• Das Konzessionsgebiet Eby-Otto befindet sich in einer erstklassigen geologischen Umgebung mit an der Oberfläche identifizierten Gängen und liegt in der Nähe der Verwerfung (Break) Cadillac-Larder Lake und einer bestehenden hochgradigen Goldmine.

    Coquitlam, British Columbia, 24. Oktober 2022 – Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Canada Silver Cobalt) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit Phase II seines Explorationsplans im Konzessionsgebiet Eby-Otto begonnen und eine geophysikalische 3D-IP-Widerstandsmessung in Auftrag gegeben hat, die von Dias Geophysical durchgeführt wird.

    Wir sind mit den Fortschritten, die wir in diesem Jahr bei Eby-Otto erzielt haben, sehr zufrieden. Es handelt sich um ein vielversprechendes Landpaket in der Nähe einer produzierenden Mine, in dem bereits ausstreichende mineralisierte Gänge identifiziert wurden. Unser Team hat die erste Saison der Ausbissfreilegung und des Aushebens von Erkundungsschürfgräben abgeschlossen. Aus wichtigen Ausbissen wurden Schlitzproben entnommen und zur Analyse an das Labor geschickt (die Ergebnisse stehen noch aus). Insgesamt lieferte Phase I gute Informationen über das Konzessionsgebiet, und unser geologisches Team freut sich darauf, mit Phase II zu beginnen. Wir sehen den Ergebnissen der Schlitzproben und der Aufnahme der Bohrungen in diesem Herbst entgegen, sagte Matthew Halliday, P.Geo., President und COO.

    Das Unternehmen hat Dias Geophysical mit der Durchführung einer geophysikalischen 3D-IP- und Widerstandsmessung im Konzessionsgebiet beauftragt. Die Daten dieser Messungen werden die bestehende drohnengestützte Magnetik-Untersuchung ergänzen und die Exploration des Konzessionsgebietes vorantreiben. Dias Geophysical bietet eine einzigartige und leistungsstarke Lösung für geophysikalische 3D-IP-Untersuchungen. Das DIAS32-System in Kombination mit der CVR-Technologie ermöglicht die Kartierung der Geologie in 3D bis in große Tiefen und bietet gleichzeitig eine hervorragende Auflösung. Die branchenführende GS5000-Sendertechnologie und die patentierte Common-Voltage-Referencing-Methode (CVR) erzeugen multiskalare und multiazimutale Daten, die in der Regel das 50- bis 200-fache des Datenvolumens anderer Untersuchungen betragen. Dadurch entsteht ein umfangreicher, dichter Datensatz, der hervorragende 3D-Modelle liefert.

    Das Unternehmen hat die drei für das Konzessionsgebiet geplanten Explorationsphasen wie folgt umrissen:

    Phase I: Die erste Phase umfasste eine anfängliche Standortbewertung, um die Logistik zukünftiger Arbeiten zu bestimmen und dem Unternehmen Zeit zu verschaffen, damit alle anstehenden erforderlichen Genehmigungen für Explorationsarbeiten an der Oberfläche erhalten werden. Eine Vermessung der wichtigsten Geometer-Eisenstäbe (SIB, Standard Iron Bars), der alten Claim-Pfosten und der Zugangspunkte wurde durchgeführt, um ausgewählte bestehende ausgeholzte Vermessungsrasterlinien zu aktualisieren. Eine geologische Gesamtbewertung wurde auf der Grundlage von Feldarbeiten durchgeführt, die geologische Kartierungen und das Freilegen wichtiger Ausbisse umfassten. Eine drohnengestützte Magnetik-Untersuchung des gesamten Claim-Pakets wurde von EarthEx Geophysical Solutions Inc. durchgeführt.

    Phase II: Die zweite Explorationsphase wird auf den Ergebnissen von Phase I basieren und eine bodengestützte 3D-IP-Widerstandsmessung (EM) auf dem gesamten Claim-Paket umfassen, die die Anfang dieses Jahres durchgeführte Magnetik-Untersuchung ergänzen wird. Sie wird auch ein 2500 bis 3000 m umfassendes Diamantkernbohrprogramm beinhalten, um Zielgebiete mit großem Potenzial zu durchteufen. Die Zielgebiete werden auf den geophysikalischen Daten der drohnengestützten Magnetik-Untersuchung, historischen geologischen Daten, regionalen geophysikalischen Daten, geologischen Kartierungen und bestehenden selektiven elektromagnetischen 2D-Untersuchungen (EM) basieren, die vom Geologen Doug Robinson vor dem Erwerb des Konzessionsgebiets durch das Unternehmen durchgeführt wurden. Dies wird zur Verfeinerung von Phase III beitragen.

    Phase III: Die dritte Explorationsphase wird auf den in Phase II beschriebenen Bohrungen und Feldarbeiten aufbauen. Das Unternehmen wird die bodengestützte IP/EM-Untersuchung kombinieren und die geophysikalischen Anomalien zwischen der Magnetik- und der IP/EM-Untersuchung abgleichen. Das technische Team wird die in Phase I und Phase II gesammelten Informationen mit den bekannten Mineralisierungen, die mittels der Feldarbeiten identifiziert wurden, korrelieren, um die Ziele zu präzisieren und die Exploration entsprechend anzupassen. Phase III wird voraussichtlich im Januar 2023 beginnen.

    Das Unternehmen verfügt über Optionsvereinbarungen für zusammenhängende Konzessionsgebiete mit einer Fläche von 1.000 Hektar bei Eby-Otto. Es ist erwähnenswert, dass sich das Gebiet über eine Streichlänge von etwa 5 km entlang der Verwerfung Eby-Otto und entlang eines wichtigen Alterationstrends (OGS OFR 6184) erstreckt. Das Konzessionsgebiet befindet sich im Goldrevier Kirkland Lake im Nordosten Ontarios und liegt nur 5 km von Agnico-Eagles produzierender, hochgradiger Goldmine Macassa entfernt.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Matthew Halliday, P.Geo., (PGO), President und COO vonCanada Silver Cobalt Works Inc., einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.

    Über Canada Silver Cobalt Works Inc.

    Canada Silver Cobalt Works Inc. entdeckte vor Kurzem ein bedeutendes hochgradiges Silbergangsystem im Gebiet Castle East, 1,5 km entfernt von der zu 100 % unternehmenseigenen, ehemals produzierenden Mine Castle in der Nähe von Gowganda (Ontario) im produktiven erstklassigen Silber-Kobalt-Bezirk im Norden Ontarios. Das Unternehmen hat ein 60.000 m langes Bohrprogramm abgeschlossen, das auf die Erweiterung der Lagerstätte abzielt; eine Aktualisierung der Ressourcenschätzung ist in Arbeit.

    Im Mai 2020 veröffentlichte das Unternehmen auf Grundlage eines kleinen ersten Bohrprogramms die erste NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung der Region. Diese enthielt insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel sind – siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020.

    Das Unternehmen besitzt außerdem: (1) 14 Batteriemetallkonzessionsgebiete in Nord-Quebec, wo es vor Kurzem ein fast 15.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet Graal abgeschlossen hat, und (2) das aussichtsreiche 1.000 Hektar große Goldkonzessionsgebiet Eby-Otto in der Nähe der hochgradigen Mine Macassa von Agnico Eagle in der Nähe von Kirkland Lake, (Ontario), wo es Explorationsarbeiten durchführen wird.

    Die Vorzeige-Silber-Kobalt-Mine Castle von Canada Silver Cobalt und das 78 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Castle weisen starke Explorationsmöglichkeiten für Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer auf. Mit einem unterirdischen Lagerstättenzugang bei der zu 100 % unternehmenseigenen Mine Castle, einer außergewöhnlichen hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens gerüstet, um sich als kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.canadasilvercobaltworks.com.

    Frank J. Basa
    Frank J. Basa, P. Eng.
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Frank J. Basa, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    416-625-2342

    Canada Silver Cobalt Works Inc.
    3028 Quadra Court
    Coquitlam, B.C., V3B 5X6
    CanadaSilverCobaltWorks.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die sich unter anderem auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, die verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind. Mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten sind Kommentare, die sich auf das Ressourcenpotenzial, bevorstehende Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erhalt und die Sicherheit von Mineralgrundstückstiteln, die Verfügbarkeit von Finanzmitteln und anderes beziehen, zukunftsorientiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Aussagen abweichen. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Eine detaillierte Erörterung der Risikofaktoren von Canada Silver Cobalt ist im Jahresbericht des Unternehmens vom 19. Juli 2021 für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr enthalten, der im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abrufbar ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC
    Kanada

    email : frank@grupomoje.com

    Pressekontakt:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC

    email : frank@grupomoje.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Canada Silver Cobalt nimmt zweite Explorationsphase bei Eby-Otto in Angriff und beginnt mit geophysikalischen 3D-IP- und Widerstandsmessungen


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 24. Oktober 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: