• Toronto (Ontario), 10. November 2020 – Drone Delivery Canada Corp. (TSX-V: FLT, OTC: TAKOF, Frankfurt: A2AMGZ oder ABB.F) (DDC oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es am 6. November 2020 die dritte Phase seines Projekts AED on the Fly (automatisierter externer Defibrillator) mit Peel Region Paramedic Services und dem Sunnybrook Centre for Prehospital Medicine erfolgreich abgeschlossen hat.

    Am 26. Juni 2019 und am 6. Juli 2020 hatte das Unternehmen zu 100 % erfolgreiche Phase-1- bzw. Phase-2-Tests bekannt gegeben. In Phase 3 wurde der Sparrow mit seiner Frachtabwurffunktion und dem Sprachdurchsagesystem eingesetzt, um einen AED dort abzuwerfen, wo ein ungeschulter Unbeteiligter (Laie) den AED in Empfang nehmen und an einem simulierten Herzstillstandspatienten in einer ländlichen Umgebung anwenden kann. Während der Tests wurden die Reaktionszeit beim Abwerfen, Empfangen und Anwenden eines AED sowie die physiologischen und psychologischen menschlichen Faktoren in einer Stresssituation gemessen.

    Darüber hinaus wurden der Fernstart und die Fernüberwachung vom Betriebskontrollzentrum des Unternehmens (Operations Control Centre, das OCC) in Vaughan (Ontario) sowie die nächtliche Auslieferung eines AED durch eine Drohne erfolgreich getestet. Die Tests bestätigen, dass der Einsatz der eigenen Drohnenplattform von DDC mit Frachtabwurffunktion zur raschen Bereitstellung von Erste-Hilfe-Technologien mittels Drohne die Reaktionszeit bei Patienten mit Herzstillstand vor Ort reduzieren kann, während sie von Laien-Ersthelfern angewendet wird.

    Simulierte Notrufstandorte wurden elektronisch an das OCC des Unternehmens für den Start von Drohnen gesendet. Die Sparrow-Drohne flog automatisch von einer Sanitäterstation in der Region Peel in Caledon (Ontario) zum Zielort und zurück. Die Echtzeit-Fernüberwachung erfolgte mit dem eigenen Softwaresystem FLYTE von DDC vom OCC des Unternehmens aus. Die Flugstrecke für den Hin- und Rückflug betrug etwa zwölf Kilometer. Im Vergleich zu einem landbasierten Fahrzeug hatte die AED-Drohne eine kürzere Reisezeit, was ein wichtiger Faktor bei der Reaktion auf einen Herzstillstand ist.

    Diese Partnerschaft zwischen DDC, Peel Regional Paramedic Services und dem Sunnybrook Centre for Prehospital Medicine ist bahnbrechend. Dieses innovative Programm nutzt die eigene Drohnen-Logistikplattform von DDC, um über die Sparrow-Drohne von DDC rasch Erste-Hilfe-Technologien zu liefern, um die Reaktionszeit zu verkürzen und möglicherweise Leben zu retten. Die neuen Aspekte, die in Phase 3 getestet wurden, verdeutlichen die Machbarkeit unserer Lösung. Das Unternehmen dankt allen Teilnehmern und Geldgebern, sagte Michael Zahra, President und CEO von Drone Delivery Canada.

    Dr. Sheldon Cheskes, Associate Professor im Department of Family and Community Medicine der University of Toronto und Principal Investigator des Pilotforschungsprogramms AED on the Fly, sagte: In Phase 3 konnten wir unsere Fortschritte bei der Einführung der Drohnentechnologie fortsetzen, um die Ergebnisse von Herzstillständen auf dem Land und in abgelegenen Gebieten zu verbessern. In Zusammenarbeit mit Laien-Ersthelfern haben wir unsere simulierten Herzstillstandsszenarien fortgesetzt und die Benutzerfreundlichkeit eines von einer Drohne gelieferten AED durch Echtzeit-Feedback an die Laien-Ersthelfer sowie durch die Durchführung von Nachtflügen optimiert, um die ständige Einsatzfähigkeit dieser einzigartigen AED-Lösung sicherzustellen. Schließlich und vor allem erfolgten der Start und die Überwachung der Drohne vom Betriebskontrollzentrum am Hauptsitz von DDC in Vaughan (Ontario) aus, wodurch die Fähigkeiten der Fernüberwachung von DDC mit FLYTE erneut bestätigt wurden. All diese Faktoren erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Drohnen nicht nur die Zeit bis zum ersten AED-Schock in ländlichen und abgelegenen Gemeinden verkürzen können, sondern dass die Angst vor dem Einsatz von AEDs durch eine Echtzeit-Interaktion zwischen einem Ersthelfer und geschultem Personal minimiert werden kann. Nach den heutigen Testflügen verzeichnen wir weiterhin große Fortschritte in Richtung des ultimativen Ziels, mittels Dohnen gelieferte AEDs als Teil einer organisierten Notrufreaktion auf einen Herzstillstand in ländlichen Gemeinden einzusetzen. Wir sind unseren Geldgebern, dem Cardiac Arrhythmia Network of Canada (CANet) und Zoll Medical Inc. aus Chelmsford (Massachusetts) für ihre Unterstützung dieses Projekts dankbar.

    Über Drone Delivery Canada Corp.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein Drohnentechnologieunternehmen, das sich auf die Planung, Entwicklung und Umsetzung seiner auf dem Einsatz von Drohnen basierenden Logistik-Software-Plattform konzentriert. Die Plattform des Unternehmens wird Regierungsstellen und Unternehmensorganisationen weltweit als Software as a Service-(SaaS) -Modell zur Verfügung stehen.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der kanadischen TSX V Exchange unter dem Börsensymbol FLT, im OTCQB-Markt in den Vereinigten Staaten unter dem Börsensymbol TAKOF und an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol A2AMGZ oder ABB.F gehandelt werden.

    Mehr erfahren Sie unter www.DroneDeliveryCanada.com oder auf den Social-Media-Konten von DDC:

    www.linkedin.com/company/drone-delivery-canada/

    www.youtube.com/channel/UCc_3XCRUn8lJlnPQDk3z6mQ

    www.facebook.com/dronedeliverycanada/

    www.instagram.com/dronedeliverycanada/

    twitter.com/DroneDeliveryCa

    Für weitere Informationen:

    Kapitalmärkte:
    Herr Richard Buzbuzian,
    Telefon: (647) 501-3290
    E-Mail: richard@dronedeliverycanada.com

    Anleger:
    Herr Michael Zahra, President & Chief Executive Officer und
    Herr Bill Mitoulas
    Telefon: (416) 479-9547
    E-Mail: billm@dronedeliverycanada.com

    Medien:
    Herr Nelson Hudes
    Hudes Communications International
    Telefon: (905) 660-9155
    E-Mail: nelson@hudescommunications.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen (sowohl in Kanada als auch auf internationaler Ebene). Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig Die Parteien sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan
    Kanada

    email : tony@dronedeliverycanada.com

    Pressekontakt:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan

    email : tony@dronedeliverycanada.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Drone Delivery Canada schließt Phase 3 seines Projekts AED on the Fly erfolgreich ab


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt d hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    wurde gebloggt am 10. November 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde auf Bloggen 1 x angesehen

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: