• Vancouver (British Columbia), 16. Dezember 2020. Christina Lake Cannabis Corp. (CSE: CLC, Frankfurt: A2QEGJ) (CLC, Christina Lake Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Gil Playford, eine international erfahrene Führungskraft und ein Unternehmer der Bergbau- und Rohstoffbranche, in das Board of Directors von CLC aufgenommen und zum Chairman des Prüfungs- und Finanzausschusses von CLC ernannt wurde.

    Angesichts seiner vielfältigen globalen Erfahrungen in Führungspositionen bei börsennotierten und privaten Unternehmen verfügt Herr Playford über einen starken geschäftlichen und finanziellen Hintergrund. In diesen Funktionen konnte er das Unternehmenswachstum und den Mehrwert für die Aktionäre konsequent steigern. Herr Playford wird in das Board of Directors des Unternehmens unter der Leitung von dessen Chairman Mervin Boychuk aufgenommen, einem sehr erfolgreichen Unternehmer in der Bau- und Abfallmanagementbranche, der zu Beginn des Jahres in das Board of Directors aufgenommen worden war.

    Christina Lake Cannabis, das als lizenzierter Produzent gemäß dem Cannabis Act Cannabis im Freien zur Extraktion anbaut, hat seine erste Anbausaison zu Beginn des Jahres 2020 mit einer Gesamtproduktion abgeschlossen, die angesichts von etwa 32.500 Kilogramm (71.650 Pfund) an getrocknetem Cannabis die ursprünglichen Schätzungen um mehr als 44 Prozent übertroffen haben. In seiner Pressemitteilung vom 11. Dezember 2020 hat das Unternehmen seine Pläne detailliert beschrieben, die Produktion im darauf folgenden Jahr nach oben zu skalieren, und zwar mit Strategien, die die potenzielle Nutzung eines größeren Teils des 32 Acres großen Standorts sowie die potenzielle Anpassung der Anbauzeiten beinhalten, um zwei vollständige Ernten von ausgewählten Cannabissorten in einer einzigen Saison zu ermöglichen. Durch die Aufnahme von Herrn Playford in das Board of Directors geht das Unternehmen davon aus, dass es von den wertvollen Einblicken von Herrn Playford in die rasche Steigerung des Wachstums von produktionsorientierten Unternehmen profitieren kann.

    Die Karriere von Herrn Playford begann bei Union Carbide Corp. (Union Carbide), einer der ursprünglichen Nifty Fifty-Aktien an der Wall Street. Hier stieg er rasch auf und hatte während seiner 25-jährigen Tätigkeit mehrere Führungspositionen inne, einschließlich Managing Director in der Schweiz, Belgien und Deutschland, Chairman und Chief Executive Officer von Union Carbide Canada sowie Chief Financial Officer von Union Carbide in der Niederlassung in New York. Nach Union Carbide avancierte Herr Playford zum Chairman und Chief Executive Officer von UCAR Carbon, einem Kohlenstoff- und Graphitunternehmen, das im Rahmen eines Joint Ventures mit Mitsubishi Corporation gegründet wurde. UCAR Carbon wurde in GrafTech umbenannt und unter der Leitung von Herrn Playford als Chairman und CEO an die Börse gebracht, wobei GrafTech zurzeit an der New York Stock Exchange notiert. Im Rahmen des Übergangs zum Bergbau gründete Herr Playford LionOre Mining (LionOre), einen Produzenten von Gold und Nickel in Afrika und Australien. Unter der Leitung von Herrn Playford als Chief Executive Officer und Chairman von LionOre wurde das Unternehmen im Rahmen eines reinen Barmittel-Deals im Wert von 6,8 Milliarden kanadischen Dollar an das russische Bergbaukonglomerat Norilsk Nickel verkauft, nachdem Xstrata PLC ein konkurrierendes Angebot in Höhe von 6,2 Milliarden kanadischen Dollar abgegeben hatte. Herr Playford besitzt ein Bachelor of Engineering-Diplom von der McGill University sowie ein Master of Business Administration-Diplom von der York University in Toronto.

    Ich freue mich darauf, dem Board von CLC beizutreten und den Vorsitz des Prüfungs- und Finanzausschusses zu übernehmen, da das Unternehmen als Freiland-Cannabisproduzent mit einem überlegenen Standort in British Columbia über einen beträchtlichen Kostenwettbewerbsvorteil verfügt, sagte Gil Playford hinsichtlich seiner jüngsten Ernennung in das Board des Unternehmens. Ob bei der Produktion von industriellen Rohstoffen, Edelmetallen oder Cannabis – die Betriebskosten und die gleichbleibende Qualität müssen konkurrenzfähig sein, sodass branchenführende Margen und ein nachhaltiges Umsatzwachstum erzielt werden kann. Dank der Fähigkeit von CLC, Cannabis im Freien zu geringeren Betriebskosten und Kapitalinvestitionen anbauen zu können als Indoor-Züchter, könnte sich das Unternehmen als ein starker Akteur in dieser Branche positionieren. Ich freue mich darauf, die Erkenntnisse aus meiner langjährigen Tätigkeit als Mitglied von Geschäftsführungen auf meine neuen Aufgaben als Mitglied des Board und Chair des Prüfungs- und Finanzausschusses des Unternehmens zu übertragen. Dies ist eine spannende Zeit für CLC, da es bereits die Planungen für die Anbausaison 2021 aufgenommen hat und seine strategischen Pläne für ein kurzfristiges Wachstum aufsetzt.

    Über Christina Lake Cannabis Corp.

    Christina Lake Cannabis Corp. ist ein lizenzierter Hersteller von Cannabis nach dem kanadischen Cannabis Act. Das Unternehmen hat sich eine Standardanbaulizenz und einen entsprechenden Verarbeitungs-/Verkaufszusatz von Health Canada (März 2020 bzw. August 2020) sowie eine Forschungs- und Entwicklungslizenz (Anfang 2020) gesichert. Die Anlage von CLC besteht aus einem 32 Acres [13 ha] großen Gelände, das mehr als 950.000 Quadratfuß [88.258 m2] Freilandanbaufläche, Büros, Anzucht- und Trockenräume, Forschungseinrichtungen und eine Anlage zur Verarbeitung und Extraktion umfasst. CLC besitzt ein 99 Acres [40 ha] großes Grundstück neben seinem Hauptgelände mit 32 Acres Fläche, was es dem Unternehmen ermöglichen wird, den Anbau in einem viel größeren Maßstab zu verfolgen. CLC baut Cannabis unter Verwendung von Stämmen an, die speziell für den Anbau im Freien entwickelt wurden, und produzierte in seinem ersten Erntejahr 32.500 kg (71.650 lb) aus seiner bestehenden Anlage, bevor es ein angrenzendes, 99 Acres großes Erweiterungsgelände erschloss, das seinen jährlichen Anbau letztlich auf über 4,35 Millionen Quadratfuß [404128 m2] oder über 88.000 kg (194.007 lb) kostengünstiges, qualitativ hochwertiges, sonnengezüchtetes Cannabis bringen wird.

    Für Christina Lake Cannabis Corp:

    Joel Dumaresq

    Joel Dumaresq, CEO und Director

    Nähere Informationen über CLC erhalten Sie unter www.christinalakecannabis.com.

    Jamie Frawley
    Ansprechpartner für Anleger
    jamie@clcannabis.com
    +1 416-268-9432

    Jordan Owens
    Ansprechpartner für Medien
    jordan.owens@hkstrategies.ca
    +1 236-818-5969

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE (CSE) HAT DIESE MITTEILUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR IHRE RICHTIGKEIT ODER ANGEMESSENHEIT.

    Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden können. Die Verwendung der Wörter antizipieren, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, würden, prognostizieren, sollten, glauben und ähnlicher Ausdrücke soll zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, vernünftig sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden, da das Unternehmen keine Garantie dafür geben kann, dass sie sich als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Diese Aussagen gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken wesentlich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, einschließlich verschiedener Risikofaktoren, die in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com zu finden sind.

    Erklärung in Bezug auf unabhängige Investor-Relations-Firmen

    Bekanntmachungen in Bezug auf die von Christina Lake Cannabis Corp. beauftragten Investor-Relations-Firmen erhalten Sie unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR (sedar.com).

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Christina Lake Cannabis Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    789 West Pender Street, Suite 810
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    Christina Lake Cannabis Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    789 West Pender Street, Suite 810
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Christina Lake Cannabis nimmt Führungskraft Gil Playford in Board of Directors auf und ernennt ihn zum Chairman des Prüfungs- und Finanzausschusses


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 16. Dezember 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 0 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: