende Fenster von ClearVue in Kombination mit der Folie TruTintTM von Nodis hinzukommen werden. Die zusätzlichen Einheiten von ClearVue wurden im April 2022 geliefert und sollen im Juni 2022 auf der Tyndall Air Force Base eingesetzt werden. Die Tests und die Bewertung sollen im August 2022 abgeschlossen werden, die endgültige Bewertung und der Bericht kurz danach.

    Nach einer erfolgreichen Phase-2-Bewertung durch die US Air Force wird Nodis eine dritte Phase der kommerziellen Zusammenarbeit zwischen Nodis und ClearVue anstreben, um intelligente Fenster und Verglasungen für bevorstehende Gebäudeprojekte der US Air Force zu liefern.

    Kooperationsabkommen unterzeichnet

    ClearVue und Nodis haben am 27. Mai 2022 ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, in dem die Parameter für die kommerzielle Zusammenarbeit (Phase 3) und die Bedingungen im weiteren Sinne festgelegt sind.

    Im Kooperationsabkommen werden die Bedingungen für die Zusammenarbeit bei der Förderung und gemeinsamen Entwicklung der Photovoltaik-IGV- und intelligenten Solarfensterlösungen von ClearVue in Kombination mit der dynamisch schaltbaren Folie TruTintTM von Nodis beschrieben.

    Gemäß den Bedingungen des Kooperationsabkommens werden ClearVue und Nodis zusammenarbeiten, um

    – die Phase-2-Bewertung zur Demonstration eines kombinierten Produkts (erste Prototypen, die das geistige Eigentum und die Technologien von Nodis und ClearVue kombinieren) durchführen, bevor die laufenden Machbarkeitsnachweis-Demonstrationen aufgenommen und ein Produkt im kommerziellen Format gemäß einem von beiden Vertragsparteien vereinbarten Projektplan (kommerzielle Prototypen) entwickelt wird; und

    – die Gespräche hinsichtlich eines kommerziellen Lieferabkommens fortzusetzen, wobei eine Vertragspartei der anderen ein kombiniertes Endprodukt zur Lieferung von Fenstern an die US Air Force (oder andere Kunden) als Teil von Phase 3 liefert; oder

    – alternativ ein Joint Venture oder eine andere Vereinbarung einzugehen, bei der die beiden Produkte und Technologien der Vertragsparteien zu einem Endprodukt auf Basis der kommerziellen Prototypen kombiniert werden, das die Vertragsparteien gemeinsam vermarkten können.

    Victor Rosenberg, Executive Chairman von ClearVue, sagte hinsichtlich des Kooperationsabkommens:

    Das Produkt TruTintTM von Nodis ist ein Vorreiter der Branche von intelligentem Glas und passt perfekt zur Photovoltaik-Verglasungslösung von ClearVue. Die dynamische Verglasungslösung mit Dipol-Nanopartikeln von Nodis benötigt Strom im Inneren des Isolierglasverbunds oder Fensters, um die Steuersysteme für das Schalten und Dimmen des Glases sowie für die Stromversorgung und Aufrechterhaltung der Statusänderung in der Nodis-DNP-Schicht zu bedienen – was wir gemeinsam bereits durch die Phase-1-Bewertung mit der US Air Force demonstriert haben. Bis dato hat die kombinierte Lösung von Nodis und ClearVue der US Air Force die Vorteile beider Lösungen demonstriert: Energieeinsparungen und Energieerzeugung, die einen deutlichen Einfluss auf die Nachhaltigkeit und einen Weg in Richtung Klimaneutralität bieten. Der nächste Schritt ist der Abschluss von Phase 2 der Bewertung für die US Air Force mit Nodis und anschließend die Skalierung und Kommerzialisierung eines kombinierten Produkts für den potenziellen Verkauf an die US Air Force und andere.

    Michael Holt, Chief Executive Officer von Nodis, sagte hinsichtlich des Kooperationsabkommens:

    Die PV-IGV-Lösung von ClearVue hat sich als großartige Ergänzung erwiesen, um die intelligente Glasfolie TruTintTM von Nodis lokal mit Strom zu versorgen. Die Stromversorgung von Fenstern, insbesondere bei Nachrüstungen, war früher schwierig und kostenintensiv. Ein TruTintTM-DNP-Verglasungssystem von Nodis in Kombination mit PV und Batterien von ClearVue PV kann ohne Verdrahtung am Fenster eingesetzt werden. Wenn eine Verkabelung verwendet wird, nutzt unsere Lösung auch die Hauptstromsteuerung der Fenster selbst und beseitigt somit das Risiko, dass die Verglasung Over-the-Air gehackt wird, was bei drahtlosen Steuerungsmethoden mit WLAN, Bluetooth oder anderen Kommunikationsprotokollen der Fall ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ClearVue bei der Erstellung unserer Kundenbewertungen und anschließend, vorbehaltlich des Erfolgs derselben, auf die Zusammenarbeit mit ClearVue, um gemeinsam Lizenzierungs- und Verkaufsmöglichkeiten im Rahmen des neuen Kooperationsabkommens und weiterer formeller Abkommen auszuloten, die folgen werden.

    Das Unternehmen freut sich darauf, den Markt über die Bewertung mit der US Air Force und die Fortschritte im Rahmen des Kooperationsabkommens auf dem Laufenden zu halten.

    Vom Board des Unternehmens ClearVue Technologies Limited freigegeben.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    ClearVue Technologies Limited
    Herr Victor Rosenberg
    Executive Chairman
    hello@clearvuepv.com
    +61 8 9220 9020

    Citadel-MAGNUS
    Michael Weir / Russell Quinn
    0402 347 032 / 0403 322 097

    Profile Advisors
    Rich Myers
    rmeyers@profileadvisors.com
    +1 347 774-1125

    Über Nodis Corp
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66007/300523clearvueNodis_DE_PRcom.001.png

    Die intelligente Glastechnologie TruTintTM von Nodis ermöglicht es, Glas sofort von klar auf opak und jede Tönung oder Farbe dazwischen umzuschalten. Dies ermöglicht eine präzise Licht-, Blendungs- und Infrarotsteuerung, die die Energieeffizienz und den Wohnkomfort eines Gebäudes erhöht und gleichzeitig jede Glasplatte in ein transparentes Display verwandelt. TruTint kann den Stromverbrauch und die Treibhausgasemissionen um 40 % senken und ist in der Lage, die Energiekosten eines Gebäudes erheblich zu reduzieren. Die Maximierung des natürlichen Lichts bei gleichzeitiger Kontrolle der Blendung und des Infrarotlichts verbessert nachweislich die Produktivität und die Stimmung, wodurch Kopfschmerzen und eine Überanstrengung der Augen reduziert werden. Die revolutionäre Nanopartikelfolie von TruTint lässt sich zehnmal kostengünstiger herstellen und in neue Glaskonstruktionen oder Nachrüstungsprodukte integrieren.
    Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.nodiscorp.com

    Über ClearVue Technologies Limited

    ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BIPV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen, insbesondere Fenster und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine fortschrittliche Verglasungstechnologie entwickelt, bei der die Transparenz von Glas erhalten bleibt, um die Gebäudeästhetik aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Strom erzeugt wird.

    Die von ClearVue entwickelte Verglasungstechnologie mit Stromerzeugung ist strategisch ideal positioniert, um den in Reaktion auf den weltweiten Klimawandel und die damit verbundenen Energieeffizienzziele nun auch per Vorschrift verpflichtenden vermehrten Einsatz von energieeffizienten Fenstern zu komplementieren und noch attraktiver zu gestalten.

    Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

    ClearVues Fenstertechnologie ist (unter anderem) für den Einsatz in der Bau- und Agrarindustrie geeignet.

    ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.clearvuepv.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, insbesondere Aussagen zu möglichen oder angenommenen zukünftigen Leistungen, Erträgen, Kosten, Dividenden, Produktionsmengen oder -leistungen, Preisen oder zum potenziellen Wachstum von ClearVue Technologies Limited sind zukunftsgerichtete Aussagen oder können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Erwartungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können aufgrund einer Vielzahl von Faktoren wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA
    Australien

    Pressekontakt:

    ClearVue Technologies Limited
    PO Box 902
    6872 West Perth, WA


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    ClearVue und Nodis nehmen an Evaluierung für US Air Force teil


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 30. Mai 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: