• Michael Alexander Willens und „seine“ Kölner Akademie spielen Songs seiner Großväter Herman Yablokoff und Alexander Olshanetsky

    BildHannover, 25. April 2024 – Die Kölner Akademie bringt die glanzvolle Ära des goldenen Zeitalters des Jiddischen Theaters der 1920er Jahre zurück auf die Bühne. Unter der Leitung von Michael Alexander Willens präsentiert das Ensemble ein besonderes Konzert, das Lieder aus der Feder seiner Großväter Herman Yablokoff und Alexander Olshanetsky zum Leben erweckt. Das Konzert „Shvayg, mayn Harts“ findet am 23. Mai 2024 im Urania Theater in Köln statt.

    Herman Yablokoff und Alexander Olshanetsky gehören zu den bedeutendsten Komponisten des Jiddischen Theaters in New York. Ihre Schlager waren im goldenen Zeitalter des Jiddischen Theaters ähnlich bekannt und beliebt wie die Werke von Andrew Lloyd Webber und Steven Sondheim heute. Ihre Musik hat über Generationen hinweg die Herzen der Menschen berührt und ist ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes.

    Für dieses besondere Konzert hat Michael Alexander Willens eine Auswahl an Liedern seiner Großväter zusammengestellt. Die Lieder werden von der jiddischen Sängerin Sasha Lurje und dem jiddischen Sänger Roman Grinberg interpretiert. Begleitet werden sie von der Bigband der Kölner Akademie, die der Showband entspricht, die Alexander Olshanetsky einst zur Verfügung stand.

    „Es ist mir eine große Freude, die Musik meiner Großväter mit solch großartigen Künstlern wie Sasha Lurje und Roman Grinberg zum Leben zu erwecken“, sagt Michael Alexander Willens. „Dieses Konzert ist eine Hommage an ihr musikalisches Erbe und ein Zeugnis der Zeitlosigkeit ihrer Lieder.“

    „Shvayg, mayn Harts“ verspricht ein Konzerterlebnis voller Emotionen, Leidenschaft und kultureller Tiefe. Es bietet eine seltene Gelegenheit, die faszinierende Welt des Jiddischen Theaters und seine einflussreiche Musik zu entdecken.

    Details zum Konzert: Datum: 23. Mai 2024, 19:00 Uhr. Ort: Urania Theater, Köln Interpreten: Sasha Lurje (Sopran), Roman Grinberg (Tenor) Begleitung: Bigband der Kölner Akademie unter der Leitung von Michael Alexander Willens
    Tickets und weitere Informationen sind über die Webseite der Kölner Akademie erhältlich.

    Über die Kölner Akademie: Die Kölner Akademie ist ein renommiertes Ensemble, das sich der Aufführung historischer Musik verschrieben hat. Unter der Leitung von Michael Alexander Willens hat sie sich einen Namen für herausragende Interpretationen und innovative Konzertprogramme gemacht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Astrid Brauer PR
    Frau Astrid Brauer
    Matthiasstr. 10
    30177 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 0160-91 96 90 44
    web ..: http://www.ab-pr.de
    email : astrid@ab-pr.de

    Astrid Brauer PR ist eine Agentur mit Sitz in Hannover. Gegründet im Jahr 2022, nutzt Astrid Brauer ihre zwanzigjährige Erfahrung in der klassischen Musikbranche und stellt sich ganz in den Dienst der Musiker, um sie auf ihrem musikalischen Weg zu unterstützen.

    Pressekontakt:

    Astrid Brauer PR
    Frau Astrid Brauer
    Matthiasstr. 10
    30177 Hannover

    fon ..: 0160-91 96 90 44
    web ..: http://www.ab-pr.de
    email : astrid@ab-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    „Shvayg, mayn Harts“: Kölner Akademie präsentiert ein einzigartiges jiddisches Konzert


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 25. April 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 34 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: