• 27. Januar 2022, Toronto, Ontario – Troilus Gold Corp. (Troilus oder das Unternehmen, TSX: TLG; OTCQX: CHXMF) veröffentlicht heute einen offenen Brief des President und Chief Executive Officer des Unternehmens, Justin Reid, an die Aktionäre. Eine Kopie des Briefes ist in dieser Pressemitteilung enthalten, das Originaldokument finden Sie unter www.troilusgold.com/_resources/pdfs/Troilus-Gold-2021-Year-in-Review-and-Outlook-for-2022.pdf

    Sehr geehrte Aktionäre,

    2021 war für das Troilus-Team ein intensives Arbeitsjahr, in dem die Grundlagen für die Weiterentwicklung eines Bergbauprojekts gefestigt wurden, von dem wir glauben, dass es das Potenzial besitzt, auf Jahrzehnte hinaus ein Eckpfeiler des kanadischen Bergbaus zu sein. An allen Fronten waren unser Projekt und unser Team noch nie in einer besseren Position. In erster Linie hatten wir großen Erfolg mit dem Bohrer und im Feld, während unser erweitertes Ingenieurteam damit beschäftigt war, Vergleichsstudien durchzuführen und Optionen zu analysieren, damit ein optimaler Konstruktionsplan für die Mine Troilus erreicht werden kann. Auf lokaler Ebene hat unser Umwelt- und Community-Relations-Team mit den lokalen Gemeinden und First Nations zusammengearbeitet, um die Voraussetzungen für den Beginn unseres Genehmigungsverfahrens zu schaffen. Wir haben diese positiven Entwicklungen mitgeteilt, bei denen wir eine Vielzahl von neuen Programmen und Plattformen genutzt haben, was unsere Kommunikationsreichweite deutlich erhöht hat. Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) haben weiterhin höchste Priorität, da wir wissen, dass die Entscheidungen, die wir heute treffen, das Potenzial für langfristige positive Auswirkungen über die gesamte Lebensdauer der Mine Troilus und darüber hinaus für unsere Mitarbeiter, unsere Aktionäre und unsere Gemeinden haben. Ich freue mich, im Folgenden auf einige unserer wichtigsten Errungenschaften des Jahres 2021 eingehen zu können:

    Explorationserfolge: ~100.000 Meter gebohrt

    Zu Beginn des Jahres 2021 hatten wir uns vorgenommen, über den Winter monatlich 7.000 Meter zu bohren, um eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung zur Unterstützung einer für Ende 2021 geplanten Vormachbarkeitsstudie (PFS) vorzunehmen. Es stellte sich heraus, je mehr wir bohrten, desto mehr Mineralisierungen fanden wir. Unser Verständnis der Geologie bei Troilus verbessert sich stetig und entwickelt sich weiter. Wir haben 2021 rund 100.000 Meter gebohrt, wovon über 50 % in der neu entdeckten Zone Southwest niedergebracht wurden, wo wir einige der besten Gehalte identifiziert haben, die wir je bei Troilus entdeckt haben. Diese Zone ist weiterhin ein vorrangiges Wachstumsziel, wobei die Ergebnisse auf ein viel breiteres System hindeuten, das weit über die bestehende Mineralhülle hinausgeht und in der Tiefe und in alle Richtungen offenbleibt.

    Das Bohrprogramm im Jahr 2021 identifizierte auch ein neues Hangendes in der Zone J, was die mineralische Kontinuität über eine Streichlänge von 700 m parallel zum Haupterzkörper zeigt. Wir gehen davon aus, dass diese neue Zone einen bedeutenden Einfluss auf die wirtschaftliche Modellierung des Minenprojekts haben wird, da sie sich innerhalb des PEA-Grubenmodells in Bereichen befindet, die bisher aufgrund fehlender Daten als Abraumgestein betrachtet wurden.

    Aufgrund unseres anhaltenden Explorationserfolgs soll die PFS jetzt in der ersten Hälfte des Jahres 2022 veröffentlicht werden und wird eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung enthalten, die die Bohrkampagne im Jahr 2021 widerspiegeln wird.

    Technik: Gut positioniert für die bevorstehende PFS

    Unser Ingenieurteam ist mit der Vormachbarkeitsstudie (PFS), die im ersten Halbjahr 2022 veröffentlicht werden soll, gut vorangekommen. Im August 2021 konnten wir bekannt geben, dass Richard Harrisson, ein Veteran der Bergbauindustrie, als Chief Operating Officer zu Troilus gestoßen ist. Richards umfangreiche und erfolgreiche Erfolgsbilanz als Minenbauer, Betreiber und Teamleiter im kanadischen Bergbausektor spricht für sich selbst. Er verfügt über eine nachgewiesene technische Erfolgsgeschichte, die die Planung, den Bau, die Genehmigung und den Betrieb von Minen sowie anspruchsvolle Turnarounds für Bergbauunternehmen wie Agnico, Premier Gold, Xstrata, Cambior und Aur Resources umfasst. Seine Erfahrung und seine Führungsqualitäten werden ein Schlüsselfaktor dafür sein, dass wir bei Troilus einen erfolgreichen Neustart der Mine durchführen können. Wir betrachten sein Vertrauen in das Troilus-Projekt als einen äußerst positiven Indikator für die Zukunft des Betriebs.

    Laufende Konsolidierung und Exploration des Grünsteingürtels Frôtet-Evans

    Im Mai 2021 stimmten die Aktionäre von UrbanGold Minerals mit überwältigender Mehrheit für einen Zusammenschluss mit Troilus im Rahmen einer All-Share-Transaktion, wodurch unser Landpaket um weitere 35.000 Hektar erweitert wurde. Dadurch wurde unser regionales Explorationsportfolio um mehrere äußerst höffige neue Ziele erweitert und unsere strategische Landposition in der Region mit einem zusammenhängenden Konzessionsgebiet von 142.000 Hektar gefestigt. Obwohl die regionale Exploration für das geologische Team von Troilus weiterhin ein zweitrangiger Schwerpunkt sein wird, bietet sie den Aktionären ein längerfristiges, vielversprechendes Potenzial auf der gesamten Konzession.

    Nachhaltige Entwicklung: Eine anhaltende Priorität

    ESG war auch im Jahr 2021 ein wichtiger Schwerpunkt für Troilus und baute auf den vier Eckpunkten unserer im Jahr 2020 eingeführten Nachhaltigkeitspolitik auf: Menschen, Umwelt, Gesundheit & Sicherheit und Gemeinschaften. Wir befinden uns in der einzigartigen Lage, auf dem positiven Erbe des Vorgängerbetriebs aufzubauen, als die Mine Troilus von 1996 bis 2010 in Betrieb war, und die Vorteile neuer Technologien und Initiativen zum Entwurf einer Mine und eines Betriebs zu nutzen, der während seiner gesamten Lebensdauer und darüber hinaus nachhaltig sein wird.

    Im Jahr 2021 entwickelten wir unsere erste ESG-Bewertungsliste, die wir als Grundlage für die Veröffentlichung unseres ersten jährlichen Nachhaltigkeitsberichts nutzten. Wir haben uns verpflichtet, ein Bergbauprojekt und einen Arbeitsplatz zu schaffen, die die Vielfalt anerkennen, die lokale Umwelt respektieren, ihren CO2-Fußabdruck durch den Einsatz erneuerbarer Energien minimieren, die Gemeinden unterstützen und fördern sowie die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter schützen.

    Wir sind das erste Bergbauunternehmen in Quebec, das die ECOLOGO-Zertifizierung für die verantwortungsvolle Entwicklung von Mineralexplorationsunternehmen erhalten hat, und wir verpflichten uns auch weiterhin, die ECOLOGO-Standards einzuhalten.

    Finanzierungen & Sichtbarkeit des Unternehmens

    Die starke Unterstützung durch neue und bestehende Aktionäre im Jahr 2021 ermöglichte es uns, unsere Entwicklung weiter voranzutreiben und das Jahr mit einer starken Bilanz zu beenden. Im Juni kündigten wir eine Bought-Deal-Finanzierung in Höhe von 35 Mio. Dollar an, die anschließend auf 42,5 Mio. Dollar aufgestockt und abgeschlossen wurde. Im Juli kündigten wir eine Privatplatzierung in Höhe von 11,5 Mio. Dollar zu denselben Bedingungen durch die Regierung von Québec über Investissement Québec (IQ) und Fonds Capital Ressources Naturelles et Énergie und Fonds de solidarité des travailleurs du Québec (FTQ) an. Eric Girard, Finanzminister und Minister für Wirtschaft und Innovation, erklärte zum Zeitpunkt der Investition: Das Bergbaupotenzial von Nord-du-Québec und unsere Bergbauindustrie sind der Schlüssel für eine nachhaltige Erholung der Wirtschaft von Québec. Deshalb unterstützen wir Troilus bei der Durchführung seines Goldprojekts, von dem ein erheblicher wirtschaftlicher Nutzen und die Schaffung guter Arbeitsplätze in der Region erwartet werden.

    Persönliche Treffen mit Investoren und Stakeholdern waren auch im Jahr 2021 eine Herausforderung, aber unser Managementteam hielt einen aktiven Marketingkalender aufrecht, indem es an virtuellen Konferenzen teilnahm, Gäste vor Ort empfing, wenn es die Gesundheitsbestimmungen erlaubten, und eine Vielzahl kreativer neuer Plattformen nutzte, um über die laufenden Entwicklungen bei Troilus zu berichten.

    Wir wurde auch in den OTCQX aufgenommen, die oberste Marktstufe der OTC-Plattform in den USA, und steigerten unser Handelsvolumen in Europa erheblich.

    Vorrang für Gesundheit & Sicherheit

    Anstatt im Jahr 2021 zu verschwinden, wurde COVID-19 ein fester Bestandteil unseres Lebens. Die Gesundheit und das Wohlbefinden aller, die für uns arbeiten oder unseren Standort besuchen, haben weiterhin oberste Priorität. Unser Team hat sich in dieser neuen Realität zurechtgefunden, indem es für die Sicherheit der Mitarbeiter und der Bevölkerung gesorgt und die Vorgaben der Gesundheitsbehörden ständig überwacht hat. Mitarbeiter, die in der Zentrale tätig sind, haben weiterhin produktiv von zu Hause aus gearbeitet, während unsere Mitarbeiter im Außendienst durch sorgfältige Vorsorgeuntersuchungen und physische Maßnahmen in einem sehr arbeitsreichen Jahr sicher und gesund blieben.

    Ausblick auf das Jahr 2022

    Wir freuen uns auf einige wichtige Meilensteine im Jahr 2022, die das Ergebnis der harten Arbeit unseres Teams im letzten Jahr sind. Zu unseren geplanten Meilensteinen gehören:

    – Eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung und eine erste Reservenschätzung, die die hervorragenden Ergebnisse unserer Bohrungen aus dem Jahr 2021 einbeziehen wird;
    – Abschluss der Vormachbarkeitsstudie;
    – Beginn der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung auf Bundes- und Provinzebene, die umfangreiche Konsultationen mit den Gemeinden umfassen wird;
    – Regionale Explorationsaktivitäten, die Zusammenstellung der Ergebnisse des letztjährigen übertägigen Arbeitsprogramms und darauf aufbauend die Identifizierung der Standorte erster Erkundungsbohrungen auf einigen der stark höffigen Ziele auf unserem Landpaket;
    – Laufende Überwachung und Bewertung der sich rasch entwickelnden ESG-Landschaft, um sicherzustellen, dass das Troilus-Projekt auf verantwortungsvolle und nachhaltige Weise zum Nutzen aller Interessengruppen entwickelt wird;
    – Strategische Analyse neuer Möglichkeiten, die das Potenzial zeigen, Werte für die Aktionäre von Troilus zu schaffen.

    Wir möchten den institutionellen und privaten Aktionären, die uns im Laufe des Jahres 2021 unterstützt haben, unseren herzlichen Dank aussprechen. Wir sind der festen Überzeugung, dass bei Troilus noch immer ein beträchtlicher Wert erschlossen werden kann und die großen risikomindernden Ereignisse, die in diesem Jahr stattfinden werden, das Potenzial für eine Neubewertung haben, um die hervorragenden Aussichten für das Troilus-Projekt besser widerzuspiegeln.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Justin Reid
    President, CEO und Director
    Troilus Gold Corp.

    Über Troilus Gold Corp.

    Troilus Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf den systematischen Ausbau und die Risikominimierung der ehemaligen Gold- und Kupfermine Troilus im Hinblick auf die Errichtung eines Produktionsbetriebs konzentriert. Zwischen 1996 und 2010 wurden aus der Mine Troilus mehr als 2 Millionen Unzen Gold und knapp 70.000 Tonnen Kupfer gefördert. Das Konzessionsgebiet Troilus liegt im führenden Bergbaurevier der kanadischen Provinz Quebec, wo das Unternehmen strategische Liegenschaften auf einer Grundfläche von 1.420 km² im Grünsteingürtel Frôtet-Evans besitzt. Seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2017 konnte durch eine kontinuierlich erfolgreiche Exploration das enorme Größenpotenzial des Goldsystems auf dem Projektgelände mit einem enormen Mineralressourcenwachstum freigelegt werden. Das Unternehmen forciert derzeit seine technischen Studien, nachdem eine im Jahr 2020 erstellte, solide PEA ergeben hat, dass das Projekt Troilus gute Chancen hat, sich zu einem erstklassigen kanadischen Gold- und Kupferproduktionsbetrieb zu entwickeln. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams mit einer Erfolgsbilanz in der Minenerschließung ist Troilus auf bestem Weg, sich zu einem Vorzeigeprojekt in Nordamerika zu entwickeln.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Caroline Arsenault
    VP Corporate Communications
    +1 (647) 407-7123
    info@troilusgold.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen

    Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die Schätzung der Mineralressourcen im aktualisierten Mineralressourcenbericht kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Eigentums-, Steuer-, gesellschaftspolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden. Es gibt keine Sicherheit, dass die angedeuteten Mineralressourcen zu wahrscheinlichen Mineralreserven umgewandelt werden können bzw. dass der aktualisierte Mineralressourcenbericht realisiert wird.

    Die PEA hat vorläufigen Charakter und beinhaltet vermutete Mineralressourcen, die geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um wirtschaftliche Überlegungen anzustellen, die es ermöglichen würden, sie als Mineralreserven zu kategorisieren, und es gibt keine Gewissheit, dass die PEA realisiert werden wird. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität. Die PEA unterliegt einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Nähere Informationen zu den wichtigsten Annahmen, Parametern, Methoden und Bestimmungsrisiken in Zusammenhang mit dem Vorstehenden finden Sie unten und im jüngsten technischen Bericht des Unternehmens, der auf SEDAR verfügbar ist.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen über die Auswirkungen des laufenden Bohrprogramms und seiner Ergebnisse auf das Unternehmen; die mögliche Wirtschaftlichkeit des Projekts und das Verständnis des Projekts durch das Unternehmens; das Erschließungspotenzial des Projekts und den damit verbundenen Zeitplan; die Schätzung von Mineralressourcen; die Realisierung von Mineralressourcenschätzungen; den Zeitpunkt und den Umfang der geschätzten zukünftigen Exploration; die erwarteten Ergebnisse des laufenden Bohrprogramms 2022 des Unternehmens und dessen mögliche Auswirkungen auf die potenzielle Größe der Mineralressourcenschätzung; die Kosten zukünftiger Aktivitäten; Kapital- und Betriebskosten; den Erfolg der Explorationsaktivitäten; die erwartete Fähigkeit der Investoren, weiterhin von den geringen Entdeckungskosten des Unternehmens zu profitieren; die technische Expertise und die Unterstützung durch die lokalen Gemeinden. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet bzw. erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, „beabsichtigt“, „setzt fort, nimmt an bzw. nimmt nicht an oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe oder an Aussagen erkannt werden, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden könnte, können, würden, werden oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf bestimmten Annahmen und anderen wichtigen Tatsachen, die, wenn sie nicht zutreffen, dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen bezüglich der gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem Troilus in Zukunft tätig sein wird. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem Währungsschwankungen, das globale Wirtschaftsklima, Verwässerung, Aktienkursvolatilität und Wettbewerb. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Troilus wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass es keine Zusicherung gibt, dass das Explorationsprogramm zur Erweiterung der Mineralressourcen führen wird; Risiken und Ungewissheiten, die mit Mineralressourcenschätzungen verbunden sind; die Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Aktivitäten des Unternehmens (einschließlich und ohne Einschränkung auf seine Mitarbeiter und Lieferanten) und die Wirtschaft im Allgemeinen; die Auswirkungen der Erholung nach der COVID 19-Pandemie und deren Auswirkungen auf Gold und andere Metalle; Erhalt notwendiger Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralpreise; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe; Umwelt- und andere Risiken der Bergbaubranche, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Risiken und Ungewissheiten, die im jüngsten technischen Bericht und in anderen kontinuierlichen Offenlegungsdokumenten des Unternehmens erörtert werden, die unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com verfügbar sind. Obwohl Troilus versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Troilus verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON
    Kanada

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com

    Pressekontakt:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Troilus Gold: Jahresrückblick 2021 & Ausblick auf 2022; ein offener Brief des CEO an die Aktionäre


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 27. Januar 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: