• 2023 haben sich Regierungen verpflichtet, die globale Kernenergiekapazität zu verdreifachen.

    Ziel ist es den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen. Die Kernenergiekapazität bis 2050 zu verdreifachen, bedeutet, dass die Kapazität von heute rund 400 GWe (Gigawatt elektrisch) auf 1.200 GWe steigen muss. Und das ist ziemlich viel. Zieht man Kraftwerke ab, die eventuell stillgelegt werden, so sind es immer noch zirka 40 GWe, die pro Jahr dazukommen müssen. Vielleicht treten ja die kleinen modularen Reaktoren, die sogenannten SMR, ihren Siegeszug an. Nicht nur Neubauprojekte und Sanierungen sind nötig, sondern auch eine sichere Versorgung mit Uran. Ausreichende und funktionierende Uranlieferketten sind also gefragt, wobei auch geopolitische Entwicklungen eine Rolle spielen. Auf die Lieferketten wirken also verschiedene Faktoren ein und innerhalb der Lieferketten sind Innovation und Diversifizierung gefragt. Hier setzt sich auch die World Nuclear Association ein, um neue Nukleartechnologien zu generieren und den Langzeitbetrieb von Atomkraftwerken sicherzustellen.

    Zu den Ländern, die sich intensiv mit der Atomkraft auseinandersetzen, gehört auch Australien. Bisher gibt es in down under kein Atomkraftwerk. Die künftige australische Koalitionsregierung dort hat einen Atomplan mit sieben zukünftigen Standorten für die Kernkraftwerke vorgelegt. Über die finanzielle Seite wird noch diskutiert. Denn rund 90 Prozent der Grundlaststromerzeugung, überwiegend aus Kohlkraftwerken, wird bald ihr Lebensende erreichen. Ein ausgewogener Strommix aus erneuerbaren Energien und Gas, zusammen mit Atomkraft, ist der Plan. Was die weltweit geplanten und im Bau befindlichen Kernkraftwerke jedenfalls dringend brauchen, ist Uran.

    Anleger können auf Uranium Royalty – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-royalty-corp/ -, das einzige Royalty-Unternehmen im Uranbereich setzen und sich so die der Gesellschaft eigene Diversifizierung sichern.

    Ein Uranunternehmen mit hochwertigen Uranprojekten in Wyoming und Colorado ist Premier American Uranium – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/premier-american-uranium-inc/ -.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Premier American Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/premier-american-uranium-corp/ -) und Uranium Royalty (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-royalty-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Kernkraft boomt


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 21. Juni 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 48 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: