• Vom traditionellen Hausmittel zum modernen Produkt. Apfelpulver wirkt bei akutem Durchfall, schonend und ohne bekannte Nebenwirkungen.

    BildAkuten Durchfall natürlich und so schonend wie möglich zu behandeln, auf der Basis unseres heimischen Apfel, diese Idee steckt hinter dem Therapiekonzept „Apfelpulver bei Durchfall“. Ausgangspunkt war hierbei die traditionell angewendete Rohapfeldiät, die auf der Basis von geriebenen Äpfeln seit vielen Generationen gerade bei Kindern als bewährtes Hausmittel bei akuten Durchfällen angewendet wird. Im Kindesalter stand und steht dabei immer der fürsorgliche und schonende Umgang mit dieser Störung im Vordergrund, indem die reguläre Verdauung so sanft wie möglich und ohne Nebenwirkungen nach dem Vorbild der Natur wieder hergestellt wird. Aber auch im höheren Alter sollte der Schutz der Darmgesundheit oberste Priorität genießen, zumal die Darmschleimhaut wieder anfälliger wird für eindringende Keime und gehäuft akute Durchfälle auftreten können. Ob jung oder alt, eine Therapie sollte immer den Darm schonen und nebenwir-kungsfrei sein. Und für diese darmgesunde Behandlung steht seit jeher der Apfel, insbesondere der darin enthaltene Ballaststoff Pektin. Pektin bindet die bei Durchfall entstehende überschüssige Flüssigkeit und der Darminhalt wird auf natürliche Weise eingedickt. Getrocknetes Apfelpulver enthält Pektin in konzentrierter Form und kann daher mit seinem ausgezeichneten Quellvermögen die überschüssige Flüssigkeit in sich aufnehmen. Es entsteht eine gelartige Substanz mit großer Oberfläche, die sich wie eine mechanische Schutzschicht an die Darmwände legt. Die Durch-fallsymptome werden gelindert, die Darmgesundheit wird wieder hergestellt, und der Darm kann seine normale Tätigkeit fortführen. In der Apotheke ist Apfelpektin in konzentrierter Form unter dem Markennamen Aplona® als getrocknetes Apfelpulver erhältlich. Aplona® ist ein modernes Präparat, das in seinem Wirkprinzip den Apfel als bewährtes Hausmittel aufgreift und eine zeitgemäße Form der Apfeltherapie bei Durchfallerkrankungen bietet. Aplona® ist einfach in der Anwendung im Portionsbeutel. Es ist ein Naturprodukt in moderner Darreichungsform und es schmeckt angenehm nach Apfel! Die Behandlung mit Apfelpulver ist besonders schonend, vor allem aber angenehm – Nebenwirkungen sind nicht bekannt. So kann Aplona® in jedem Alter die Darmgesundheit unterstützen. Kinder mögen den Apfelgeschmack. Ältere Menschen setzen u.a. auf die schonende Wirkung und gesundheitsbewusste Nutzer schätzen das natürliche Wirkprinzip ohne bekannte Nebenwirkungen. Aplona® wird seit vielen Jahren traditionell zur Besserung der Symptome bei akutem unkompliziertem Durchfall angewendet. Informieren Sie sich unter www.aplona.de und fragen sie Ihre Ärztin/ Ihren Arzt oder Ihre Apothekerin/Ihren Apotheker. Sie oder er berät Sie gerne.

    Pflichtinformation:
    Laienwerbung
    Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Wirkstoff: Apfelpulver getrocknet
    Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    athenstaedt GmbH & Co KG, D – 35088 Battenberg (Eder)

    Fachkreise
    Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Aplona® Wirkstoff: Apfelpulver, getrocknet Zusammensetzung: 1 Portionsbeutel mit 5,376 g Pulver enthält: Wirkstoff 4,9 g getrocknetes Apfelpulver.
    Sonstige Bestandteile: Hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfall-erkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Gegenanzeigen: Aplona® darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Apfelpulver oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Nebenwirkungen: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.
    athenstaedt GmbH & Co KG, D – 35088 Battenberg (Eder)

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    athenstaedt arzneimittel
    Herr Wolfgang Meyer-Meisner
    Am Beerberg 1
    35088 Battenberg
    Deutschland

    fon ..: +49 6452 92 942-0
    fax ..: +49 6452 92 942-15
    web ..: https://www.athenstaedt.de
    email : marketing@athenstaedt.de

    athenstaedt GmbH & Co KG
    athenstaedt ist ein seit mehr als 125 Jahren am Markt agierendes pharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Battenberg (Eder). Das Produktprogramm beinhaltet Arzneimittel zur Selbstmedikation sowie apotheken-exklusive Produkte zur Gesundheitspflege mit den Schwerpunktindikationen Magen/Darm, Haut und health-care. Hauptprodukt ist Lecicarbon. Des Weiteren liefert die Firma Feinchemikalien an Unternehmen der pharmazeutischen Industrie. Weitere Informationen unter www.athenstaedt.de

    Pressekontakt:

    athenstaedt arzneimittel
    Herr Wolfgang Meyer-Meisner
    Am Beerberg 1
    35088 Battenberg

    fon ..: +49 6452 92 942-0
    web ..: https://www.athenstaedt.de
    email : marketing@athenstaedt.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Mit Apfelpulver akuten Durchfall schonend behandeln


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 11. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: