• Armut eine Stimme Geben

    Berlin-Neukölln, 16.01.2024
    Im Berliner Bezirk Neukölln gibt es sehr viele Wohnungs- und Obdachlose, aber auch eine Menge arme Menschen. Um diese Menschen kümmert sich unter anderen die Diakonie Neukölln unter ihren Chef Thomas de Vachroi, der auch Armutsbeauftragter des evangelischen Kirchenkreises Neukölln ist. Unter dem Motto „Wärmende Suppe für Menschen in Not“ veranstaltete die Diakonie zusammen mit der CDU Nord-Neukölln und der Villa Rixdorf eine „Armenspeisung“ im Restaurant „Villa Rixdorf“ im Herzen von Neukölln.

    Die Schirmherrschaft übernahmen Thomas de Vachroi als Armutsbeauftragter des evangelischen Kirchenkreises Neukölln und Gerrit Kringel als stellv. Bürgermeister von Neukölln und Stadtrat für Ordnungsdienste der CDU Neukölln. Es gab eine deftige Gulaschsuppe, die der Betreiber der „Villa Rixdorf“ spendete. Es kam eine stattliche Anzahl von Bedürftigen, die trotz Winterwetter an den Schönen Richardplatz kamen. So konnten mit der Hilfe von vielen Freiwilligen CDUler sehr viele Portionen ausgegeben werden. Zu den Hilfskräften zählten auch Falko Liecke(Staatssekretär für Jugend und Familie im Senat, sowie Vorsitzender der CDU Neukölln) und Hannes Rehfeldt(Stadtrat für Gesundheit und Soziales in Neukölln von der CDU).
    Die Aktion war so erfolgreich, dass CDU, die Villa Rixdorf und Thomas de Vachroi beschlossen, so eine hilfreiche Veranstaltung bald zu wiederholen. Dieser Nachmittag zeigte auch das große soziale Herz der CDU Neukölln.

    Wobei letztes Jahr im November die CDU Nord-Neukölln in Zusammenarbeit mit der Diakonie in deren Tee- und Wärmestube bereits einmal für Bedürftige kochten und die Besucher zu einem kleinen kostenlosen Menü einluden. Auch eine sehr erfolgreiche Aktion!

    Die „Villa Rixdorf“ ist ein deutsches Restaurant, wo es noch Rinderroulade, Eisbein, Schweinebraten und Wiener Schnitzel gibt. Aber auch leckere Salate, sowie Pasta und Pizza. Ein echt tolles Lokal.
    Bericht: Hans Peter Sperber

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sperbys Musikplantage
    Herr Hans Peter Sperber
    Weisestrasse 55
    12049 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 659 11 004
    web ..: http://sperbys-musikplantage.over-blog.com/
    email : kontakt@sperbys-musikplantage.de

    Promotion- und Presseagentur:

    Sperbys Musikplantage
    Hans Peter Sperber
    Weisestr. 55 – 12049 Berlin
    Mail: hps-win@gmx.net und kontakt@sperbys-musikplantage.de
    Telefon 030 65911004 und 0172 3832237
    Webpräsenz: http://sperbys-musikplantage.over-blog.com

    Sperbys Musikplantage ist der Spezialist für Bemusterungen und Künstlerpromotion im Internet. Wir bewerben Ihre neue CD, Album oder Lied breitflächig im Web auf Musik- und Presseportalen, sowie auf Facebook.
    Wir machen Mailbemusterung bei allen großen Radiostationen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande und Südtirol. Dann auch bei allen Webradios und lokalen UKW-Sendern in Deutschland und weltweit. Wir haben knappe 1.300 Radiokontakte gelistet. Wir sind der Bemusterungs- und Promotion-Spezialist für deutsch gesungene Musik. Aber wir machen diese Arbeit auch für Musik die in andere Sprachen gesungen wird.

    Jeden ersten Samstag im Monat gibt es auf HarbourTown Radio Sperbys Musikplantage als Radioshow. Die folgenden Samstage wird die Show dann wiederholt.

    Pressekontakt:

    Sperbys Musikplantage
    Herr Hans Peter Sperber
    Weisestrasse 55
    12049 Berlin

    fon ..: 030 659 11 004
    web ..: http://sperbys-musikplantage.over-blog.com
    email : kontakt@sperbys-musikplantage.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Wärmende Suppe für Menschen in Not


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 19. Januar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 59 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: