• Vancouver (British Columbia, Kanada), 6. Februar 2020. Mota Ventures Corp. (CSE: MOTA, FWB: 1WZ: GR, OTC: PEMTF) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit BevCanna Enterprises Inc. (CSE: BEV) (BevCanna), einer unabhängigen Partei, eine Absichtserklärung (die Absichtserklärung) vom 5. Februar 2020 unterzeichnet hat. Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung werden die Parteien ein Joint Venture ausverhandeln, das dem Unternehmen das Exklusivrecht auf den Verkauf und die Vermarktung der Hausmarken-Produktlinien von BevCanna an auf Hanf basierenden CBD-Produkten in Europa gewährt.

    Die Parteien werden sich die Eigentümerschaft am Joint Venture teilen, ebenso wie alle Kosten des Projekts. BevCanna wird eigene Marken, Formulierungen, geistiges Eigentum für wasserlösliche Pulver sowie Marketing- und Herstellungsexpertise beisteuern. Das Unternehmen wird die Produktions-, Marketing- und Vertriebsinfrastruktur in ganz Europa abwickeln, wobei der Schwerpunkt auf Spanien, Portugal, Österreich, Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich liegen wird. Die Parteien werden zusammenarbeiten, um gemeinsam die geeignete Produkteinführung, die Mischung und den Zeitplan für jeden einzelnen europäischen Markt festzulegen. Das Joint Venture wird voraussichtlich für eine anfängliche Laufzeit von fünf Jahren mit einer anschließenden Verlängerungsoption auf fünf Jahre bestehen.

    Die Bildung eines Joint Ventures unterliegt weiterhin der laufenden Kaufprüfung durch das Unternehmen und BevCanna, einschließlich einer Prüfung des geistigen Eigentums, das in das Joint Venture eingebracht werden soll, sowie der Ausverhandlung einer endgültigen Dokumentation. Das Unternehmen wird weitere Informationen über das Joint Venture bereitstellen, sobald die Bedingungen finalisiert wurden.

    BevCanna und Mota werden zusammenarbeiten, um ein vielfältiges Produktangebot mit infundierten Getränken – von proprietärem wasserlöslichem Pulver bis hin zu Fertiggetränk-Formaten – auf den Markt zu bringen. Die CBD-Dosierung, die Geschmacksrichtungen und die Markengestaltung werden von den Parteien für jeden einzelnen europäischen Markt auf Grundlage des bestehenden Angebots und der Marktdynamik gemeinsam festgelegt. Die Formulierungen und Produktpositionierungen von BevCanna konzentrieren sich auf den Gesundheits- und Wellnessmarkt in Nordamerika.

    Laut dem Global Wellness Institute das (GWI) ist der weltweite Wellnessmarkt von 3,72 Billionen Dollar im Jahr 2017 um 12,9 Prozent auf 4,2 Billionen Dollar im Jahr 2018 gewachsen. Zenith Global schätzt, dass der Markt für mit CBD angereicherte Getränke bis 2023 allein in den USA 1,4 Milliarden Dollar erreichen wird, was ihn zu einem der am schnellsten wachsenden Segmente der gesamten Branche macht. Mit CBD angereicherte Getränke werden das Tor zu einem neuen Publikum öffnen, das Cannabis in verschiedenen Formaten konsumieren möchte. Sie bieten zahlreiche Vorteile, die mit anderen Einnahmemethoden konkurrieren: einfache Verabreichung, leichterer Zugang, Funktionalität und höhere Präzision.

    Die steigende Nachfrage nach mit CBD angereicherten Gesundheits- und Wellnessgetränken ist weltweit sehr hoch. Wir stehen am Anfang einer Revolution im globalen Bereich von mit CBD angereicherten Getränken. Die Markttrends entwickeln sich weiter und es ist offensichtlich, dass die Entwicklung auf dem CBD-Getränkemarkt ein nicht zu übersehender Bereich ist. Ein wichtiger Indikator dafür, wie wichtig der aufstrebende Getränkemarkt ist, war der Erwerb einer bedeutsamen Beteiligung an Canopy durch Constellation Brands, eines der größten Getränkeunternehmen der Welt. Wir sind der Auffassung, dass wir durch unsere frühzeitige Positionierung auf dem europäischen Markt in der Lage sind, einen bedeutsamen Marktanteil in einer aufstrebenden Industrie zu erlangen, sagte Joel Shacker, CEO des Unternehmens.

    Über Mota Ventures Corp.

    Mota Ventures ist bestrebt, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden. Sein Plan besteht darin, CBD in seinen lateinamerikanischen Betrieben anzubauen, zu qualitativ hochwertigen Mehrwertprodukten zu extrahieren sowie national und international zu vertreiben. Seine bestehenden Betriebe in Kolumbien umfassen ein 2,5 Hektar großes Gelände, das ganzjährig optimale Anbaubedingungen und Zugang zu allen erforderlichen Infrastrukturen bietet. Mota arbeitet daran, über den Erwerb der Marken Sativida und First Class CBD auf internationaler Ebene Vertriebskanäle bzw. ein ganzes Vertriebsnetz aufzubauen. Die kostengünstige Produktion, gepaart mit internationalen Vertriebskanälen direkt zum Kunden, wird die Grundlage für den Erfolg von Mota Ventures darstellen.

    Über BevCanna Enterprises Inc.

    BevCanna Enterprises Inc. (CSE:BEV, Q:BVNNF, FWB:7BC) entwickelt und produziert cannabinoidhaltige Getränke und Verbrauchsgüter sowohl für Eigenmarken als auch für White-Label-Kunden. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung, im Branding und im Vertrieb von Markenikonen, die bei Konsumenten in aller Welt gefragt sind, kann das Team mit einem beispiellosen Know-how im Wachstumsmarkt der Cannabisgetränke punkten. Das in der kanadischen Provinz British Columbia ansässige Unternehmen BevCanna besitzt einen 292 Acres großen Outdoor-Anbaubetrieb im fruchtbaren Okanagan Valley sowie die Exklusivrechte an einer wasserführenden Schicht zur Versorgung mit naturreinen Quellwasser. Außerdem ist das Unternehmen Betreiber einer erstklassigen, international führenden, HACCP-zertifizierten Produktionsanlage mit einer Betriebsfläche von 40.000 Quadratfuß, die derzeit eine Abfüllkapazität von 210 Millionen Flaschen pro Jahr erreicht.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    MOTA VENTURES CORP.
    Joel Shacker
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über President und CEO Joel Shacker unter der Rufnummer +1.604.423.4733 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder auch auf der Website unter www.motaventuresco.com.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Alle Aussagen in dieser Pressemeldung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Dazu gehören Aussagen über die Gründung eines Joint Ventures mit BevCanna; die Pläne, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden; die Pläne, Cannabis für die Herstellung von CBD und hochwertigen CBD-Mehrwertprodukten in Lateinamerika anzubauen und zu extrahieren, um diese im Inland und international zu vertreiben; und die Pläne, umsatzgenerierende CBD-Marken und -Betriebe in Europa und Nordamerika zu erwerben. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@motaventuresco.com

    Pressekontakt:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC

    email : ir@motaventuresco.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Mota Ventures unterzeichnet Absichtserklärung hinsichtlich Joint Venture mit BevCanna Enterprises


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 6. Februar 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: