• Die zehn Must Dos in Toronto für einzigartige Momentaufnahmen – (nicht nur) für Millenials

    BildAbseits des Mainstreams ungewöhnliche Erfahrungen sammeln, darauf setzt die junge Generation bei der Wahl des perfekten Reiseziels. Gefragt sind Orte, die als besondere Urlaubs-Souvenirs einzigartige Momentaufnahmen bieten. Toronto hat sich auf diese Ansprüche eingestellt, nicht ohne Grund gilt die Stadt als Boomtown einer ganzen Generation. Diese Must-Dos sorgen garantiert nicht nur für perfekte Instagram-Fotos, sondern auch für ganz besondere Erlebnisse in einer der multikulturellsten und vibrierendsten Städte der Welt!

    Auf der Suche nach dem perfekten Foto
    #1 Insta Walk durch Torontos Kreativquartiere
    Vom hippen Boho-Viertel Kensington Market über das Epizentrum der Theater- und Musikszene entlang der King Street West bis zur angesagten Nachbarschaft der Queen Street West – bei einem Spaziergang durch die Kreativquartiere Torontos können Besucher bunte Orte wie das 401 Richmond Building, Arbeitsplatz von über 140 Künstlern und Designern, entdecken. Gleich um die Ecke beginnt die Graffiti Alley. Entlang der Rush Lane, aber auch an weiteren Plätzen der Stadt, durften sich so genannte Muralists austoben, wie etwa die Künstlerin Colette Miller.

    #2 Adrenalin pur – einmal um den CN Tower
    Der CN Tower, Torontos Fernsehturm und Wahrzeichen Nummer eins, bietet mit dem Edge Walk in luftigen 365 Metern Höhe die wohl atemberaubendsten Foto-Motive. Die Umrundung der Außenplattform des 116. Stockwerks kann über die App des CN Towers einfach von unterwegs gebucht werden. So umgehen Besucher lästiges Anstehen und Warten.

    One Night in Toronto
    #3 Die blaue Stunde über den Dächern der Stadt
    Torontonians lieben es, auf einer der vielen Dachterrassen ihrer Heimatstadt den (Feier-)Abend mit einem Aperitif und dem einzigartigen Ausblick auf den Ontario Lake einzuläuten. Das Hotel X ist das jüngste Mitglied in der Familie von Torontos besten Patio Bars. Internationale Gäste und kreative junge Wilde zieht es außerdem in die Rooftop Lounge des Thompson Hotel oder ins Sky Yard des trendigen Boutique-Hotels The Drake.

    #4 Auf einen Sake ins Distillery District
    Bei einer Tasting Tour durch das architektonisch einzigartige Distillery District östlich der Innenstadt dürfen Foodies nicht nur die Spezialitäten der lokalen Brauereien – allen voran die Mill Street Brewery mit ihren 16 Craft-Beer-Spezialitäten – kosten, sondern auch Destillate der mehrfach ausgezeichneten Ontario Spring Water Sake Company.

    #5 Tanzen im Museum
    Tagsüber wird der Besuch des Royal Ontario Museums, kurz ROM, dank der App Scopyfy ROM mit einer Fülle von interaktiven Animationen und Features zu einem einzigartigen digitalen Erlebnis für Jung und Alt. An ausgewählten Freitag-Abenden im Jahr gehört das ROM dann der jungen Szene. Unter dem Motto Art. Culture. Nature. Remixed. wird das Wochenende mit heißen Beats eingeläutet. Eintrittskarten sowie Gästelistenplätze für die Eventreihe Friday Night Live im ROM sind online buchbar.

    Meet the locals
    #6 Von Ahornblättern und fliegenden Äxten
    Das wahre Toronto erleben, das geht am besten mit Locals. Glücklicherweise sind Kanadier im Allgemeinen und Torontonians im Besonderen vor allem eins: Gesellig und offen. Eine sichere Option, um das pure Toronto zu erleben ist der Sport! Die Maple Leafs (Eishockey), die Blue Jays (Baseball) und die Raptors (Basektball) sind die drei bekannten Teams der Stadt. Richtig kanadisch wird es, wenn eine Axt durch die Luft fliegt. Backyard Axe Throwing League (BATL) nennt sich die offizielle Liga im Axtwerfen – und die ist offen für Jedermann.
    #7 Festival Feeling
    An beinahe jedem Wochenende im Jahr feiern Torontonians gemeinsam mit Gästen aus aller Welt auf Festivals: Im Mai rocken hunderte Künstler und Bands bei der Canadian Music Week (CMW) – dann gilt in der Stadt nur noch eins: Musik hören, tanzen und eine gute Zeit haben. Im Juni bestimmen Regenbogenfarben und Glitzer das Bild in Toronto. Einen ganzen Monat lang feiert Toronto die größte queere Party Nordamerikas, das Pride Festival.

    Raus in die Natur
    #8 Let’s go for a ride
    Die Inseln auf dem Ontario Lake sind eine erfrischende Abwechslung vom bunten Treiben in Downtown Toronto. Sie sind für den motorisierten Verkehr gesperrt, über die mobile App Cyclefinder findet sich jedoch einfach und schnell ein Leihfahrrad von BikeShare Toronto. Mit diesem geht es erst zum Hafen und dann mit der Fähre über den See. Bei der Überfahrt präsentiert sich die Skyline Torontos von ihrer besten Seite. Absolut instagramable!

    #9 Kleine Wellen, große Kanus
    Noch mehr kanadisches Natur-Erlebnis gefällig? Ob Kanu, Kajak oder SUP, neben Touren und Routen für jeden warten rund um den Ontario Lake auch außergewöhnliche Angebote auf Abenteuerlustige, wie beispielsweise Gentle Wave Yoga und Pilates auf dem SUP an den Stadtstränden oder eine Paddeltour im historischen Großkanu mit anschließendem kulinarischen Ausklang am Lagerfeuer.

    #10 Das perfekte Ende
    Wer bereit ist, einen etwas längeren Weg auf sich zu nehmen, der wird bei einer Wanderung zu den Scarborough Bluffs am östlichen Ende Torontos mit dem wahrscheinlich schönsten Ausblick auf den Ontario Lake – und einem perfekten Instagram-Motiv – belohnt. Der Aufstieg ist einfach, der Weg selbst ein großartiges Erlebnis. Auf einer Länge von rund 15 Kilometern erstrecken sich die einzigartigen Felsformationen, den Blick auf das kristallklare türkisfarbene Wasser des Rouge Rivers gibt’s inklusive.

    Weitere Informationen für die Redaktion:
    Zusätzliches Bild- und Infomaterial finden Sie hier.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tourism Toronto
    Frau Jessica Halliday
    Lindenerstraße 128
    44879 Bochum
    Deutschland

    fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 78
    web ..: http://www.SeeTorontoNow.de
    email : lior@destination-office.de

    Tourism Toronto, Torontos Kongress- und Fremdenverkehrsbüro (Convention and Visitors Association), ist ein Industrie-Verband mit mehr als 1.200 Mitgliedern, der gegründet wurde, um Toronto und seine weitere Umgebung als bemerkenswertes Reiseziel für Touristen, Tagungsdelegationen und Geschäftsreisende aus aller Welt zu präsentieren und zu vermarkten. Weitere Informationen unter www.SeeTorontoNow.de

    Pressekontakt:

    Tourism Toronto proudly [re]presented by THEDESTINATIONOFFICE
    Herr Lior Dzialoszynski
    Lindenerstraße 128
    44879 Bochum

    fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 78
    web ..: http://www.destination-office.de
    email : lior@destination-office.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Authentisch, Aussergewöhnlich, INstagramable


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 17. September 2019 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: