• VANCOUVER, British Columbia – 13. Juli 2022 – iMetal Resources, Inc. (TSX.V: IMR) (OTCBB: ADTFF) (FRANKFURT: A7V) (iMetal oder das Unternehmen) freut sich, den Erhalt einer dreijährigen Bohr- und Explorationsgenehmigung bekannt zu geben, um die nächste Explorationsphase auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldkonzessionsgebiet Gowganda West durchzuführen. Das Konzessionsgebiet befindet sich im Gebiet Shining Tree innerhalb des Grünstein-Gold-Gürtels Abitibi im Norden Ontarios. Die Genehmigung umfasst:

    – Messungen mittels induzierter Polarisation (IP) über 15 Profilkilometer,
    – Schürfgrabungen zur genaueren Eingrenzung der Goldziele an bis zu 25 Standorten über insgesamt 2.500 lineare Meter,
    – mehr als 20 Bohrplatten mit mehreren Bohrkrägen auf jeder Platte.

    Die dreijährige Verlängerung der Genehmigung für Gowganda ist ein bedeutender Meilenstein für das Unternehmen im Rahmen der Vorbereitungen auf das vollständig finanzierte Anschlussbohrprogramm 2022 mit 2.500 Meter Gesamtlänge, erklärt Saf Dhillon, President und CEO von iMetal. Ich habe vor Kurzem zusammen mit Tim Henneberry, unserem qualifizierten Sachverständigen und einem Director, und Brian Madill, unserem Berater für Bergbaulandmanagement, unsere vorrangigen Goldziele auf Gowganda West besucht. Wir freuen uns sehr darauf, mit dem Explorationsprogramm 2022 zu beginnen.

    iMetal hat seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2016 eine Reihe von Explorationsprogrammen auf Gowganda West durchgeführt, die unter anderem Prospektionen, Stich- und Schlitzprobenahmen und erste Diamantbohrungen sowie VTEM- und Magnetik-Flugmessungen und IP-Bodenuntersuchungen beinhalteten. Im Zuge dieser Programme wurde eine 6 Kilometer lange, von Norden nach Süden verlaufende Zone mit anomaler Goldmineralisierung und Alteration definiert, die durch Zone 1 im Norden und Zone 3 im Süden hervorgehoben wird.

    Es besteht hervorragender Zugang zu Zone 1, die sich 500 Meter südlich der Goldlagerstätte Juby befindet. Zone 1 zeichnet sich durch zwei ausgeprägte Ausbissbereiche aus und umfasst eine ausgeprägte Alterationszone mit einer Mächtigkeit von bis zu 10 Metern und gescherten Quarzgängen. Zu den wichtigsten Ergebnisse der Stichprobenahmen gehören 27,2 g/t Au und 16,4 g/t Au (siehe Pressemeldung vom 10. Juni 2021). Im Anschluss daran wurden 2019 fünf Diamantbohrlöcher auf einer Streichlänge von 150 Metern niedergebracht. Die wichtigsten Bohrergebnisse beinhalten 2,95 g/t Au auf 2,5 Metern, 1,43 g/t Au auf 4,6 Metern und längere Abschnitte von 29,4 Metern mit 0,37 g/t Au bzw. von 30,25 Metern mit 0,32 g/t Au (siehe Pressemeldung vom 20. April 2020).

    Zone 3, die sich 6 km südlich von Zone 1 befindet, umfasst zwei eigenständige Goldzielgebiete (Zone 3A und Zone 3B), die 225 Meter voneinander entfernt liegen. Die Stichproben in diesem Zielgebiet lieferten unter anderem Werte von 67,9 g/t Au, 29,6 g/t Au und 11,3 g/t Au (siehe Pressemeldung vom 10. Juni 2021). Beide Zonen weisen eine Goldmineralisierung in nahezu nördlich streichenden, subvertikalen Quarz-Karbonat-Erzgängen mit eingesprengten Sulfiden (Pyrit und Chalkopyrit) auf. Bei beiden Zielen wurden noch keine Bohrungen absolviert, sie stellen ein vorrangiges Ziel für das Bohrprogramm 2022 dar.

    Die Verbindung der Zonen 1 und 3, die sich jeweils am Ende eines 6 km langen Goldtrends befinden, der durch systematische Kartierungen und Probenahmen in den Jahren 2019 und 2021 identifiziert wurde, ist ein vorrangiges Anliegen für das Jahr 2022. Das Explorationsprogramm 2022 wird auch eine genauere Kartierung und die Ermittlung von Bohrzielen entlang dieses Trends beinhalten. Neue Ziele werden bewertet und für das Bohrprogramm 2022 in Betracht gezogen.

    Gowganda West, Juli 2022
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66671/IMR_2022Jul13_DEPRcom.001.jpeg

    Das technische Team des Unternehmens ist nun dabei, die endgültigen Bohrziele für das bevorstehende Bohrprogramm festzulegen.

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von R. Tim Henneberry, P.Geo. (British Columbia), einem Director von iMetal und einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über iMetal Resources Inc.

    iMetal ist ein in Kanada ansässiges Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erkundung und Erschließung seines Portfolios an Ressourcenkonzessionsgebieten in Ontario und Quebec gerichtet ist. Eines seiner Vorzeigekonzessionsgebiete – Gowganda West – ist ein Goldprojekt in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium, das an die Lagerstätte Juby grenzt und sich im Gebiet Shining Tree im südlichen Teil des Abitibi-Grünsteingürtels, etwa 100 Kilometer südsüdöstlich der Goldregion Timmins befindet. Die 665 Hektar große Goldlagerstätte Kerrs umfasst eine Reihe von goldhaltigen pyritisierten Quarzgangverdrängungsbrekzien mit einer historischen Ressource aus dem Jahr 2011, 90 Kilometer nordöstlich von Timmins. Das 220 Hektar große Konzessionsgebiet Ghost Mountain, 42 Kilometer nordöstlich von Kirkland Lake, liegt 5 Kilometer westlich von Agnico Eagles Mine Holt and Holloway.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS,

    Saf Dhillon
    President & CEO
    iMetal Resources Inc.
    info@imetalresources.ca
    Tel. (604-484-3031)
    Suite 550, 800 West Pender Street, Vancouver, British Columbia, V6C 2V6.
    imetalresources.ca

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Alle darin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf: Aussagen in Bezug auf zukünftige Explorationen und Bohrungen des Unternehmens; Aussagen in Bezug auf die Veröffentlichung von Proben und Explorationsergebnissen; und Aussagen in Bezug auf das geologische Verständnis der Mineralkonzessionsgebiete des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen die Explorationsergebnisse, die Variationen der Mineralisierungsergebnisse, die Beziehungen zu den lokalen Gemeinden, die Marktpreise, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie die allgemeinen wirtschaftlichen, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und daher wird den Lesern empfohlen, sich auf ihre eigene Einschätzung solcher Unwägbarkeiten zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Gesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    iMetal Resources Inc.
    Saf Dhillon
    Suite 550, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : saf@imetalresources.ca

    Pressekontakt:

    iMetal Resources Inc.
    Saf Dhillon
    Suite 550, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : saf@imetalresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    iMetal Resources erhält Bohrgehnemigung für das Projekt Gowganda West in Ontario (Kanada)


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 13. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: