• Mit der Übernahme sichert sich das Unternehmen ein Team von erfahrenen Bergbauexperten und bis zu 8,0 Millionen Dollar an Zusatzkapital

    ELKO, NV, 12. August 2020 – U.S. Gold Corp. (Nasdaq: USAU) (das Unternehmen), ein Goldexplorations- und Golderschließungsunternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass es im Zuge einer Übernahmetransaktion auf Basis von Aktien gemäß einer Fusionsvereinbarung zwischen dem Unternehmen und Northern Panther die Übernahme der Northern Panther Resource Corporation (Northern Panther) zum Abschluss bringen konnte. Die in Nevada ansässige Firma Northern Panther wurde in eine neue Tochtergesellschaft von U.S. Gold Corp. überführt. Northern Panthers wichtigstes Projekt ist das Explorationsprojekt Challis Gold; die Firma verfügt aktuell über einen Barbestand in Höhe von 2,5 Millionen Dollar. Zeitgleich mit dem Abschluss der Fusion haben mehrere Aktionäre von Northern Panther eine Parallelfinanzierung durchgeführt. Das Unternehmen hat im Zuge dessen Zeichnungsscheine für seine Vorzugsaktien und Warrants in Höhe von bis zu 5,5 Millionen Dollar erhalten und konnte sich so ein Zusatzkapital von insgesamt bis zu 8,0 Millionen Dollar sichern.

    Mit Northern Panthers Projekt Challis Gold gelangt U.S. Gold Corp. in den Besitz seines neuesten Explorationsprojekts im US-Bundesstaat Idaho. Die Gründungsgruppe von Northern Panther verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Aufbau von Bergbauunternehmen und Challis Gold ist ein vorrangiges, für Bohrungen aufgeschlossenes Ziel in einem wichtigen, wachstumsstarken US-Goldbergbaurevier.

    Im Rahmen der Fusionsvereinbarung hat U.S. Gold Corp. insgesamt 581.053 gesperrte Stammaktien auf die Aktionäre von Northern Panther übertragen, zusätzlich zu 106.894 Aktien aus dem Pool der neu geschaffenen unbefristeten Vorzugsaktien der Serie H. Im Anschluss an die Abstimmung der Aktionäre – voraussichtlich über das Vollmachtsformular bei der nächsten Jahreshauptversammlung des Unternehmens – besteht die Möglichkeit, dass jede Aktie aus dem Vorzugsaktienkapital der Serie H in 10 Stammaktien von U.S. Gold Corp. umgewandelt wird.

    Northern Panther ist eine neu gegründete und in Nevada ansässige Gesellschaft, die sich aus führenden Aktionären der Bergbaubranche zusammensetzt. Einer dieser Aktionäre, Herr George Bee, ist ein erfahrener Bergbauveteran. Im Zuge seiner 30-jährigen Karriere konnte er umfangreiche Erfahrungen im Betrieb und in der Erschließung erstklassiger Minen und Projekte, zuletzt in Lateinamerika, sammeln. Er war zuvor President, CEO und ein Director von Andina Minerals Inc. sowie ein Mitglied im Board of Directors der Firma Peregrine Metals, die von der Stillwater Mining Company übernommen wurde. Darüber hinaus bekleidete er die Funktion des Chief Operating Officer bei Aurelian Resources, Inc., wo er in erster Linie für die Erschließung des Projekts Fruta del Norte in Ecuador verantwortlich zeichnete. Davor war Herr Bee als Director, Technical Projects bei der Barrick Gold Corporation tätig. Während seiner 16-jährigen Karriere bei Barrick war er für den Betrieb und die Erschließung einer Reihe von Projekten zuständig. Zwischen den Jahren 1988 und 1995 war er Mitglied jenes Teams, das die Mine Goldstrike in Nevada in mehreren Phasen erschloss. Danach gab er seinen Posten als Betriebsleiter der Mine Goldstrike auf. Im Jahr 1998 kehrte Herr Bee als Betriebsleiter (Operations Manager) zu Barrick zurück, um ein Betriebsteam für den Abschluss der Bauarbeiten und die Inbetriebnahme des Goldbergbaubetriebs Pierina in Peru zusammenzustellen. Unter seiner Aufsicht wurden im ersten vollen Produktionsjahr mehr als 800.000 Unzen Gold gefördert. Im Jahr 2000 beendete Herr Bee diese Aufgabe, um sich dem Projekt Pascua Lama in Chile zu widmen. Im Jahr 2002 wechselte er dann zur Mine Veladero, wo er die Leitung des Teams, das den Betrieb vom fortgeschrittenen Explorationsstadium über das Machbarkeits- und Genehmigungsstadium bis hin zur Produktionsreife führte, innehatte. Veladero war das erste große Bergbauinvestment in der argentinischen Provinz San Juan und eines der ersten Investments in Argentinien nach der Finanzkrise 2001-2002. Herr Bee hat seine Ausbildung an der Camborne School of Mines in Cornwall (Vereinigtes Königreich) absolviert.

    Als weiterer angesehener Aktionär von Northern Panther ist Herr Robert Schafer zu nennen, der mehr als 40 Jahre lang in der Exploration tätig war und Fusionen bzw. Übernahmen im Junior- und Senior-Bergbausektor beaufsichtigte. Herr Schafer konnte im Zuge seiner Arbeiten in mehr als 70 Ländern einen umfangreichen Erfahrungsschatz ansammeln. In der Vergangenheit war er bei Branchengrößen wie Hunter Dickinson Group, Kinross Gold und BHP Billiton Mitglied im Führungsteam oder Board. Herr Schafer war zuvor President von SME, PDAC, CIM, MMSA sowie Mitglied im Board der Mining Hall of Fame in den Vereinigten Staaten und in Kanada. Herr Schafer wurde für seine Verdienste um die Bergbaubranche mit der Saunders Gold Medal (A.I.M.E), dem Jackling Award (SME) und dem Dreyer Award (SME) ausgezeichnet.

    Northern Panther Resource Corporation ist ein weiteres strategisches Übernahmeprojekt von U.S. Gold Corp. Neben unserer Freude über den Erwerb dieses neuen, potentialreichen Explorationsprojekts sind wir aber auch stolz darauf, die Herren George Bee, Robert Schafer sowie weitere renommierte Persönlichkeiten als neue Aktionäre von U.S. Gold willkommen zu heißen, erklärt Edward Karr, President und CEO von U.S. Gold Corp. Diese Übernahme war für unser Board äußerst attraktiv und wir betrachten sie als Gewinn für unsere Aktionäre, so Herr Karr weiter. Wir übernehmen nicht nur ein weiteres potenzialreiches Explorationsprojekt, sondern auch einen beachtlichen Barbestand sowie einige der führenden Aktionäre der Branche, die uns auf unserem weiteren Weg tatkräftig unterstützen wollen. Das Projekt Challis Gold befindet sich im westlich gelegenen US-Bundesstaat Idaho und birgt aus unserer Sicht enormes Potenzial für entsprechende Explorationserfolge. Die USAU-Aktionäre profitieren aktuell von Explorations- und Erschließungsprojekten in den unserer Meinung nach drei besten US-Bundesstaaten für den Bergbau und die Exploration: Wyoming, Nevada und Idaho.

    Das Projekt Challis Gold liegt rund 75 Kilometer südwestlich von Salmon (Idaho), eingebettet in das aus dem Tertiär stammende Vulkanmassiv Challis. Das Projekt Challis Gold ist eine Lagerstätte mit geringer Sulfidierung, die epthermale Gold- und Silbererzgänge sowie Trümmerzonen aufweist und entlang von in Nordwest-Nordost-Richtung querenden Scherungsstrukturen in einem Fenster aus Sedimentgestein angesiedelt ist, das im Vulkanmassiv Challis freigelegt wurde. Das Projekt beherbergt eine aus historischer Sicht (nicht aktuell) 43-101-konforme Ressource mit rund 313.825 Unzen Gold und einem Goldgehalt von 1,22 Gramm Gold pro Tonne, die ein potenziell niedriges Abraum-Erz-Verhältnis (Strip Ratio) aufweist und gute Aussichten auf einen Explorationserfolg bietet. U.S. Gold Corp. wird im Hinblick auf den weiteren Ausbau des Projekts Programme für eine zukünftige Exploration konzipieren und entsprechend ankündigen.

    Im Zuge der aktuellen Finanzierungstransaktion haben wir von den Anlegern Zeichnungsscheine für den Erwerb von 921.666 Aktien der neu geschaffenen Vorzugsaktien der Serie I und Warrants für den Ankauf von 921.666 Aktien aus unserem Stammaktienkapital zum Ausübungspreis von 6,00 Dollar pro Aktie erhalten. Im Anschluss an die Abstimmung der Aktionäre – voraussichtlich über das Vollmachtsformular bei der nächsten Jahreshauptversammlung des Unternehmens – besteht die Möglichkeit, dass jede Aktie aus dem Vorzugsaktienkapital der Serie I in 1 Stammaktie von U.S. Gold Corp. umgewandelt wird. Die Ausübung der Warrants muss ebenfalls von den Aktionären im Rahmen der nächsten Jahreshauptversammlung genehmigt werden. Der Abschluss der Finanzierung ist an die üblichen Abschlussbedingungen gebunden.

    Über U.S. Gold Corp.

    U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen, das seinen Geschäftsschwerpunkt in den USA hat und ein Portfolio von Explorationskonzessionen besitzt. Copper King befindet sich im Südosten des US-Bundesstaates Wyoming. Für das Projekt wurde von der Firma Mine Development Associates ein Fachbericht zu einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment/PEA) erstellt. Keystone und Maggie Creek sind Explorationskonzessionen, die sich jeweils im Cortez Trend bzw. im Carlin Trend in Nevada befinden. Nähere Informationen zu U.S. Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold

    Safe Harbor-Erklärung

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung gelten im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 als zukunftsgerichtet. Diese Aussagen können anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie unter anderem rechnen mit, glauben, vorhersehen, geschätzt, und beabsichtigen erkannt werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ereignisse von jenen, die in zukunftsgerichteten Aussagen angezeigt werden, bewirken können. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem auch Risiken, die sich aus folgenden Umständen ergeben: dass wir die oben beschriebene 5-Millionen-Dollar-Finanzierung nicht abschließen können; die vorherrschenden Marktbedingungen für Metallpreise und der Kostenaufwand in der Bergbaubranche; umweltbezogene und regulatorische Risiken; Risiken, denen Juniorexplorer im Allgemeinen ausgesetzt sind; dass U.S. Gold Corp. eventuell nicht in der Lage sein wird, ausreichende Mittel für die Umsetzung künftiger Explorationsprogramme aufzubringen; sowie sonstige Faktoren, die im aktuellen Jahresbericht des Unternehmens (Formular 10-K), in den Quartalsberichten (Formular 10-Q) sowie in den aktuellen Berichten (Formular 8-K), die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht werden, beschrieben sind und unter www.sec.gov nachgelesen werden können. Das Unternehmen beruft sich bei diesen zukunftsgerichteten Aussagen auf seine aktuellen Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Obwohl die Unternehmensführung diese Erwartungen und Annahmen für angemessen hält, sind sie naturgemäß bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und sonstigen Risiken, Unwägbarkeiten und Unsicherheiten unterworfen, die zum Großteil nur schwer vorhersagbar sind und außerhalb des Einflussbereiches des Unternehmens liegen. Das Unternehmen gibt keine Zusicherung oder Garantie, dass die hierin enthaltenen Informationen vollständig und korrekt sind, und wir sind nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    U.S. Gold Corp. Investor Relations:
    +1 800 557 4550
    ir@usgoldcorp.gold
    www.usgoldcorp.gold

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    U.S. Gold Corp.
    Edward Karr
    Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
    89801 Elko
    USA

    email : ir@usgoldcorp.gold

    Pressekontakt:

    U.S. Gold Corp.
    Edward Karr
    Suite 102, Box 604 1910 Idaho St
    89801 Elko

    email : ir@usgoldcorp.gold


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    U.S. Gold Corp. übernimmt Northern Panther Resource Corporation


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 12. August 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: