• DIESE PRESSEMELDUNG IST NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT

    Getchell Gold Corp. meldet Abschluss der letzten Barzahlung für die Earn-in-Option und Aktienausgabe zum Erwerb von 100 % des Goldprojekts Fondaway Canyon in Nevada, und Abschluss der ersten Tranche der Schuldverschreibungs- und Eigenkapitalfinanzierungen

    Vancouver, BC – 3. Januar 2024 / IRW-Press / – Getchell Gold Corp. (CSE: GTCH) (OTCQB: GGLDF) (FWB: GGA1) (Getchell oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die letzte Barzahlung für die Earn-in-Option in Höhe von 1,6 Millionen US$ und die Ausgabe von Aktien in Höhe von 1 Millionen US$ geleistet hat, um eine 100%-Beteiligung an den Konzessionsgebieten Fondaway Canyon und Dixie Comstock (die Konzessionsgebiete) in Nevada zu erwerben.

    Die 100%ige Übernahme des Goldprojekts Fondaway Canyon ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. kommentierte Bill Wagener, Chairman und CEO. Das Projekt Fondaway Canyon war vom ersten Tag an ein absoluter Glücksfall, da jedes Bohrloch in drei Bohrkampagnen im Gebiet Central zu einer Verdoppelung einer bereits beträchtlichen historischen Ressource beigetragen hat. Der Abschluss dieser Akquisition stellt eine unmittelbare Wertsteigerung für das Unternehmen dar, und in Anbetracht der Tatsache, dass die Goldmineralisierung in den verschiedensten Richtungen weiterhin offen ist, ergibt sich eine unbestimmte Menge an potenziellem zukünftigen Wert, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

    Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung) mit Canagold Resources Ltd. (Canagold), die am 3. Januar 2020 unterzeichnet wurde, hatte das Unternehmen die Option, 100 % der Konzessionsgebiete zu erwerben, indem es Canagold insgesamt 2 Millionen in bar US$ und 2 Millionen US$ in Unternehmensaktien über 4 Jahre zahlt. Das Unternehmen war in der vierjährigen Optionslaufzeit auch zu Arbeitsausgaben in Höhe von insgesamt 1,45 Millionen US$ verpflichtet, die vollständig getätigt wurden, und gewährte dem Optionsgeber bei Ausübung der Option eine Net Smelter Return -Lizenzgebühr (NSR-Royalty) von 2,0 % auf jedes der Konzessionsgebiete.

    Im Rahmen der vorangegangenen drei Jahrestagszahlungen hat das Unternehmen insgesamt 400.000 US$ in bar gezahlt und 1 Million US$ in Aktien des Unternehmens ausgegeben.

    Das Unternehmen hat Canagold eine Barzahlung in Höhe von 1,6 Millionen US$ geleistet, 10.167.000 Aktien ausgegeben und Canagold eine NSR-Royalty von 2,0 % gewährt, womit die Earn-in-Anforderungen erfüllt sind und das Unternehmen nun 100 % der Konzessionsgebiete besitzt. Das Unternehmen hat die Option, die Hälfte der NSR Royalty (d.h. eine 1%ige Net Smelter Royalty) auf dem Konzessionsgebiet Fondaway Canyon oder dem Konzessionsgebiet Dixie Comstock für jeweils US$ 1 Million zurückzukaufen.

    Goldprojekt Fondaway Canyon

    Getchell Gold Corp. widmet sich aktuell der Abgrenzung einer potenziellen Goldressource von wirtschaftlicher Bedeutung (Tier-1) in seinem Vorzeigeprojekt, dem Goldprojekt Fondaway Canyon im US-Bundesstaat Nevada.

    Nach drei aufeinanderfolgenden erfolgreichen Bohrprogrammen konnte das Unternehmen das Ausmaß der historischen Ressourcen effektiv verdoppeln und das Projekt Fondaway Canyon damit zu einem der bedeutendsten Erschließungsprojekte in einer weltweit führenden Bergbauregion machen. Das Unternehmen hat vor kurzem seine erste Mineralressourcenschätzung (MRE) für das Projekt Fondaway Canyon veröffentlicht (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 1. Februar 2023):

    – Die Goldmineralisierung befindet sich knapp unterhalb bzw. direkt an der Oberfläche und begünstigt damit ein Tagebaumodell.

    – Die vermuteten Mineralressourcen belaufen sich auf 38,3 Mio. Tonnen mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 1,23 g/t Au, das entspricht 1.509.100 Unzen Gold.

    – Die angedeuteten Mineralressourcen belaufen sich auf 11,0 Mio. Tonnen mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 1,56 g/t Au, das entspricht 550.800 Unzen Gold.

    – Eine ausgeprägte Goldmineralisierung in den am weitesten peripher gelegenen Bohrlöchern eröffnet die Möglichkeit der Ausweitung der Mineralressourcen in den meisten Richtungen und deutet auf einen wesentlich größeren Mineralisierungskörper hin, als bisher abgegrenzt wurde (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 9. August 2023).

    – Ein vollständig genehmigtes Bohrprogramm, das auf die Erweiterung der Mineralressourcen sowie die Hochstufung der Ressourcen von der vermuteten Kategorie in die angedeutete Kategorie abzielt, liegt vor.

    Getchell Gold Corp. ist nun in der Lage, die Erweiterung der Mineralressourcenschätzung fortzusetzen und eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment) durchzuführen.

    Anmerkungen zur Mineralressourcenschätzung:

    1. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftlich sinnvolle Förderung ist nicht belegt. Die bisher durchgeführten Explorationsarbeiten reichen für eine Definition der vermuteten Ressourcen als angedeutete bzw. sichere Mineralressourcen nicht aus. Es ist allerdings aus praktischen Überlegungen zu erwarten, dass der Großteil der vermuteten Mineralressourcen im Zuge der weiteren Exploration zu angedeuteten Mineralressourcen hochgestuft werden könnte. Eine Gewähr dafür, dass die hier erwähnten Mineralressourcen in der Zukunft zu Mineralreserven umgewandelt werden können, gibt es nicht. Die Schätzung der Mineralressourcen kann von diversen Faktoren, wie z.B. Umweltauflagen, Genehmigungen, Gesetzen, Marketingmaßnahmen oder anderen relevanten Aspekten maßgeblich beeinflusst werden. Die Schätzung der Mineralressourcen in diesem Bericht erfolgte unter Anwendung der in Kanada üblichen Richtlinien für Mineralressourcen- und Mineralreserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM). Die sogenannten CIM Standards on Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines wurden vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellt und vom CIM Council genehmigt (CIM 2014 und 2019).

    2. Das Gültigkeitsdatum für die Mineralressourcenschätzung ist der 12. Dezember 2022. Ein Fachbericht zum Projekt Fondaway Canyon mit dem Originaltitel Technical Report Mineral Resource Estimate Fondaway Canyon Project, Nevada, USA wurde vom Unternehmen am 1. Februar 2023 auf der SEDAR+-Website veröffentlicht.

    3. Michael Dufresne, P.Geo. von der Firma APEX Geoscience Ltd. zeichnet als unabhängiger und qualifizierter Sachverständiger für die Mineralressourcenschätzung im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 verantwortlich.

    Scott Frostad, P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige (gemäß der Definition in National Instrument 43-101), der die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt hat.

    Abschluss der ersten Tranche der Eigenkapital- und Schuldverschreibungsfinanzierungen

    Das Unternehmen hat die ersten Tranchen seiner bereits in der Pressemitteilung angekündigten Schuldverschreibungsfinanzierung (die Schuldverschreibungsfinanzierung) und die nicht vermittelte Privatplatzierung von Einheiten (die Finanzierung von Einheiten) abgeschlossen.

    In der ersten Tranche der Schuldverschreibungsfinanzierung hat das Unternehmen nicht wandelbare Schuldverschreibungen im Gesamtwert von 1.917.420 $ abgeschlossen. Im Rahmen der Schuldverschreibungsfinanzierung emittierte das Unternehmen 19.174.200 Warrants (jeweils ein Schuldverschreibungs-Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber bis zum 29. Dezember 2026 zum Kauf einer Stammaktie des Unternehmens zum Preis von 0,10 $ pro Aktie. Fünfzig Prozent (50 %) der Debenture Warrants wurden bei Abschluss der Transaktion unverfallbar, die restlichen 50 % werden am 28. Februar 2025 unverfallbar und ausübbar sein.

    In der ersten Tranche der Finanzierung von Einheiten gab das Unternehmen 4.500.000 Einheiten (die Einheiten) für einen Bruttoerlös von 450.000 $ aus, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie und einem Warrant auf den Erwerb einer Stammaktie (ein Einheits-Warrant) besteht. Jeder Einheits-Warrant berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie zu einem Preis von 0,15 $ pro Stammaktie bis zum 29. Dezember 2025.

    Im Zusammenhang mit der Finanzierung von Einheiten und Schuldverschreibungen zahlte das Unternehmen eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 28.400 $, emittierte 1.410.000 Finder’s Stammaktien und gewährte 1.564.000 Finder’s Warrants (Finder’s Warrants). Jeder Finder’s Warrant berechtigt den Inhaber bis zum 29. Dezember 2025 zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,15 $ pro Stammaktie.

    Getchell verwendete den Erlös der Schuldverschreibungsfinanzierung zur Zahlung der letzten Barzahlung in Höhe von 1,6 Millionen US$ an Canagold, um die Konzessionsgebiete zu erwerben. Der Rest der Erlöse aus der Schuldverschreibungsfinanzierung und die Erlöse aus der Finanzierung aus Einheiten werden für die Durchführung weiterer Explorationsarbeiten auf den Konzessionsgebieten und als allgemeines Betriebskapital verwendet.

    Die im Zusammenhang mit der letzten Aktienausgabe von Canagold, der Finanzierung aus Einheiten und der Finanzierung aus Schuldverschreibungen ausgegebenen Wertpapiere unterliegen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten ab dem Ausgabetag, die am 30. April 2024 abläuft.

    Zwei Direktoren des Unternehmens beteiligten sich an der Finanzierung von Einheiten in Höhe von 35.000 $, und einer der Direktoren beteiligte sich auch an der Finanzierung mit Schuldverschreibungen in Höhe von 20.000 $. Die Transaktion mit den Direktoren, bei denen es sich um Insider des Unternehmens handelt, stellt eine Transaktion mit verbundenen Parteien im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101) dar. Das Unternehmen beruft sich auf die Ausnahmen gemäß Abschnitt 5.5(a) und Abschnitt 5.7(1)(a) von den formalen Bewertungs- und Zustimmungserfordernissen der Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101, da der faire Marktwert der an die verbundenen Parteien ausgegebenen Einheiten und Schuldverschreibungen und die von den verbundenen Parteien im Rahmen der Einheiten- und Schuldverschreibungsfinanzierung gezahlte Gegenleistung 25 % der gemäß MI 61-101 ermittelten Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht überschreitet. Das Unternehmen hat nicht mindestens 21 Tage vor dem Abschluss der ersten Tranche der Anteilsfinanzierung und der Schuldverschreibungsfinanzierung einen Bericht über wesentliche Änderungen in Bezug auf die Transaktionen mit verbundenen Parteien eingereicht, da die Einzelheiten der Beteiligung von verbundenen Parteien des Unternehmens erst kurz vor dem Abschluss der ersten Tranche der Anteilsfinanzierung und der Schuldverschreibungsfinanzierung festgelegt wurden.

    Die angebotenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen ausgenommen.

    Jahreshauptversammlung

    Die Jahreshauptversammlung fand am 22. Dezember 2023 statt, wobei alle von der Geschäftsführung vorgelegten Beschlüsse mit der Mehrheit der erhaltenen Aktionärsstimmen angenommen wurden.

    Über Getchell Gold Corp.

    Das Unternehmen mit Firmensitz in Nevada konzentriert sich auf die Exploration von Gold- und Kupfervorkommen und wird an der CSE: GTCH, OTCQB: GGLDF und FWB: GGA1 gehandelt. Getchell Gold richtet seinen Arbeitsschwerpunkt vor allem auf das am weitesten erschlossene Konzessionsgebiet, das Projekt Fondaway Canyon, das als ehemaliger Goldproduktionsbetrieb über eine bedeutende Mineralressourcenschätzung verfügt. Zu den weiteren Projekten in Getchells Portfolio zählen der ehemalige Goldproduktionsbetrieb Dixie Comstock mit seinen historischen Ressourcen sowie zwei Explorationsprojekte im frühen Erschließungsstadium, Star (Cu-Au-Ag) und Hot Springs Peak (Au). Getchell hat die Option, sich sämtliche Rechte (100 %) an den Konzessionsgebieten Fondaway Canyon und Dixie Comstock im Churchill County, Nevada zu sichern.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.getchellgold.com oder kontaktieren Sie das Unternehmen unter info@getchellgold.com.

    Herr William Wagener, Chairman & CEO
    Getchell Gold Corp.
    +1-647-249-4798
    info@getchellgold.com

    Die Canadian Securities Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen stellen gemäß der kanadischen Wertpapiergesetzgebung zukunftsgerichtete Informationen dar. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf die Unverfallbarkeit von Warrants, die zukünftige Exploration auf den Konzessionsgebieten und den Abschluss sowie die Verwendung der Erlöse aus der Einheitsfinanzierung und der Schuldverschreibungsfinanzierung. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie wird oder Abwandlungen solcher Wörter und Ausdrücke oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem solche Aussagen gemacht werden, und sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Obwohl das Management von Getchell versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen wird keine zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen aktualisieren, die durch Verweis in diesem Dokument enthalten sind, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Getchell Gold Corp.
    William Wagener
    Suite 488 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@getchellgold.com

    Pressekontakt:

    Getchell Gold Corp.
    William Wagener
    Suite 488 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : info@getchellgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Getchell Gold Corp. meldet Abschluss der letzten Barzahlung für die Earn-in-Option und Aktienausgabe zum Erwerb von 100 % des Goldprojekts Fondaway Canyon in Nevada


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 3. Januar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 31 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: