• HERZELIYA, ISRAEL und CALGARY, ALBERTA – 9. Juli 2020; Innocan Pharma Corporation (CNSX: INNO) (FWB: IP4) (das Unternehmen oder Innocan) freut sich bekannt zu geben, dass mit dem israelischen Pharmaunternehmen Recipharm eine Kooperation zur Synthetisierung und Analyse von mit Cannabinoiden beladenen Exosomen eingegangen wurde.

    Recipharm vereint unter seinem Dach mehr als 30 Betriebsstätten in 10 verschiedenen Ländern und kann mit einem breiten Serviceangebot, vor allem in zwei unterschiedlichen operativen Bereichen – pharmazeutische Entwicklungsleistungen und Produktionsleistungen – aufwarten . Recipharm stellt einen reibungslosen Technologietransfer aus seinen Entwicklungsanlagen sicher und ist gewerblicher Lieferant einer Vielzahl von Formulierungen. Recipharm verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Innovation und Entwicklung von neuen Technologien und Verfahren für klinische Anwendungsbereiche. Recipharms Betriebsstandort in Israel unterstützt eine Vielzahl von Kunden – von Firmenneugründungen bis hin zu etablierten Großunternehmen – mit seinen Entwicklungsleistungen. Recipharm hat eine breite Palette von GMP-konformen Dienstleistungen im Angebot: die Herstellung von Pharmazeutika in unterschiedlichen Dosierungen, die Herstellung von Material für klinische Studien und von aktiven Wirkstoffen, die pharmazeutische Produktentwicklung, sowie die Entwicklung und Herstellung von medizintechnischen Geräten.

    Iris Bincovich, CEO von Innocan, erklärt: Die enge Zusammenarbeit mit dem brillanten Team von Recipharm bietet Innocan Pharma die Möglichkeit, sich ganz auf die Entwicklung der Technologie zur Beladung von Exosomen zu konzentrieren, während Recipharm sich um die Arbeit an den Cannabinoiden kümmert.

    Dr. Sylvia Kachalsky, die Leiterin des Betriebsstandorts in Israel, fügt hinzu: Wir sind begeistert, gemeinsam mit Innocan Pharma an diesem einzigartigen Projekt zu arbeiten, das möglicherweise bei vielen verschiedenen Indikationen Anwendung finden wird. Die Idee, Exosomen mit Cannabinoiden zu beladen, könnte den Weg für die Verabreichung unterschiedlichster Formulierungen ebnen; dabei übernehmen die Exosomen sozusagen die Rolle von Zielflugkörpern und bringen das ausgewählte Cannabinoid an seinen Zielort.

    Prof. Dani Offen meint dazu: Die Entwicklung der mit CBD beladenen Exosomen (CLX) ist eine große Herausforderung, birgt aber enormes Potenzial. Die Zusammenarbeit mit Recipharm ermöglicht es mir und meinem Team, im Rahmen des Entwicklungsprozesses unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie auf die Herstellung, Charakterisierung und Beladung der Exosomen zu lenken und zu wissen, dass die Analyse in einem der besten Labors, das wir finden konnten, erfolgt. Wir arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Recipharm an der Entwicklung dieser faszinierenden Technologie und können es kaum erwarten, die geplanten Meilensteine zu erreichen.

    Über Innocan Pharma

    Das Unternehmen ist – über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Innocan Pharma Ltd. (Innocan Pharma Israel) – ein pharmazeutisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung einer Reihe von Arzneimittelverabreichungssystemen spezialisiert hat, bei denen Cannabidiol (CBD) mit anderen pharmazeutischen Wirkstoffen kombiniert wird. Innocan und der Forschungsarm Ramot der Universität Tel Aviv arbeiten gemeinsam an der Entwicklung einer neuen Technologie auf Basis von Exosomen, die sowohl auf Indikationen des zentralen Nervensystems (ZNS) als auch auf die vom Coronavirus ausgelöste Covid-19-Erkrankung abzielt. Mit CBD beladene Exosomen könnten das Potenzial bergen, entzündungshemmende Eigenschaften auf hoch synergistische Weise zu entfalten und zur Genesung von infizierten Lungenzellen beizutragen. Dieses Produkt, das über Inhalation verabreicht werden soll, wird in Zusammenhang mit einer Vielzahl von infektiösen Lungenerkrankungen getestet.

    Innocan Pharma hat mit dem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen Yissum, dem kommerziellen Arm der Hebräischen Universität Jerusalem, eine weltweit gültige exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die der Entwicklung einer einzigartigen Arzneimittelverabreichungstechnologie für CBD dient. Dabei werden Liposomen zur verzögerten Wirkstofffreisetzung mittels Injektion verabreicht. Das Unternehmen hat die Absicht, gemeinsam mit Prof. Berenholtz, dem Leiter des Labors für Membran- und Liposomenforschung an der Hebräischen Universität, die Liposomenplattform für eine Reihe möglicher Indikationen zu testen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung eines dermatologischen Produkts, bei dem CBD mit anderen Arzneiwirkstoffen kombiniert wird, sowie an der Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln auf CBD-Basis, die unter anderem für topische Anwendungen zur Linderung der Symptome von Psoriasis (Schuppenflechte) und zur Behandlung von Muskelschmerzen und rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Die Gründer und Führungskräfte von Innocan können nicht nur in Israel, sondern auch in anderen Ländern der Welt zahlreiche Erfolge im Pharma- und Technologiesektor vorweisen.

    Über Recipharm

    Recipharm ist eine der führenden Auftragsentwicklungs- und Auftragsproduktionsorganisationen (CDMO) der Pharmabranche und beschäftigt knapp 9.000 Mitarbeiter. Recipharm übernimmt die Herstellung von Pharmazeutika in unterschiedlichen Dosierungen, die Herstellung von Material für klinische Studien und von aktiven Wirkstoffen, die pharmazeutische Produktentwicklung, sowie die Entwicklung und Herstellung von medizintechnischen Geräten. Recipharm stellt mehrere hundert verschiedene Produkte sowohl für Pharmagroßkunden als auch für kleinere Forschungs- und Entwicklungsfirmen her. Recipharm erzielt einen Jahresumsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen betreibt Entwicklungs- und Produktionsstätten in Frankreich, Deutschland, Indien, Israel, Italien, Portugal, Spanien, Schweden, Großbritannien und den Vereinigten Staaten und hat seine Firmenzentrale in Stockholm (Schweden). Die B-Aktien von Recipharm (RECI B) notieren an der Nasdaq Stockholm.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Innocan Pharma Corporation
    Iris Bincovich, CEO
    +972-54-3012842
    info@Innocanpharma.com

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen naturgemäß zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Innocan liegen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen von Innocan.

    Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfahrungen erheblich von den in dieser Pressemitteilung geäußerten Erwartungen oder Ergebnissen abweichen. Infolge des Vorstehenden sollten sich die Leser nicht übermäßig auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Eine umfassende Erörterung anderer Risiken, die sich auf Innocan auswirken, ist unter dem Profil von Innocan unter www.sedar.com verfügbar.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen gesetzt werden sollte, da die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Informationen abweichen können. Innocan Pharma verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, zu korrigieren oder zu revidieren, es sei denn, dies wird durch geltendes Recht verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    InnoCan Pharma Corporation
    Iris Bincovich
    10 Hamenofim Street Herzliya,
    4672561 Herzliya
    Kanada

    email : irisb@innocanpharma.com

    Pressekontakt:

    InnoCan Pharma Corporation
    Iris Bincovich
    10 Hamenofim Street Herzliya,
    4672561 Herzliya

    email : irisb@innocanpharma.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Innocan Pharma kooperiert in der Entwicklung von Therapien mit CBD beladenen Exosomen (CLX) mit der Firma Recipharm


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 9. Juli 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 2 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: