• Premiere am 11. Juni +++ YouTube-Stream mit Musik und Slapstick +++ Interaktives Festival +++ Mit In Extremo-Sänger und J.B.O.-Frontmann +++ Regie und Produktion Thorsten „Loki“ Loock +++ Aktion zum E

    Bild„Wenn die Besucher nicht zu uns auf die Burg kommen können, dann kommen wir zu unseren Besuchern nach Hause“, so Patricia Gräfin Beissel, die in außergewöhnlichen Zeiten außergewöhnliche Wege beschreitet. Aufgrund des derzeitigen Veranstaltungsverbots darf die Patricia Gräfin Beissel GmbH momentan keine Events auf der mittelalterlichen Wasserburg durchführen. Um den Erhalt der Burg zu sichern wurde um Spenden gebeten – nun möchte die Burg Satzvey Danke sagen und etwas zurückgeben. Am 11. Juni 2020 zwischen 19.00 Uhr und 21.45 Uhr findet eine Premiere der besonderen Art statt: Das Märchen der Hexennacht, das erste virtuelle Festival auf Burg Satzvey! Für Jeden! Für Alle! Gemeinsam, zu Hause, kosten- & maskenlos. Regie und Produktion führt Thorsten „Loki“ Loock.

    Stream mit In Extremo-Sänger und J.B.O.-Frontmann

    Am 11. Juni – rund um die sonst üblichen Events auf Burg Satzvey wie Hexennacht und Ritterfestspiele – wird erstmals eine Veranstaltung über YouTube gestreamt: Das Märchen der Hexennacht. Stellvertretend für die Großveranstaltungen, die sonst im Frühling und Sommer Zehntausende von Besuchern auf die Burg locken, wird das produzierte Video jetzt direkt in die Wohnzimmer der Menschen übertragen. Der YouTube-Link ist auf der Veranstaltungsseite der Burg Satzvey zu finden.

    Es wird Auftritte von verschiedenen Bands und Künstlern geben – darunter Filia Irata, ConFilius + Freya, Luscinia Obscura, Mythemia, Spektakulatius und Die Irrlichter – Sketche und witzige Werbeeinblendungen. Die Moderation übernehmen In Extremo-Sänger „das allerletzte Einhorn“ Michael Rhein und Hannes „G. Laber“ Holzmann von der Fun-Metal-Band J.B.O.

    Virtuelle Festival-Pässe & Gewinnspiel

    Vor und während des Online-Festivals werden interaktive virtuelle Pässe – wie Bier-Flatrates, Campsite-, Toiletten- oder Duschpässe – über die Homepage der Burg Satzvey verkauft, zu einem symbolischen Gegenwert in Höhe von 6,66 Euro. Dies dient dazu die virtuelle Veranstaltung zu unterstützen. Mit den Festival-Pässen können die Zuschauer Fotos posten und zusätzlich bei Gewinnspielen mitmachen wie beispielsweise bei der Suche nach der goldenen Klorolle. Gewinnern winkt die Ehre, auf dem Areal des Ritterlagers eine Straße zu benennen und ein Meet & See mit Hannes „G. Laber“ Holzmann von J.B.O.. Begleitet wird der Stream auf den Social-Media-Kanälen.

    „Mit dem Event wollen wir den Freunden und Förderern der Burg etwas zurückgeben – und hoffen gleichzeitig auf Spenden zur Unterstützung und zum Erhalt unserer Burg“, so Patricia Gräfin Beissel.

    https://www.burgsatzvey.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCpXyv8rV9exe-hPzeMdp1ng
    https://de-de.facebook.com/Burg-Satzvey-132474186797603/
    https://www.gofundme.com/f/burg-satzvey-braucht-euch
    https://www.paypal.me/BurgSatzvey

    Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de.
    Foto:Thorsten „Loki“ Loock. Fotoverwendung nur in Verbindung mit einer Veröffentlichung über Burg Satzvey.

    Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an Pressekontakt: PR & Text Bureau, Hochkirchener Str. 3, 50968 Köln, Tel. 0221-285 77 44, info@prtb.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Patricia Gräfin Beissel GmbH
    Frau Patricia Gräfin Beissel
    An der Burg 3
    53894 Mechernich-Satzvey
    Deutschland

    fon ..: 02256-95 83 0
    fax ..: 02256-9 59 86 63
    web ..: http://www.graefin-beissel.de
    email : info@graefin-beissel.de

    Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
    Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
    Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

    Pressekontakt:

    PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
    Frau Margit Schmitt
    Hochkirchener Str. 3
    50968 Köln

    fon ..: 0221-2857744
    web ..: http://www.prtb.de
    email : info@prtb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Erstes virtuelles Festival auf Burg Satzvey: Das Märchen der Hexennacht


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 3. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 3 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: