• Vancouver (British Columbia), Donnerstag 6. Oktober 2022. Nine Mile Metals Ltd. (CSE: NINE, OTCQB: VMSXF, FWB: KQ9) (Nine Mile oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass im Rahmen seiner 1.000 Linienkilometer umfassenden magnetischen UAV-Drohnenuntersuchung drei (3) massive VMS-Quellziele, zwei (2) zusätzliche neue VMS-Zielsysteme bei der Formation Spruce Lake sowie eine Reihe weiterer vorrangiger Linsenziele entdeckt wurden. Nine Mile Metals hat bereits die erforderlichen Bohrgenehmigungen für sein Phase-2-Bohrprogramm beantragt, das in den kommenden Wochen beginnen soll. Die drei VMS-Quellziele werden es Nine Mile ermöglichen, eine vernünftige Zuteilung von Geldern zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Bohrungen bei den Zielen mit der höchsten Priorität durchgeführt werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67723/NineMile_061022_DEPRcom.001.png

    Abb. 1: Verarbeitete Ergebnisse der UAV-Drohnenuntersuchung – Gesamte Magnetische Intensität

    Die Ergebnisse der magnetischen UAV-Drohnenuntersuchung identifizierten drei (3) massive VMS-Quellsysteme, die allesamt Abschnitte mit gefaltetem Rücken und einer Falte sind, wie in Abb. 1 in Weiß dargestellt: Falten A, B und C. Die Abschnitte mit gefalteten Rücken sind in Abb. 1 (oben) in Weiß dargestellt, während die Faltenziele in schwarzen Vielecken neben dem gefalteten Rücken abgebildet sind. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Drohnenuntersuchung zwei (2) neue Zielsysteme bei der Formation Spruce Lake entdeckt und definiert, die als D und E bezeichnet werden (Abb. 1). Diese fünf (5) Zielsysteme sind mit den nördlichen und südlichen Kontakten in der bereits zuvor bekannt gegebenen geologischen Kartierung ausgerichtet.

    CEO und Director Patrick J. Cruickshank, MBA, sagte: Es ist einfach unglaublich, dass diese Technologie einen Großteil des leitfähigen Rauschens in früheren magnetischen Untersuchungsbildern gefiltert und entfernt hat. Die Ähnlichkeiten mit Brunswick Nr. 12 sind spektakulär – Größe, Oberflächenprofil, Falte und einfallende starke magnetische Körperausdehnung – doch die Entdeckung von zwei weiteren separaten Kontaktsystemen bei der Formation Spruce Lake ist herausragend. Die Definition der Bilder zeigt auch potenzielle Profile weiterer Linsen im Bereich mit magnetischen Tiefstwerten der Boucher Brook-Sedimente. Dieses Explorationsmodell wird weiterentwickelt und zu etwas sehr Aufregendem werden. Wir haben bestätigt, dass keines dieser Faltenziele zuvor bebohrt wurde, und freuen uns darauf, diese außergewöhnlichen Ziele im Rahmen des bevorstehenden Bohrprogramms im Laufe dieses Monats zu erproben. Alle Faltenziele im BMC sind von hoher Priorität und mögliche Quellen für unsere Linse. Wir werden mit geophysikalischen UAV-3-D-Modellierungen des Untergrunds und dem Bohrprogramm zur Zielermittlung Aktualisierungen durchführen.

    VMS-Faltenziel Nine Mile Brook A
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67723/NineMile_061022_DEPRcom.002.jpeg

    Lagerstätte Brunswick Nr. 12 (Falte und Oberflächenprofil)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67723/NineMile_061022_DEPRcom.003.jpeg

    Abb. 2: Magnetischer Vergleich (VMS-Faltenziel Nine Mile Brook A und Lagerstätte Brunswick Nr. 12 Deposit mit Erweiterung)

    Die Arbeiten von EarthEx Geophysical Solutions waren außergewöhnlich. Die Ergebnisse verdeutlichten zahlreiche vorrangige unerprobte Ziele in mehreren Systemen: Boucher Brook bzw. Formation Spruce Lake. Angesichts der nun identifizierten drei (3) Falten und zahlreicher subtiler magnetischer Höchstwerte (mögliche zusätzliche Linse) rechnen wir mit der Entdeckung weiterer Mineralisierungen innerhalb des Systems Boucher Brook und der Formation California Lake, der produktivsten Mutterformation des VMS-Ereignisses im BMC, sagte Gary Lohman, P.Geo., Director und V.P. Exploration.

    In Abb. 3 (unten) sehen Sie das bereits zuvor bekannt gegebene, 1.000 Linienkilometer umfassende UAV-Drohnenraster über den VMS-Zielen im Linsengebiet, während in den Abb. 2 und 3 die hochauflösenden, von der UAV-Drohne verarbeiteten Ergebnisse dargestellt werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67723/NineMile_061022_DEPRcom.004.jpeg

    Abb. 3: 1.000 Linienkilometer umfassendes UAV-Drohnenraster

    Technische Details

    Das Faltenziel A befindet sich 400 bis 500 m östlich der VMS-Linse. Dies entspricht dem traditionellen Falten-VMS-Modell des Bathurst Mining Camp (BMC), dessen bestes Beispiel Giant Brunswick Nr. 12 ist. Dieses Ziel weist auch eine in Richtung Norden abfallende magnetische Struktur auf, die der Erweiterung von Brunswick Nr. 12 ähnlich ist. Zu den weiteren Ähnlichkeiten zählen ein 400 bis 500 m großes Oberflächenprofil mit einer einfallenden Erweiterung innerhalb einer gefalteten Umgebung. Die Gesamtlänge ist ebenfalls ähnlich (etwa 1 km). In Abb. 2 ist der Oberflächenverlauf der Mineralisierung von Brunswick Nr. 12 (schwarz) innerhalb einer Falte an den Flanken eines linearen magnetischen Höchstwerts dargestellt.

    Das Faltenziel B, das sich südwestlich der VMS-Linse befindet, ist ein zweiter gefalteter Rücken und ein in Richtung Osten zur VMS-Linse abfallender magnetischer Körper. Das Muttergestein bei Falte B umfasst sowohl Eisenformationen als auch felsisches Vulkangestein, die beide charakteristische Einheiten sind, die mit dem VMS-Modell von BMC, einschließlich Brunswick Nr. 12, in Zusammenhang stehen. Das Faltenziel C befindet sich nördlich von Falte B, wobei die Magnetik eine gefaltete Struktur mit starker Magnetik am östlichen Schenkel verdeutlicht.

    Abgesehen von den Faltenzielen wurden im Rahmen der Drohnenuntersuchung auch fünf (5) äußerst subtile magnetische Höchstwerte (1-5) innerhalb eines magnetischen Tiefstwertes identifiziert, der mit der magnetischen Struktur der VMS-Linse identisch ist (in Abb. 1 als gelber Stern dargestellt). Diese Ziele liegen allesamt in denselben Boucher Brook-Sedimenten, die auch die entdeckte Linse beherbergen.

    Die Ergebnisse der elektromagnetischen Bohrloch- (BHEM)-Untersuchung sind ebenfalls eingetroffen und wurden integriert. Die Ergebnisse bestätigen das Vorkommen eines starken magnetischen Körpers östlich der VMS-Linse, an der Grenze der Untersuchung. Die erhöhten magnetischen Werte, die mit dem Ziel Falte B in Zusammenhang stehen, wurden nicht entdeckt, da sie weit außerhalb des 200-m-Suchradius des Bohrlochs liegen.

    DDH Nr. 7 von unserem vorangegangenen Phase-1-Bohrprogramm war ein überaus wichtiger technischer Erfolg. Das Ziel des Bohrlochs bestand darin, die Rhyolithdeckschicht zu durchschneiden und eine Reihe von Merkmalen des VMS-Modells zu bestätigen. Für das BMC-Modell müssen sich Massivsulfide in der Deckschicht befinden, was im Bohrkern bestätigt wurde. Das Vorkommen von Kupfer-Stringer in den Sedimenten unterhalb der VMS-Linse, zusammen mit schwarzen Chlorit-Heilungsbrüchen in Bohrloch Nr. 1 und serizitisiertem felsischem Vulkangestein, bestätigt, dass das Zuleitungssystem des Liegenden vorhanden ist.

    Die Veröffentlichung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurde gemäß den kanadischen behördlichen Anforderungen von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt und von VP Exploration Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., der als qualifizierte Person des Unternehmens fungiert und nicht vom Unternehmen unabhängig ist, geprüft und genehmigt.

    Über Nine Mile Metals Ltd.

    Nine Mile Metals Ltd. ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration von VMS (Kupfer, Blei, Zink, Silber und Gold) im weltberühmten Bathurst Mining Camp in der kanadischen Provinz New Brunswick gerichtet ist. Das primäre Geschäftsziel des Unternehmens ist die Exploration seiner drei VMS-Projekte: Nine Mile Brook, California Lake und Canoe Landing Lake (East – West). Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration von Minerals for Technology (MFT), wodurch es sich in eine günstige Position für den Boom bei Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Technologien bringt, die Kupfer, Silber, Blei und Zink benötigen, und sich mit Gold absichert.

    IM NAMEN VON NINE MILE METALS LTD.

    Patrick Cruickshank
    CEO und Director
    T: +1 506-804-6117
    E: patrick@ninemilemetals.com

    Vorausschauende Informationen:

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung enthalten, die das Geschäft von Nine Mile betreffen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen des Managements von Nine Mile. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „werden“, „können“, „würden“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „anstreben“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „fortsetzen“, „wahrscheinlich“, „könnte“ und Variationen dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass (a) wir erwarten, zusätzliche Mineralisierungen innerhalb des Boucher Brook Systems und der California Lake Formation zu entdecken, (b) die Definition der Bilder auch potenzielle Fußabdrücke zusätzlicher Linsen im magnetisch schwachen Bereich der Boucher Brook Sedimente zeigt, und (c) dieses Explorationsmodell sich weiter entwickelt und zu etwas ziemlich Spannendem wird. Obwohl Nine Mile der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen, da Nine Mile nicht garantieren kann, dass sie sich als richtig erweisen werden.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver
    Kanada

    email : info@ninemilemetals.com

    Pressekontakt:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver

    email : info@ninemilemetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Nine Mile Metals entdeckt bei UAV-Drohnenuntersuchung 3 massive VMS-Quellziele und 2 neue Zielsysteme bei Formation Spruce Lake


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 6. Oktober 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: