• First Tellurium ist bestens gerüstet, um bei der globalen Tellurversorgung eine hochstrategische Rolle zu spielen

    Vancouver, British Columbia, Kanada, 19. Januar 2022 – Tyrone Docherty, der CEO von First Tellurium Corp. (CSE: FTEL) (das Unternehmen oder First Tellurium), erklärte vor kurzem in einem vom Finanzdienstleister S&P Global Market Intelligence veröffentlichten Artikel: Es wird zu einer Angebotsverknappung kommen, gar keine Frage.

    Der Artikel skizziert die Nachfrage nach Solarmodulen und den Wunsch der amerikanischen Regierung, sowohl bei Fertigprodukten als auch bei Rohstoffen unabhängiger von China zu werden. Dieser Wunsch ist so groß, dass die U.S. International Finance Corp. der Firma First Solar sogar ein Darlehen in Höhe von 500 Millionen Dollar in Aussicht stellt, damit das Unternehmen seine Produktion in Indien und nicht in China ausbaut.

    First Solar ist einer der weltweit größten Hersteller von Solarmodulen, der eine Marktkapitalisierung von knapp 12 Milliarden US-Dollar vorweisen kann und an der Börse NASDAQ notiert.

    Die Firma First Solar, die von der Regierung Biden als Vorzeigeunternehmen angepriesen wird, setzt bei der Herstellung ihrer Solarmodule verstärkt auf Tellur. Es ist davon auszugehen, dass First Solar für seine Expansionspläne 70 % mehr Tellur benötigen wird, als im vergangenen Jahr weltweit produziert wurde.

    First Tellurium wurde mit dem Ziel gegründet, die steigende Nachfrage nach Tellur vor Ort zu decken.

    Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht irgendetwas über Tellur lese, erläutert Tyrone Docherty, CEO von First Tellurium. Seit einiger Zeit ist klar erkennbar, wohin die Reise geht. Tellur wird schon bald seinen Platz an der Sonne einnehmen. Die Nachfrage, der Preis und das allgemeine Interesse an Tellur werden in absehbarer Zeit deutlich steigen. Unsere Branche gewinnt von Tag zu Tag mehr an Glaubwürdigkeit und wir von First Tellurium haben uns strategisch entsprechend positioniert, um ein fixer Bestandteil der nordamerikanischen Lieferkette zu werden. Mit Unterstützung seitens der Privatwirtschaft und der Regierungen wollen wir dazu beitragen, die Abhängigkeit vom ausländischen Angebot dieses wichtigen Elements zu verringern.

    Den vollständigen Artikel können Sie unter www.spglobal.com/marketintelligence/en/news-insights/latest-news-headlines/first-solar-s-growth-plans-hinge-on-opaque-market-for-tellurium-68010925 nachlesen.

    Über First Tellurium Corp.

    Das einzigartige Geschäftsmodell von First Tellurium besteht darin, durch die Entdeckung von Mineralien, die Entwicklung und Generierung von Projekten und den kooperativen Zugang zu unerschlossenen Rohstoffvorkommen in indigenen Gebieten unter Einsatz nachhaltiger Explorationsmethoden Einnahmen und Wertschöpfung zu erzielen.

    Unser Polymetallprojekt Deer Horn (mit Tellur-, Gold-, Silber-, Kupfer- und Wolframvorkommen) in British Columbia und die Tellur-Gold-Konzession Klondike in Colorado sind Ausgangspunkte für eine diversifizierte Suche nach Metallvorkommen, die wir in Kooperation mit indigenen Bevölkerungsgruppen, NGOs, Regierungen und führenden Metallkäufern bewerkstelligen. Die Zukunft der Rohstoffexploration liegt in der Generierung von Einnahmen durch verantwortungsvolle Exploration und unter Einbindung verschiedener Partner.

    First Tellurium ist stolz darauf, die in der Deklaration der Rechte indigener Völker der Vereinten Nationen dargelegten Grundsätze und Rechte, insbesondere das Prinzip der freien, vorherigen und informierten Zustimmung (FPIC), zu befolgen und zu unterstützen.

    Für das Board of Directors von
    First Tellurium Corp.

    Tyrone Docherty—
    Tyrone Docherty
    President und CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Tyrone Docherty
    604.789.5653
    tyrone@firsttellurium.com

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht geprüft und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die sich auf Tätigkeiten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder könnten, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Annahmen, zu denen das Unternehmen aufgrund seiner Erfahrung, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, der zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die unter den gegebenen Umständen als angemessen betrachtet werden, kommt. Außerdem sind mit diesen Aussagen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu beitragen können, dass die Prognosen und Vorhersagen sowie andere zukunftsgerichtete Aussagen sich als unrichtig herausstellen. Einige davon können vom Unternehmen nicht beeinflusst werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen nicht die Absicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach dem ausgewiesenen Datum zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, oder diese so anzupassen, dass sie unerwarteten zukünftigen Ereignissen entsprechen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Tellurium Corp.
    Tyrone Docherty
    Suite 381 – 1440 Garden Place
    V4M 3Z2 Delta, BC
    Kanada

    email : tyrone.doccap@dccnet.com

    Pressekontakt:

    First Tellurium Corp.
    Tyrone Docherty
    Suite 381 – 1440 Garden Place
    V4M 3Z2 Delta, BC

    email : tyrone.doccap@dccnet.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    First Tellurium Corp.: S&P Global berichtet über Bedenken hinsichtlich der Tellurversorgung, die Vormachtstellung Chinas, das Gesetz von Biden und das Unternehmen First Solar


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 19. Januar 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: