• Ein kommerzieller Pilot mit Rafkor wiederholte beeindruckende Ergebnisse über zwei Saisons

    Miami, FL , 21. März 2022 – Save Foods (NASDAQ: SVFD) (FSE:80W) („Save Foods“ oder das „Unternehmen“), ein auf ökologischen Pflanzenschutz spezialisiertes Agrar- und Lebensmitteltechnologieunternehmen, das dazu beiträgt, Lebensmittelabfälle zu reduzieren und die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, gab heute Pilotergebnisse bekannt, die zeigen, dass die Behandlung von Save Foods den Verlust von Birnen um 60 % reduziert. Diese Ankündigung folgt auf einen kürzlich abgeschlossenen Zwei-Saison-Versuch mit dem israelischen Verpackungsunternehmen Rafkor Ltd, das nun ein kommerzieller Kunde von Save Foods geworden ist.

    In den USA sind Birnen eine beliebte Sommerfrucht. Dank moderner Nacherntetechnologien wie chemischer Behandlung und Kühlung können sie das ganze Jahr über genossen werden, mit einer Lagerzeit von bis zu 12 Monaten. Nach der Ernte auftretende Krankheiten sind jedoch ein wichtiger Faktor, der die langfristige Lagerung von Birnen einschränkt. Die Verluste in den Lagerbehältern vor dem Verpacken können bis zu 50-60 % betragen, und auch in den Kisten mit verpackten Früchten ist Fäulnis zu beobachten. Der Verlust von Produkten und das Umpacken aufgrund von Fäulnis kostet die Branche jedes Jahr Millionen von Dollar. Nachernteverluste bei Birnen – in der Lagerung, im Einzelhandel und beim Verbraucher – haben schwerwiegende Auswirkungen auf die Lebensmittelsicherheit, die Rentabilität und die Fähigkeit der Erzeuger, die natürlichen Ressourcen nachhaltig zu bewirtschaften.

    Rafkor in Rosh Pina im Norden Israels ist ein führendes Verpackungsunternehmen, das etwa 40 % der in Israel produzierten Birnen verpackt. Das Unternehmen verpackt auch andere Frischprodukte wie Steinobst, Zitrusfrüchte, Granatäpfel und Kiwis. Nach zwei aufeinanderfolgenden Saisons, in denen die grüne Behandlung von Save Foods eingesetzt wurde, verzeichnete Rafkor bei den beiden im Pilotprojekt verwendeten Birnensorten Kostya und Spadona nach der Langzeitlagerung durchschnittlich 60 % weniger Abfall. Weltweit wird der Wert des Marktes für frische Birnen bis 2027 voraussichtlich 37,1 Milliarden US-Dollar erreichen.

    Haviv Aharon, Vorstandsvorsitzender von Rafkor Ltd. kommentierte: „Die grünen Produkte von Save Foods sind sicher und tragen dazu bei, die Gesamtqualität der Birnen während der langen Lagerung zu bewahren. Wir wollen die Produkte von Save Foods nun auch für andere Obstsorten verwenden.“

    Dan Sztybel, CEO der israelischen Tochtergesellschaft von Save Foods, merkte an: „Wir haben immer wieder bewiesen, dass unsere Behandlung wirksam ist und sich positiv auf die Abfallreduzierung und das Endergebnis der Erzeuger, Verpacker und Einzelhändler auswirkt. Bisher haben alle unsere kommerziellen Versuche zu kommerziellen Kunden geführt, was ein Beweis für die Wirksamkeit und Bedeutung unserer umweltfreundlichen Produkte ist.“ Herr Sztybel fuhr fort: „Wir glauben, dass die Reduzierung von Lebensmittelverlusten und -abfällen heute wichtiger denn je ist. Nach Angaben des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen ist die Zahl der Menschen, die am Rande einer Hungersnot stehen, von 27 Millionen im Jahr 2019 auf 44 Millionen gestiegen. Experten gehen davon aus, dass der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine das globale Lebensmittelsystem, das bereits durch Lieferkettenprobleme und veränderte Wettermuster belastet war, weiter verschärfen wird.

    Über Rafkor
    Rafkor Ltd. wurde 1970 von Landwirten in Rosh Pina gegründet, um die Lagerung, Verpackung und Vermarktung ihrer Ernten zu übernehmen. Heutzutage nimmt das Unternehmen auch Früchte von außerhalb der Region an und übernimmt alle Phasen der Verarbeitung und Vermarktung. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen Fachwissen im Umgang mit einer Vielzahl von Früchten entwickelt. Rafcor war das erste Unternehmen, das Birnen ein ganzes Jahr lang in kontrollierten Kühllagern lagerte, und bis heute ist es führend in allen Phasen der Birnenbehandlung, wobei das Unternehmen etwa 40 % der gesamten Birnenernte in Israel behandelt.
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.rafkor.co.il

    Über Save Foods

    Save Foods ist ein innovatives, dynamisches Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Lebensmittelindustrie befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, integrierte Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar für jeden Schritt auf dem Weg vom Feld zum Teller. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir neue Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugutekommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern. Unsere ersten Anwendungen sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüseverpackungsbetrieben, die Produkte wie Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Äpfel und Mangos verarbeiten.

    Durch die Kontrolle und Verhinderung der Kontamination mit Krankheitserregern und die erhebliche Reduzierung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängern die Produkte von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren und verringern Lebensmittelverluste und -abfälle, sondern gewährleisten auch ein sicheres, natürliches und gesundes Produkt.
    Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.savefoods.co

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze. Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke oder Abwandlungen solcher Wörter sollen vorausschauende Aussagen kennzeichnen. Beispielsweise verwenden wir in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen, wenn wir unter anderem die Erwartung erörtern, dass Rafkor ein aktiver und zuverlässiger Kunde bleiben wird, unsere Fähigkeit, das Marktpotenzial der Produkte von Save Foods in der Obst- und Gemüseindustrie effektiv zu maximieren, die Fähigkeit der Behandlung von Save Foods, dieselben oder ähnliche Ergebnisse bei Birnen außerhalb des Rahmens einer kontrollierten Studie zu erzielen, und die Wahrscheinlichkeit, dass die Behandlung von Save Foods die Haltbarkeit von Birnen drastisch verlängern wird. Da sich solche Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf unseren derzeitigen Erwartungen beruhen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von denen abweichen, die in den Aussagen in dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert sind. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen anderen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der Marktbedingungen und der Erfüllung aller Bedingungen für das Angebot und dessen Abschluss, sowie denjenigen, die unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht von Save Foods auf Formular 10-K, der am 29. März 2021 bei der SEC eingereicht wurde, und in allen nachfolgenden Einreichungen bei der SEC erörtert werden. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, sind wir nicht verpflichtet, Änderungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Verweise und Links zu Websites wurden aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die auf diesen Websites enthaltenen Informationen sind nicht durch Verweis in dieser Pressemitteilung enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt von Websites Dritter.

    Medienkontakt:
    Mia Serra, CMO
    IR@savefoods.co

    US Investor Relations:
    Dave Gentry
    RedChip Companies Inc.
    1-800-RED-CHIP (733-2447)
    Oder 407-491-4498
    SVFD@redchip.com

    Deutsche Investor Relations:
    Dr. Eva Reuter
    e.reuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK
    USA

    email : ir@savefoods.co

    Pressekontakt:

    Save Foods Inc.
    Mia Serra
    156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
    10010-7751 NEW YORK

    email : ir@savefoods.co


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Save Foods reduziert den Verlust von Birnen um 60 % und gewinnt den größten israelischen Abpacker, Rafkor Ltd. als gewerblichen Kunden


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 21. März 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: