• MAILAND, ITALIEN / ACCESSWIRE / 24. April 2024 / Die italienische Gruppe CESI hat mit einem der weltweit führenden Herstellern von Raumfahrtsystemen einen Vertrag abgeschlossen, der Optionen im Wert von über hundert Millionen Euro über fünf Jahre beinhaltet. Dem Vertrag zufolge soll CESI in diesen fünf Jahren Hunderttausende von Solarzellen liefern; genug, um acht Satelliten pro Monat auszurüsten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74339/CESI_240424_DEPRconm.001.jpeg

    Weltraum-Dünnschichtsolarzelle von CESI

    Diese Zellen werden amerikanische Weltraumsatelliten mit der erforderlichen Energie versorgen, um das Internet in jeden Winkel unseres Planeten zu bringen, auch an die Pole. Dies ist eine strategisch wichtige Investition, mit der sich CESI und Italien eine Position an der Spitze der Weltraumwirtschaft sichern können.

    Der kürzlich unterzeichnete Vertrag ist nicht nur ein Zeichen für unsere technologische Kompetenz, sondern auch für unsere Fähigkeit, uns in ehrgeizige Projekte einzubringen. Weltraumtechnologien werden zunehmend terrestrische Anwendungen unterstützen und so zur Verbesserung des Lebens auf unserem Planeten beitragen. Dies setzt ein umfassendes Know-how für ihre Entwicklung in den kommenden Jahren voraus. CESI ist bereit für diese Herausforderung, sagt der CEO der Gruppe, Domenico Villani.

    In diesem Zusammenhang setzt CESI eigens entwickelte Technologien ein, um in seinen Laboren in Mailand Solarzellen zu entwickeln, herzustellen und zu erproben. Diese Zellen liefern heute Strom für über hundert zivile Satelliten für Kunden aus fünfundzwanzig Ländern rund um den Globus. Die Solarzellen von CESI werden aus Materialien wie Galliumarsenid und Indiumgalliumphosphid hergestellt, die sich hervorragend für die rauen Bedingungen im Weltraum eignen, denen Silizium-Solarzellen, die üblicherweise auf der Erde eingesetzt werden, nicht ausreichend standhalten würden.

    Das italienische multinationale Unternehmen hat mehrere bahnbrechende Technologien entwickelt, darunter flexible Zellen, die sich an die Oberflächen von Satelliten oder Raumfahrzeugen anpassen können, und die Integral Assembly. Diese Innovation zielt darauf ab, den Prozess der Zellmontage zu optimieren, sodass kein Schutzglas mehr benötigt wird und somit das Gewicht und die Startkosten von Satelliten gesenkt werden können. Die Zellen von CESI sind sowohl für Satelliten in der niedrigen Erdumlaufbahn (LEO) als auch in der geostationären Umlaufbahn (GEO) geeignet.

    Schließlich ist das Unternehmen einer von nur vier Herstellern dieser Produkte weltweit und der einzige mit vollständiger europäischer Kontrolle.

    Weltraumsolarzellen wandeln Sonnenenergie in Elektrizität um und versorgen Satelliten mit Strom. Sie sind leicht, kompakt und hocheffizient – entscheidende Merkmale für die Minimierung der Startkosten und die Maximierung der Nutzlastkapazität von Satelliten. Außerdem halten sie extremen Temperaturen und Strahlungen stand und gewährleisten eine stabile und kontinuierliche Stromversorgung. Kurzum, sie sind ein wesentliches Element für die Funktionstüchtigkeit von Satelliten in der Umlaufbahn – Geräte, deren Produktion angesichts ihres Einsatzes in verschiedenen Bereichen jenseits der traditionellen Telekommunikation deutlich zunehmen dürfte.

    CESI Seit fast siebzig Jahren bietet CESI seinen Kunden in mehr als 70 Ländern eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Innovation, Digitalisierung, Prüfung, Engineering und Beratung für den Elektrosektor sowie für die Bau- und Umwelttechnik. CESI gehört zu den wenigen Unternehmen weltweit, die fortschrittliche Solarzellen für Weltraumanwendungen entwickeln und produzieren.

    Ansprechpartner

    Paolo Chighine
    Executive Vice President Group External Relations
    paolo.chighine@cesi.it

    Davide Cospito
    Media Manager Group External Relations
    davide.cospito@cesi.it
    +39 02 2125 5032

    QUELLE: CESI SpA

    Lesen Sie die Original-Pressemeldung auf newswire.com.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Solarzellen von CESI liefern Strom für die Satelliten des globalen Internets


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 24. April 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 19 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: