• Die Atomkraft, damit Uran, ist heute vielleicht relevanter als je zuvor – dies nicht zuletzt aufgrund des Ukraine-Kriegs.

    Kernreaktoren besitzen eine Lebensdauer von 40 bis 60 Jahren. Das leistungsstärkste Atomkraftwerk der Welt befindet sich in Japan und heißt Kashiwazaki-Kariwa. Bei voller Leistung kann es mehr als 16 Millionen Haushalte versorgen. Der leistungsstärkste Solarpark weltweit, der Bhadia Solar Park in Indien, schafft dagegen nur 4,5 Millionen Haushalte. Nicht mit der Lebensdauer von Kernkraftwerken können Solarmodule mithalten. Sie müssen nach etwa 25 Jahren ausgetauscht werden. Diese Zahlen verdeutlichen die Leistungskraft der Atomenergie. Und sie ist bemerkenswert sauber und sicher.

    Die Zeiten, in denen es einfach und billig war, auf fossile Brennstoffe zu setzen, sind vorbei. So steigt verständlicherweise das Interesse an der Kernenergie, damit auch an Uran und Uranunternehmen beständig an. Zwischen 2016 und 2023 ging nur ein neues Kernkraftwerk in den USA ans Netz. Nun befinden sich mehr als ein Dutzend in diversen Planungsstadien. Präsident Biden hat am 14. Mai das Gesetz zum Verbot russischer Uranimporte unterschrieben. Die USA hatten bis Ende 2023 keine nennenswerten Urananreicherungsprogramme, doch es erfolgt ein Umdenken.

    Ohne Atomenergie geht es nicht. Bis 2050 wird die Stromnachfrage um geschätzte 86 Prozent steigen. Gleichzeitig wird nach CO-2-Neutralität gestrebt. Damit steht Uran im Mittelpunkt des Wachstums und des Wandels. Uran und Urangesellschaften sollten also potenziell attraktive Investitionsmöglichkeiten darstellen. Daher sollte sich ein Blick auf beispielsweise Uranium Royalty oder Premier American Uranium lohnen.

    Mit Uranium Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-royalty-corp/ – holen sich Investoren das einzige Royalty-Unternehmen im Uranbereich ins Depot.

    Premier American Uranium – https://www.commodity-tv.com/play/premier-american-uranium-ceo-insight-on-acquisition-of-american-future-fuel-and-whats-next/ – besitzt hochwertige Uranprojekte in Wyoming und Colorado.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-royalty-corp/ -) und Premier American Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/premier-american-uranium-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Der Uransektor dürfte nicht mehr übersehen werden


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 31. Mai 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 35 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: